» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
:inReligion

Übersicht

2019

inrel 6/19
Leben in klösterlicher Gemeinschaft

 
inrel 4/19
Religionsunterricht

 
inrel 2/19
Konfliktzone: Religion

 

2018

inrel 9/18
Kirche und Geld

 
inrel 8/18
Kirchenräume

 
inrel 6/18
Sehnsucht ...

 
inrel 7/18
Das Kirchenjahr

 
inrel 5/18
Zweifeln erlaubt!?

 
inrel 4/18
Das Kirchenjahr

 
inrel 3/18
Keine Gewalt im Namen Gottes

 
inrel 2/18
Was ist evangelisch?

 
inrel 1/18
Das Kirchenjahr

 

2017

inrel 9/17
Abraham - Avraham - Ibrahim

 
inrel 8/17
Was ist Religion?

 
inrel 7/17
Heiliger Geist - beflügelt!

 
inrel 6/17
Dämonenglaube

 
inrel 5/17
Magdalena Himmelsstürmerin

 
inrel 4/17
Sohn Gottes

 
inrel 3/17
Über Wunder

 
inrel 2/17
Beten

 
inrel 1/17
Gott (Vater)

 

2016

inrel 9/16
"Opfer!" -

 
inrel 8/16
Sinn des Lebens

 
inrel 7/16
Weihnachtsdetektive

 
inrel 6/16
Skurrile Storys

 
inrel 5/16
Orte der Reformation

 
inrel 4/16
Gottesbilder

 
inrel 3/16
Heimat

 
inrel 2/16
Ester

 
inrel 1/16
Theodizee

 

2015

inrel 8/15
Petrus

 
inrel 7/15
Fanatismus

 
inrel 5/15
Jenseits von Eden

 
inrel 4/15
Streit im Heiligen Land

 
inrel 3/15
Flucht

 
inrel 2/15
Leistung und Gerechtigkeit

 
inrel 1/15
Grundwissen Sakramente

 

2014

inrel 9/14
Marienfeste im Kirchenjahr

 
inrel 8/14
König David

 
inrel 7/14
Methoden der Kirchengeschichte

 
inrel 6/14
Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT

 
inrel 5/14
Mich mit Anne Frank entdecken

 
inrel 4/14
Himmelsstürmer

 
inrel 3/14
Lernen an gebrochenen Biografien

 
inrel 2/14
Glauben und Handeln

 
inrel 1/14
Die Bibel erzählt in Bildern

 

2013

inrel 9/13
Sterbebegleitung

 
inrel 8/13
BURNOUT UND RECHTFERTIGUNG

 
inrel 7/13
DIE TAUFE - WASSER DES LEBENS

 
inrel 6/13
DIE FAMILIE JESU

 
inrel 5/13
LEBEN TEILEN

 
inrel 4/13
FRANZ VON ASSISI

 
inrel 3/13
Weisheit

 
inrel 2/13
die Geschichte von Lena

 
inrel 1/13
Bekenntnisse des Glaubens

 

2012

inrel 8/12
GLAUBENSLIEDER

 
inrel 7/12
ELIJA

 
inrel 6/12
KIRCHENFESTE

 
inrel 5/12
GEHE HIN UND HANDLE EBENSO

 
inrel 4/12
Religiöse Sehnsucht

 
inrel 3/12
Meine Berufung

 
inrel 2/12
"NORWAY. TODAY"

 
inrel 9/12
DIE WÜRDE DES MENSCHEN

 
inrel 1/12
DIE APOSTELGESCHICHTE DES LUKAS

 

2011

inrel 9/11
Mit-Mission
Mit-Mischen

 
inrel 8/11
BIBEL KENNENLERNEN

 
inrel 7/11
GLAUBE
HOFFNUNG
LIEBE

 
inrel 6/11
Orthodoxe
Anglikanische
Alt-Katholische
Kirchen

 
inrel 5/11
Medienethik

 
inrel 4/11
Fußball und Religion

 
inrel 3/11
Jesus - der Christus

 
inrel 2/11
Krimis in der Bibel II

 
inrel 1/11
Was ist Kirche?

 

2010

inrel 9/10
Gottesdienst und Liturgie

 
inrel 8/10
Materialismus

 
inrel 7/10
Christen und Muslime

 
inrel 6/10
Nikolaus

 
inrel 5/10
Im Dialog mit Martin Luther

 
inrel 4/10
BETEN - GEBET

 
inrel 3/10
(Du sollst nicht) Töten

 
inrel 2/10
Krimis in der Bibel

 
inrel 1/10
Pfingsten

 

2009

inrel 9/09
Lernen an Vorbildern

 
inrel 8/09
Beziehungskisten

 
inrel 7/09
Gleichnisse

 
inrel 6/09
Biblische Geschichten

 
inrel 5/09
GLÜCK

 
inrel 4/09
JONA

 
inrel 3/09
Kirche und Klimawandel

 
inrel 2/09
Oskar und die Dame in Rosa

 
inrel 1/09
Ostern - vom Frühling zum Fest

 

2008

inrel 9/08
Neue religiöse Gemeinschaften oder Sekten oder was?

 
inrel 8/08
Homosexualität

 
inrel 7/08
Jüdisches Leben in Deutschland

 
inrel 6/08
Weihnachten - Fest des Zeigens

 
inrel 5/08
Das Evangelium nach Johannes

 
inrel 4/08
DEN FREMDEN SOLLST DU NICHT BETRÜBEN EX 22,20

 
inrel 3/08
KIRCHE IN DER WELT - MISSION

 
inrel 2/08
WIR SIND, WAS WIR FEIERN

 
inrel 1/08
Paulus begegnen

 

2007

inrel 9/07
Was glaubte Jesus?

 
inrel 8/07
Die Vielfalt der Evangelischen Kirche

 
inrel 7/07
Auf dem Weg in die Ausbildung...

 
inrel 6/07
Bilder des Christlichen Glaubens

 
inrel 5/07
Turmbau zu Babel

 
inrel 4/07
Vier Evangelien: Matthäus

 
inrel 3/07
THEODIZEE

 
inrel 2/07
Kirche konkret - Kirche vor Ort

 
inrel 1/07
Königsgeschichten

 

2006

inrel 9/06
Die Handschrift des Evangelisten Markus

 
inrel 8/06
Segen

 
inrel 7/06
MOSE

 
inrel 6/06
Die Päpstliche Inquisition

 
inrel 5/06
Wie es weitergeht

 
inrel 4/06
Was ist evangelisch?

 
inrel 3/06
Schöpfungsmythen

 
inrel 2/06
Werte

 
inrel 1/06
Die evangelische Kirche im Dritten Reich

 

2005

inrel 9/05
Blueprint

 
inrel 8/05
Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit

 
inrel 7/05
Meditative Elemente im RU

 
inrel 4/05
Der Papst

 
inrel 5/05
Biografien

 
inrel 3/05
Ich habe Angst

 
inrel 2/05
Die Zehn Gebote

 
inrel 1/05
Wege des Glaubens in den Weltreligionen

 

2004

inrel 9/04
Schuld und Versöhnung

 
inrel 8/04
Geschichten von Brot und Wein

 
inrel 7/04
... und sie wunderten sich sehr

 
inrel 6/04
Kirche im Nationalsozialismus

 
inrel 5/04
Die Geschichte der Kirche

 
inrel 3/04
Meine Zeit

 
inrel 4/04
Auge um Auge

 
inrel 2/04
Tod und Auferstehung

 
inrel 1/04
Musik im RU

 

2003

inrel 9/03
Das Buch der Sprüche

 
inrel 8/03
Frauen in der Bibel

 
inrel 7/03
Heimat und Identität

 
inrel 6/03
Trinität

 
inrel 5/03
Von Gott reden - aber wie?

 
inrel 4/03
Heiliges in den Religionen der Welt

 
inrel 3/03
Judas und die Schuldfrage

 
inrel 2/03
Engel

 
inrel 1/03
Das Judentum

 

2002

inrel 9/02
Schöpfung

 
inrel 8/02
Diakonie

 
inrel 7/02
evangelisch-katholisch

 
inrel 6/02
Tod und Sterben

 
inrel 5/02
Katharina von Bora

 
inrel 3/02
Heiligendes Wasser

 
inrel 4/02
Amos: Ich klage an!

 
inrel 2/02
Zwingli und Calvin

 
inrel 1/02
Der Islam

 

2001

inrel 9/01
Jerusalem - Stadt Gottes

 
inrel 8/01
Das Gewissen

 
inrel 7/01
Schulgottesdienste

 
inrel 6/01
Bibliodramatische Methoden

 
inrel 5/01
Kirchenräume - Kirchenträume

 
inrel 4/01
Dietrich Bonhoeffer

 
inrel 3/01
Gesicht zeigen

 
inrel 2/01
Sakramente

 
inrel 1/01
Unser Pfarrer ist eine Frau

 

2000

inrel 5/00
Adventliche Spurensuche

 
inrel 6/00
Mission

 
inrel 4/00
Tiere in der Bibel

 
inrel 3/00
Suche nach mir - Suche nach dir

 
inrel 2/00
Biblische Frauengestalten

 
inrel 1/00
Vater und Sohn in der Bibel

 

1999

inrel 6/99
Heiliger Geist

 
inrel 5/99
Wie der Glaube zu uns kam

 
inrel 4/99
Propheten - Sprecher Gottes?

 
inrel 3/99
Das Kirchenjahr

 
inrel 2/99
Warum lässt Gott das zu?

 
inrel 1/99
Orden

 

0

inrel /
 
inrel /
Was ist evangelisch

 
inrel /
 
inrel /
 
inrel /
 
:inReligion 6/2019 - Leben in klösterlicher Gemeinschaft

:inReligion 6/2019

Leben in klösterlicher Gemeinschaft


katholisch

Mit CD-ROM und online-Arbeitsblatt
 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1434-2251

2019
34 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
18.50 Euro
Für Abonnenten 10,50 Euro
 

Bestellen per eMail
Zum Inhalt und zur Zielsetzung dieser Ausgabe


Im Kloster leben?! Für Jugendliche unserer Zeit eine kaum vorstellbare Option. Was bewegt Menschen, sich für solch einen ungewöhnlichen Lebensweg zu entscheiden? Dieses Heft will Menschen vorstellen, die von ihrer Faszination für das Klosterleben erzählen. Vier Interviews begleiten die Materialien in diesem Heft: lebendige Zeugnisse einer zunehmend seltenen Lebensform. Erste Einblicke bietet eine Steyler Missionarin, die bereits seit 50 Jahren im Kloster lebt. Daneben steht einejunge Frau, die sich erst vor Kurzem für ein Leben in einer neuen christlichen Gemeinschaft entschieden hat. Ein Priester, der das Klosterleben eine Zeit lang für sich ausprobiert hat, kommt zu Wort, ebenso wie ein Benediktiner, der aus der Mitte des Lebens auf sein Ordensleben schaut. Im Gespräch mit solchen konkreten Erfahrungen und weiteren Impulsen aus dem Klosterleben werden Fragen nach dem eigenen Leben und dessen Gestaltung aufgeworfen und diskutiert. Sich ganz auf Gott konzentrieren - so formulieren viele Ordensleute ihre Motivation und ihren Wunsch, der sie ins Kloster geführt hat: eine „Ganz-oder-gar-nicht-Entscheidung“. Sich mit solchen Entscheidungen auseinanderzusetzen, fordert heraus, über eigene Prioritäten und Lebensentscheidungen nachzudenken.

Die Spur führt zurück zu den Anfängen des Ordenslebens: Ausgehend von der Frage, wie sich ein Leben in christlicher Nachfolge gestalten könne, bildet sich etwa das Eremitentum heraus. Der Weg führt weiter zum soge- nannten Vater des abendländischen Mönchstums, dem heiligen Benedikt. Seine Vita steht exemplarisch für Ordensgründerfiguren, ihre Verehrung und die legendarische Ausgestaltung ihrer Biografien. Benedikts Regel ist prägend für die Entwicklung christlicher Orden - exemplarisch werden einzelne Kapitel dieser Regel in den Blick genommen und zeigen die Vielfalt der ethischen und lebenspraktischen Weisungen. Dies wirft wiederum die Frage auf, in welchen Gemeinschaften und nach welchen Regeln Jugendliche heute leben - und inwieweit sie sich ins Gespräch bringen lassen mit den Regeln des klösterlichen Lebens. Ein Klostergebäude spiegelt wichtige Aspekte des Ordenslebens: Ein Rundgang durch das Kloster zeigt diese Bezüge auf. „Ich mag am Klosterleben, dass alles so geordnet ist“, sagt einer der der lnterviewpartner: Die feste Tagesstruktur, wie sie v.a. durch das Stundengebet vorgegeben ist, wird vorgestellt und regt dazu an, über die Bedeutung der eigenen Rhythmen, Strukturen und Rituale nachzudenken. Ein abschließender Blick führt klösterliches Leben und jugendliche Lebenswelten am Beispiel von Taizé zusammen: Hier treffen sich Jahr für Jahr tausende Jugendliche - in einem Kloster!

Inhaltsverzeichnis

1. EINFÜHRUNG 1
2. MATERIALIEN 2–24
3. DIDAKTISCHE HINWEISE 25–32


Annäherung ans Thema

M 1 Spurensuche : Fotos als Anstoß für eine Recherche 2


Menschen im Kloster

M 2/1 Benediktinisch leben: Statement eines Priesters mit Ordenshintergrund 3
M 2/2 Benediktinisch leben: Interview mit Guido Bartels (50-1906-track01)
M 3/1 Benediktiner werden: Leitfragen für die Auswertung eines Interviews 4
M 3/2 Benediktiner werden: Interview mit Bruder Leo (50-1906-track02)
M 4/1 Als Missionsschwester leben: Leitfragen für die Auswertung eines Interviews 5
M 4/2 Als Missionsschwester leben: Beschäftigung mit einem Lebensmotto 6
M 4/3 Als Missionsschwester leben: Interview mit Sr. Margret (50-1906-track03)
M 5 „Ganz-oder-gar-nicht-Entscheidungen“. Symbolbild/Leitfragen 7


Blick in die Geschichte

M 6 Ursprung und Entwicklung christlichen Ordenslebens: Lückentext 8
M 7 Frauen und Männer in der Nachfolge Jesu: Symbolbild/Leitfragen 9
M 8 Erste Eremiten: Beispiele für konsequente Nachfolge 10
M 9 Ein Ordensgründer: Textbausteine sortieren 11
M 10 Benedikt von Nursia: Ein Leben in Skizzen 12
M 11 „Glorie des hl. Benedikt“ (Folie 1)


Leben im Kloster

M 12 Sein Leben unter eine Ordnung stellen 13–15
M 13 Beten im Rhythmus des Tages: Gebetszeiten zuordnen 18
M 14/1 Fischingen: Einblicke in ein ehemaliges Kloster 19
M 14/2Fischingen: Ein Grundriss offenbart Funktionen und Strukturen 20
M 14/3Fischingen: Klosterführung im Interview (50-1906-track04)
M 15/1 Eine Schwester in der Ausbildung: Leitfragen für die Auswertung eines Interviews 21
M 15/2 Eine Schwester in der Ausbildung: (Folie 2)
M 15/3 Eine Schwester in der Ausbildung: Interview Annette Wiesmann (50-1906-track05)
M 16/1 Taizé: Ein Kraftort mit Spaßfaktor: Leitfragen für eine Fotoanalyse 22
M 16/2 Taizé: Ein Kraftort mit Spaßfaktor: Statement einer begeisterten Teilnehmerin 23


Kompetenzüberprüfung

M 17 Begriffe verstehen: Kompetenzüberprüfung 24