» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
:inReligion

Übersicht

2017

inrel 6/17
Dämonenglaube

 
inrel 5/17
Magdalena Himmelsstürmerin

 
inrel 4/17
Sohn Gottes

 
inrel 3/17
Über Wunder

 
inrel 2/17
Beten

 
inrel 1/17
Gott (Vater)

 

2016

inrel 9/16
"Opfer!" -

 
inrel 8/16
Sinn des Lebens

 
inrel 7/16
Weihnachtsdetektive

 
inrel 6/16
Skurrile Storys

 
inrel 5/16
Orte der Reformation

 
inrel 4/16
Gottesbilder

 
inrel 3/16
Heimat

 
inrel 2/16
Ester

 
inrel 1/16
Theodizee

 

2015

inrel 8/15
Petrus

 
inrel 7/15
Fanatismus

 
inrel 5/15
Jenseits von Eden

 
inrel 4/15
Streit im Heiligen Land

 
inrel 3/15
Flucht

 
inrel 2/15
Leistung und Gerechtigkeit

 
inrel 1/15
Grundwissen Sakramente

 

2014

inrel 9/14
Marienfeste im Kirchenjahr

 
inrel 8/14
König David

 
inrel 7/14
Methoden der Kirchengeschichte

 
inrel 6/14
Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT

 
inrel 5/14
Mich mit Anne Frank entdecken

 
inrel 4/14
Himmelsstürmer

 
inrel 3/14
Lernen an gebrochenen Biografien

 
inrel 2/14
Glauben und Handeln

 
inrel 1/14
Die Bibel erzählt in Bildern

 

2013

inrel 9/13
Sterbebegleitung

 
inrel 8/13
BURNOUT UND RECHTFERTIGUNG

 
inrel 7/13
DIE TAUFE - WASSER DES LEBENS

 
inrel 6/13
DIE FAMILIE JESU

 
inrel 5/13
LEBEN TEILEN

 
inrel 4/13
FRANZ VON ASSISI

 
inrel 3/13
Weisheit

 
inrel 2/13
die Geschichte von Lena

 
inrel 1/13
Bekenntnisse des Glaubens

 

2012

inrel 8/12
GLAUBENSLIEDER

 
inrel 7/12
ELIJA

 
inrel 6/12
KIRCHENFESTE

 
inrel 5/12
GEHE HIN UND HANDLE EBENSO

 
inrel 4/12
Religiöse Sehnsucht

 
inrel 3/12
Meine Berufung

 
inrel 2/12
"NORWAY. TODAY"

 
inrel 9/12
DIE WÜRDE DES MENSCHEN

 
inrel 1/12
DIE APOSTELGESCHICHTE DES LUKAS

 

2011

inrel 9/11
Mit-Mission
Mit-Mischen

 
inrel 8/11
BIBEL KENNENLERNEN

 
inrel 7/11
GLAUBE
HOFFNUNG
LIEBE

 
inrel 6/11
Orthodoxe
Anglikanische
Alt-Katholische
Kirchen

 
inrel 5/11
Medienethik

 
inrel 4/11
Fußball und Religion

 
inrel 3/11
Jesus - der Christus

 
inrel 2/11
Krimis in der Bibel II

 
inrel 1/11
Was ist Kirche?

 

2010

inrel 9/10
Gottesdienst und Liturgie

 
inrel 8/10
Materialismus

 
inrel 7/10
Christen und Muslime

 
inrel 6/10
Nikolaus

 
inrel 5/10
Im Dialog mit Martin Luther

 
inrel 4/10
BETEN - GEBET

 
inrel 3/10
(Du sollst nicht) Töten

 
inrel 2/10
Krimis in der Bibel

 
inrel 1/10
Pfingsten

 

2009

inrel 9/09
Lernen an Vorbildern

 
inrel 8/09
Beziehungskisten

 
inrel 7/09
Gleichnisse

 
inrel 6/09
Biblische Geschichten

 
inrel 5/09
GLÜCK

 
inrel 4/09
JONA

 
inrel 3/09
Kirche und Klimawandel

 
inrel 2/09
Oskar und die Dame in Rosa

 
inrel 1/09
Ostern - vom Frühling zum Fest

 

2008

inrel 9/08
Neue religiöse Gemeinschaften oder Sekten oder was?

 
inrel 8/08
Homosexualität

 
inrel 7/08
Jüdisches Leben in Deutschland

 
inrel 6/08
Weihnachten - Fest des Zeigens

 
inrel 5/08
Das Evangelium nach Johannes

 
inrel 4/08
DEN FREMDEN SOLLST DU NICHT BETRÜBEN EX 22,20

 
inrel 3/08
KIRCHE IN DER WELT - MISSION

 
inrel 2/08
WIR SIND, WAS WIR FEIERN

 
inrel 1/08
Paulus begegnen

 

2007

inrel 9/07
Was glaubte Jesus?

 
inrel 8/07
Die Vielfalt der Evangelischen Kirche

 
inrel 7/07
Auf dem Weg in die Ausbildung...

 
inrel 6/07
Bilder des Christlichen Glaubens

 
inrel 5/07
Turmbau zu Babel

 
inrel 4/07
Vier Evangelien: Matthäus

 
inrel 3/07
THEODIZEE

 
inrel 2/07
Kirche konkret - Kirche vor Ort

 
inrel 1/07
Königsgeschichten

 

2006

inrel 9/06
Die Handschrift des Evangelisten Markus

 
inrel 8/06
Segen

 
inrel 7/06
MOSE

 
inrel 6/06
Die Päpstliche Inquisition

 
inrel 5/06
Wie es weitergeht

 
inrel 4/06
Was ist evangelisch?

 
inrel 3/06
Schöpfungsmythen

 
inrel 2/06
Werte

 
inrel 1/06
Die evangelische Kirche im Dritten Reich

 

2005

inrel 9/05
Blueprint

 
inrel 8/05
Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit

 
inrel 7/05
Meditative Elemente im RU

 
inrel 4/05
Der Papst

 
inrel 5/05
Biografien

 
inrel 3/05
Ich habe Angst

 
inrel 2/05
Die Zehn Gebote

 
inrel 1/05
Wege des Glaubens in den Weltreligionen

 

2004

inrel 9/04
Schuld und Versöhnung

 
inrel 8/04
Geschichten von Brot und Wein

 
inrel 7/04
... und sie wunderten sich sehr

 
inrel 6/04
Kirche im Nationalsozialismus

 
inrel 5/04
Die Geschichte der Kirche

 
inrel 3/04
Meine Zeit

 
inrel 4/04
Auge um Auge

 
inrel 2/04
Tod und Auferstehung

 
inrel 1/04
Musik im RU

 

2003

inrel 9/03
Das Buch der Sprüche

 
inrel 8/03
Frauen in der Bibel

 
inrel 7/03
Heimat und Identität

 
inrel 6/03
Trinität

 
inrel 5/03
Von Gott reden - aber wie?

 
inrel 4/03
Heiliges in den Religionen der Welt

 
inrel 3/03
Judas und die Schuldfrage

 
inrel 2/03
Engel

 
inrel 1/03
Das Judentum

 

2002

inrel 9/02
Schöpfung

 
inrel 8/02
Diakonie

 
inrel 7/02
evangelisch-katholisch

 
inrel 6/02
Tod und Sterben

 
inrel 5/02
Katharina von Bora

 
inrel 3/02
Heiligendes Wasser

 
inrel 4/02
Amos: Ich klage an!

 
inrel 2/02
Zwingli und Calvin

 
inrel 1/02
Der Islam

 

2001

inrel 9/01
Jerusalem - Stadt Gottes

 
inrel 8/01
Das Gewissen

 
inrel 7/01
Schulgottesdienste

 
inrel 6/01
Bibliodramatische Methoden

 
inrel 5/01
Kirchenräume - Kirchenträume

 
inrel 4/01
Dietrich Bonhoeffer

 
inrel 3/01
Gesicht zeigen

 
inrel 2/01
Sakramente

 
inrel 1/01
Unser Pfarrer ist eine Frau

 

2000

inrel 5/00
Adventliche Spurensuche

 
inrel 6/00
Mission

 
inrel 4/00
Tiere in der Bibel

 
inrel 3/00
Suche nach mir - Suche nach dir

 
inrel 2/00
Biblische Frauengestalten

 
inrel 1/00
Vater und Sohn in der Bibel

 

1999

inrel 6/99
Heiliger Geist

 
inrel 5/99
Wie der Glaube zu uns kam

 
inrel 4/99
Propheten - Sprecher Gottes?

 
inrel 3/99
Das Kirchenjahr

 
inrel 2/99
Warum lässt Gott das zu?

 
inrel 1/99
Orden

 

0

inrel /
 
inrel /
Was ist evangelisch

 
inrel /
 
inrel /
 
inrel /
 
:inReligion 8/2008 - Homosexualität

:inReligion 8/2008

Homosexualität


katholisch
Jahrgangsstufe 7/8
 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1434-2251

2008
34 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
12.00 Euro
Für Abonnenten 10,50 Euro
 

Bestellen per eMail
Birgit und Thomas
Homosexualität

In den letzten Jahren lässt sich innerhalb der Gesellschaft ein deutlicher Wandel in der Bewertung von Homosexualität feststellen. Durch das Antidiskriminierungsgesetz sollen homosexuelle mit heterosexuelle Menschen gleichgestellt werden. Das Outing prominenter homosexueller Menschen aus verschiedensten Bereichen des öffentlichen Lebens (Schauspieler, Politiker, Sportler ...) wird mit großem Interesse verfolgt. In Spielfilmen (z.B. Brokeback Mountain) bzw. Fernsehserien oder Doku Soaps wird das Thema positiv aufgegriffen.
Dennoch herrscht unter vielen Menschen — nicht zuletzt auch unter Lehrerinnen und Lehrern — Unwissenheit und Unsicherheit. Nach wie vor gibt es viele Vorurteile, die einen sachlichen Umgang mit der Thematik schwer machen. Deshalb ist es wichtig, Jugendliche neben der „üblichen" Sexualkunde auch über das Thema „Homosexualität" aufzuklären, so wie es beispielsweise die Richtlinien für die Sexualaufklärung in Nordrhein-Westfalen als verpflichtend vorsehen. Der fächerübergreifende Ansatz berührt somit auch das Fach katholische bzw. evangelische Religionslehre im Themenbereich „Liebe, Freundschaft, Sexualität".
Welche themenbezogenen Standpunkte vertritt aber die Kirche? Das Wissen über die Position der Kirche zum Thema „Homosexualität" ist häufig lückenhaft und wird unvollständig weitergegeben. Dadurch entsteht große Unsicherheit, wie man als Christ mit homosexuellen Menschen umgehen soll. Deshalb ist es wichtig, dass die Schüler/-innen die offiziellen Stellungnahmen der Kirche kennen- und verstehen lernen.
In einem Brief der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz wird das Thema „Homosexualität" im Zusammenhang mit Jugendarbeit und Schule mehrfach aufgegriffen. So schreibt die Jugendkommission: „Den Fragen um Homosexualität und Homosexuelle in der Kirche müssen wir uns in der Jugendarbeit ohne Angst und Vorurteile stellen, auch wenn wir nicht zu glatten Lösungen finden ... Selbstverständlich muss es sein, dass jeder homosexuelle Mensch seine unverwechselbare Würde als Sohn und Tochter Gottes, als Bruder und Schwester Christi besitzt. Sie gehören wie die anderen zur Kirche und sollen sie als Ort geschwisterlicher Gemeinschaft erfahren." (Vgl.: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz: Brief der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz an die Verant¬wortlichen in der kirchlichen Jugendarbeit zu einigen Fragen der Sexualität und Sexualpädagogik, Bonn 1999.)
Neben der Vermittlung religiösen Grundwissens gehört es insbesondere zu den Aufgaben des Reli¬gionsunterrichts, die Schüler/-innen zu einem begründeten Urteil in Glaubens- und Lebensfragen zu befähigen und die Entwicklung von Gesprächsfähigkeit und Toleranz zu fördern. (Vgl.: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz: Der Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen, Bonn 2005.) Dazu müssen sich die Schüler/-innen auch mit verschiedenen subjektiven Überzeugungen und Positionen einzelner Interessenverbände, allgemeinen sachlichen Informationen und der gesellschaft¬lichen Entwicklung und jeweiligen Bewertung zum Thema Homosexualität auseinandersetzen.
Letztlich will diese Ausgabe von :in Religion bei den Schülerinnen und Schülern die Bereitschaft wecken, sich zumindest ansatzweise in andere Lebensentwürfe einzufühlen und eine begründete auch religiöse Position zur Thematik zu finden.
Uns ist durchaus bewusst, dass sich manche Schülerinnen und Schülern entweder mit Distanz oder mittels plumper Stammtischparolen der Thematik nähern werden. Darum favorisieren wir im Sinne des kooperativen Lernens nach Norm Green an besonders sensiblen Stellen die Think-pair-share-Methode, die die Schüler/-innen langsam über Einzel- und Partnerarbeit zur Plenumsarbeit führt. So erhoffen wir uns einen sensiblen und würdigen Umgang mit diesem wichtigen Thema.

Inhaltsverzeichnis

1. EINFÜHRUNG 1
2. UNTERRICHTSVERLAUF 2–11
3. MATERIALIEN 12–32


Eine Einführung – Homosexualität und ICH 12–18

m1 Das fällt mir dazu ein! – Brainstorming.
m2 Was denke ich? – Eigene (Vor-)Urteile zum Thema Homosexualität in der Diskussion.
m3 Homosexualität im Fernsehen – Textarbeit mit Impulsfragen zu einer Fernsehserie.
m4/1 Homosexuelle in der Öffentlichkeit – (k)ein Problem? – Zeitungsartikel mit Impulsfragen.
m4/2 Homosexuelle in der Öffentlichkeit – (k)ein Problem? – Recherche zu Prominenten.


Homosexualität in unserer Welt 19–23

m5 Homosexualität in der Diskussion – Podiumsdiskussion zu Entstehungstheorien.
m6 Homosexualität in der Antike –Textarbeit.
m7 Homosexualität und das (menschengemachte) Gesetz – Textpuzzle.
m8 Homosexualität zur Zeit des Nationalsozialismus – Textarbeit und kreatives Schreiben.
m9/1 Rosa Winkel und Regenbogenfahne – Informationstext zu Entstehung und Hintergründen.
m9/2 Rosa Winkel – Denkmal für die im NS verfolgten Homosexuellen (Folie 1)
m10 Neues Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen (Folie 2)


Homosexualität und Christentum 24–28

m11 Geschaffen als Mann und Frau – Bibeltextarbeit.
m12 Das kirchliche Verständnis von Sexualität und Ehe – Textarbeit.
m13 Die kirchliche Sichtweise zur Homosexualität – Fiktives Interview zur Erschließung des Themas.
m14 Wie gehe ich als Christ mit homosexuellen Menschen um? – Arbeit an Bibeltext und Karikatur.
m15 Homosexuell als (katholischer) Christ – ein Widerspruch? – Eine Internetrecherche.


Das Coming-out 29–32

m16 Vorurteile – Begriffsbildung/Begriffsbestimmung mit Hilfe von Beispielsituationen.
m17/1 Was ist Coming-out? – Ein fiktives Tagebuch.
m17/2 Was ist Coming-out? – Kreatives Schreiben.
m18 Svens Traum – Ein Rollenspiel.