» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
:inReligion

Übersicht

2017

inrel 8/17
Was ist Religion?

 
inrel 7/17
Heiliger Geist - beflügelt!

 
inrel 6/17
Dämonenglaube

 
inrel 5/17
Magdalena Himmelsstürmerin

 
inrel 4/17
Sohn Gottes

 
inrel 3/17
Über Wunder

 
inrel 2/17
Beten

 
inrel 1/17
Gott (Vater)

 

2016

inrel 9/16
"Opfer!" -

 
inrel 8/16
Sinn des Lebens

 
inrel 7/16
Weihnachtsdetektive

 
inrel 6/16
Skurrile Storys

 
inrel 5/16
Orte der Reformation

 
inrel 4/16
Gottesbilder

 
inrel 3/16
Heimat

 
inrel 2/16
Ester

 
inrel 1/16
Theodizee

 

2015

inrel 8/15
Petrus

 
inrel 7/15
Fanatismus

 
inrel 5/15
Jenseits von Eden

 
inrel 4/15
Streit im Heiligen Land

 
inrel 3/15
Flucht

 
inrel 2/15
Leistung und Gerechtigkeit

 
inrel 1/15
Grundwissen Sakramente

 

2014

inrel 9/14
Marienfeste im Kirchenjahr

 
inrel 8/14
König David

 
inrel 7/14
Methoden der Kirchengeschichte

 
inrel 6/14
Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT

 
inrel 5/14
Mich mit Anne Frank entdecken

 
inrel 4/14
Himmelsstürmer

 
inrel 3/14
Lernen an gebrochenen Biografien

 
inrel 2/14
Glauben und Handeln

 
inrel 1/14
Die Bibel erzählt in Bildern

 

2013

inrel 9/13
Sterbebegleitung

 
inrel 8/13
BURNOUT UND RECHTFERTIGUNG

 
inrel 7/13
DIE TAUFE - WASSER DES LEBENS

 
inrel 6/13
DIE FAMILIE JESU

 
inrel 5/13
LEBEN TEILEN

 
inrel 4/13
FRANZ VON ASSISI

 
inrel 3/13
Weisheit

 
inrel 2/13
die Geschichte von Lena

 
inrel 1/13
Bekenntnisse des Glaubens

 

2012

inrel 8/12
GLAUBENSLIEDER

 
inrel 7/12
ELIJA

 
inrel 6/12
KIRCHENFESTE

 
inrel 5/12
GEHE HIN UND HANDLE EBENSO

 
inrel 4/12
Religiöse Sehnsucht

 
inrel 3/12
Meine Berufung

 
inrel 2/12
"NORWAY. TODAY"

 
inrel 9/12
DIE WÜRDE DES MENSCHEN

 
inrel 1/12
DIE APOSTELGESCHICHTE DES LUKAS

 

2011

inrel 9/11
Mit-Mission
Mit-Mischen

 
inrel 8/11
BIBEL KENNENLERNEN

 
inrel 7/11
GLAUBE
HOFFNUNG
LIEBE

 
inrel 6/11
Orthodoxe
Anglikanische
Alt-Katholische
Kirchen

 
inrel 5/11
Medienethik

 
inrel 4/11
Fußball und Religion

 
inrel 3/11
Jesus - der Christus

 
inrel 2/11
Krimis in der Bibel II

 
inrel 1/11
Was ist Kirche?

 

2010

inrel 9/10
Gottesdienst und Liturgie

 
inrel 8/10
Materialismus

 
inrel 7/10
Christen und Muslime

 
inrel 6/10
Nikolaus

 
inrel 5/10
Im Dialog mit Martin Luther

 
inrel 4/10
BETEN - GEBET

 
inrel 3/10
(Du sollst nicht) Töten

 
inrel 2/10
Krimis in der Bibel

 
inrel 1/10
Pfingsten

 

2009

inrel 9/09
Lernen an Vorbildern

 
inrel 8/09
Beziehungskisten

 
inrel 7/09
Gleichnisse

 
inrel 6/09
Biblische Geschichten

 
inrel 5/09
GLÜCK

 
inrel 4/09
JONA

 
inrel 3/09
Kirche und Klimawandel

 
inrel 2/09
Oskar und die Dame in Rosa

 
inrel 1/09
Ostern - vom Frühling zum Fest

 

2008

inrel 9/08
Neue religiöse Gemeinschaften oder Sekten oder was?

 
inrel 8/08
Homosexualität

 
inrel 7/08
Jüdisches Leben in Deutschland

 
inrel 6/08
Weihnachten - Fest des Zeigens

 
inrel 5/08
Das Evangelium nach Johannes

 
inrel 4/08
DEN FREMDEN SOLLST DU NICHT BETRÜBEN EX 22,20

 
inrel 3/08
KIRCHE IN DER WELT - MISSION

 
inrel 2/08
WIR SIND, WAS WIR FEIERN

 
inrel 1/08
Paulus begegnen

 

2007

inrel 9/07
Was glaubte Jesus?

 
inrel 8/07
Die Vielfalt der Evangelischen Kirche

 
inrel 7/07
Auf dem Weg in die Ausbildung...

 
inrel 6/07
Bilder des Christlichen Glaubens

 
inrel 5/07
Turmbau zu Babel

 
inrel 4/07
Vier Evangelien: Matthäus

 
inrel 3/07
THEODIZEE

 
inrel 2/07
Kirche konkret - Kirche vor Ort

 
inrel 1/07
Königsgeschichten

 

2006

inrel 9/06
Die Handschrift des Evangelisten Markus

 
inrel 8/06
Segen

 
inrel 7/06
MOSE

 
inrel 6/06
Die Päpstliche Inquisition

 
inrel 5/06
Wie es weitergeht

 
inrel 4/06
Was ist evangelisch?

 
inrel 3/06
Schöpfungsmythen

 
inrel 2/06
Werte

 
inrel 1/06
Die evangelische Kirche im Dritten Reich

 

2005

inrel 9/05
Blueprint

 
inrel 8/05
Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit

 
inrel 7/05
Meditative Elemente im RU

 
inrel 4/05
Der Papst

 
inrel 5/05
Biografien

 
inrel 3/05
Ich habe Angst

 
inrel 2/05
Die Zehn Gebote

 
inrel 1/05
Wege des Glaubens in den Weltreligionen

 

2004

inrel 9/04
Schuld und Versöhnung

 
inrel 8/04
Geschichten von Brot und Wein

 
inrel 7/04
... und sie wunderten sich sehr

 
inrel 6/04
Kirche im Nationalsozialismus

 
inrel 5/04
Die Geschichte der Kirche

 
inrel 3/04
Meine Zeit

 
inrel 4/04
Auge um Auge

 
inrel 2/04
Tod und Auferstehung

 
inrel 1/04
Musik im RU

 

2003

inrel 9/03
Das Buch der Sprüche

 
inrel 8/03
Frauen in der Bibel

 
inrel 7/03
Heimat und Identität

 
inrel 6/03
Trinität

 
inrel 5/03
Von Gott reden - aber wie?

 
inrel 4/03
Heiliges in den Religionen der Welt

 
inrel 3/03
Judas und die Schuldfrage

 
inrel 2/03
Engel

 
inrel 1/03
Das Judentum

 

2002

inrel 9/02
Schöpfung

 
inrel 8/02
Diakonie

 
inrel 7/02
evangelisch-katholisch

 
inrel 6/02
Tod und Sterben

 
inrel 5/02
Katharina von Bora

 
inrel 3/02
Heiligendes Wasser

 
inrel 4/02
Amos: Ich klage an!

 
inrel 2/02
Zwingli und Calvin

 
inrel 1/02
Der Islam

 

2001

inrel 9/01
Jerusalem - Stadt Gottes

 
inrel 8/01
Das Gewissen

 
inrel 7/01
Schulgottesdienste

 
inrel 6/01
Bibliodramatische Methoden

 
inrel 5/01
Kirchenräume - Kirchenträume

 
inrel 4/01
Dietrich Bonhoeffer

 
inrel 3/01
Gesicht zeigen

 
inrel 2/01
Sakramente

 
inrel 1/01
Unser Pfarrer ist eine Frau

 

2000

inrel 5/00
Adventliche Spurensuche

 
inrel 6/00
Mission

 
inrel 4/00
Tiere in der Bibel

 
inrel 3/00
Suche nach mir - Suche nach dir

 
inrel 2/00
Biblische Frauengestalten

 
inrel 1/00
Vater und Sohn in der Bibel

 

1999

inrel 6/99
Heiliger Geist

 
inrel 5/99
Wie der Glaube zu uns kam

 
inrel 4/99
Propheten - Sprecher Gottes?

 
inrel 3/99
Das Kirchenjahr

 
inrel 2/99
Warum lässt Gott das zu?

 
inrel 1/99
Orden

 

0

inrel /
 
inrel /
Was ist evangelisch

 
inrel /
 
inrel /
 
inrel /
 
:inReligion 3/2008 - KIRCHE IN DER WELT - MISSION

:inReligion 3/2008

KIRCHE IN DER WELT - MISSION


evangelisch
Jahrgangsstufe 9/10
 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1434-2251

2008
34 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
15.00 Euro
Für Abonnenten 10,50 Euro
 

Bestellen per eMail
Joachim Schuh
Kirche in der Welt-Mission

Zum Inhalt dieser Ausgabe


Mission ist kein evangelisches Unterrichtsthema. Im Religionsunterricht taucht es entweder vorrefor-matorisch auf, etwa wenn die Missionierung der Germanen, Iren oder Angelsachsen bedacht wird. Oder aus katholischer Perspektive wird Missionierung und Kolonialisierung Mittel- und Südamerikas bedacht. Der Konflikt zwischen Missionierung und Kolonialisierung wird meist als katholische Herausforderung gesehen. Aus evangelischer Perspektive wirkt das Thema sperrig und fremd. Dabei liegt die große Zeit der Evangelischen Missionsgesellschaften gerade mal 150 Jahre und weniger zurück. Diese Sperrigkeit im evangelischen Denken und die Tatsache, dass die ehemaligen protestantischen Missionskirchen einerseits heute selbstbewusst neben den „Mutterkirchen" stehen, die Tatsache, dass die großen Evangelischen Missionswerke EMS (Evangelisches Missionswerk in Süddeutschland) und VEM (Vereinte Evangelische Mission) weiterhin die geschwisterlichen Beziehungen in der Ferne in theologischer und entwicklungspolitischer Hinsicht stehen, und der Umstand, dass ökumenisches Lernen längst keine Einbahnstraße mehr ist von Nord nach Süd, macht den Reiz dieses Themas aus.
Dazu kommt das große Interesse, das Schülerinnen und Schüler allem Fremden und Exotischen abgewinnen können, und somit nicht nur Interesse an der Ferne, sondern auch Freude am Unbekannten für den Unterricht genutzt werden kann.
Die Arbeitsblätter mi und m2 leiten den Blick der Schülerinnen und Schüler in die Ferne des „Tanah Air", des „Landes im Meer". Die Assoziationskette reicht in der Mittelstufe in der Regel bis hin nach Bali als Urlaubsparadies und als Konzentrationspunkt islamistischen Terrors im Land mit der weltweit stärksten moslemischen Bevölkerung.
Dass sich in diesem Kontext eine evangelische Kirche herausbilden konnte, die mitten auf dem Äquator nicht nur selbstbewusst Protestantismus lebt, sondern mit ihrer Bevölkerungsmehrheit von mehr als 80 Prozent in Nordsulawesi Kultur und Alltag prägt, ist nicht nur für Schülerinnen und Schüler überraschend.
Die Botschaft von Jesus Christus aus evangelischer Sicht ist in der Minahasa auf derart fruchtbaren Boden gefallen, dass sich innerhalb weniger Jahrzehnte ein ganzer Landstrich zum Glauben an den auferstandenen Christus hat gewinnen lassen. Dass dabei der größte Teil des Ahnenglaubens A.dat und seiner damit verbundenen Kultur zumindest verschüttet, wenn nicht verloren ging, soll im folgenden Unterrichtsentwurf nicht verschwiegen werden. Es wurde eben fast alles evangelisch in der Minahasa - selbst die Kokosnüsse, nennt sich die Minahasa doch manchmal auch gerne die 13. Provinz der Niederlande: Wirtschaftliche Interessen und Verflechtungen (Die Vereinigte Ostindische Kompanie!) wurden wichtig.
Heute ist dieses Gefälle aufgehoben, manchmal sogar umgekehrt worden. Das Verständnis von Mission hat sich gewandelt von einer Mission in der „Dritten Welt" zu einem Dialog zwischen gleichberechtigten Partnern.

Inhaltsverzeichnis

1. EINFÜHRUNG 1-2

2. UNTERRICHTSVERLAUF 3-9

3. MATERIALIEN 10-32


Mission als geschichtliches Ereignis 10-18

m 1 „Tanah Air" - Verortung über einen Kartenausschnitt.
m 2 Die Gründung der Basler Mission - Ein Gründungstext aus dem Jahr 1815.
m 3 Ein Brief aus der Missionsschule - Fiktives Zeitzeugnis von 1829.
m 4 Johann Gottlieb Schwarz - Ein Grabmal wird zum Denkmal.
m 5 Ein traditionelles Lied - Ein 500 Jahre altes Lied erzählt vom (Natur-)Glauben in der Minahasa.
m 6 Die Minahasa vor dem Kontakt mit dem Westen - Basisdaten zum Naturrecht in der Minahasa.
m 7 Logo der GMIM /Karte der Verteilung der Weltreligionen (Folie 1)
m 8 Traditionen gestern und heute - Abbildungen von Grabstätten erzählen von einer Veränderung.


Keine Mission ohne biblisches Fundament 19-20

m 9 Der Missionsbefehl - Der biblische Text, der die Grundlage jeder Missionstätigkeit bildet.
m 10 Jesus sendet die zwölf Jünger aus - Bibeltextarbeit zur Aussendung der Jünger.


Mission (heute) bedeutet „Dialog" 21 -32

m 11 Den Glauben weitertragen (Folie 2)
m 12 Eine neue Kirche entsteht - Auswertung der Abbildungen auf einem Denkmal.
m 13 Viele Fragen - Ein historisches Foto erzählt davon, wie Welten aufeinandertreffen.
m 14 Die Evangelische Kirche in der Minahasa heute - Text über das Gemeindeleben in der Minahasa.
m 15 Minahasa heute - Fotos und Text zum Alltag eines Schuljungen in der Minahasa.
m 16 Ahnenglaube - Wie können Ahnenglaube und Christentum harmonisch nebeneinander existieren?
m 17 Kokosnüsse und Gewürze - Informationen über den Handel in den klassischen Missionsgebieten.
m 18 Unser neues Leben - Ein fiktiver Brief verdreht die Perspektive und führt zu Verunsicherung.
m 19 Mission bedeutet „Dialog" - Grundlagentext zum veränderten Verständnis von Mission.
m 20 Missionarisch Kirche sein - Missionsverständnis heute auf den Punkt gebracht.
m 21 Zwischen den Kulturen - Wie wirken Evangelische Kirche in der Minahasa und bei uns zusammen?
m 22 Das Evangelische Missionswerk in Deutschland - Recherche: Themen und Mitglieder des EMW.
m 23 Mission ändert sich - Ein Bericht zeigt: Auch Deutschland ist Missionsland.