:inReligion

Übersicht

2017

inrel 8/17
Was ist Religion?

 
inrel 7/17
Heiliger Geist - beflügelt!

 
inrel 6/17
Dämonenglaube

 
inrel 5/17
Magdalena Himmelsstürmerin

 
inrel 4/17
Sohn Gottes

 
inrel 3/17
Über Wunder

 
inrel 2/17
Beten

 
inrel 1/17
Gott (Vater)

 

2016

inrel 9/16
"Opfer!" -

 
inrel 8/16
Sinn des Lebens

 
inrel 7/16
Weihnachtsdetektive

 
inrel 6/16
Skurrile Storys

 
inrel 5/16
Orte der Reformation

 
inrel 4/16
Gottesbilder

 
inrel 3/16
Heimat

 
inrel 2/16
Ester

 
inrel 1/16
Theodizee

 

2015

inrel 8/15
Petrus

 
inrel 7/15
Fanatismus

 
inrel 5/15
Jenseits von Eden

 
inrel 4/15
Streit im Heiligen Land

 
inrel 3/15
Flucht

 
inrel 2/15
Leistung und Gerechtigkeit

 
inrel 1/15
Grundwissen Sakramente

 

2014

inrel 9/14
Marienfeste im Kirchenjahr

 
inrel 8/14
König David

 
inrel 7/14
Methoden der Kirchengeschichte

 
inrel 6/14
Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT

 
inrel 5/14
Mich mit Anne Frank entdecken

 
inrel 4/14
Himmelsstürmer

 
inrel 3/14
Lernen an gebrochenen Biografien

 
inrel 2/14
Glauben und Handeln

 
inrel 1/14
Die Bibel erzählt in Bildern

 

2013

inrel 9/13
Sterbebegleitung

 
inrel 8/13
BURNOUT UND RECHTFERTIGUNG

 
inrel 7/13
DIE TAUFE - WASSER DES LEBENS

 
inrel 6/13
DIE FAMILIE JESU

 
inrel 5/13
LEBEN TEILEN

 
inrel 4/13
FRANZ VON ASSISI

 
inrel 3/13
Weisheit

 
inrel 2/13
die Geschichte von Lena

 
inrel 1/13
Bekenntnisse des Glaubens

 

2012

inrel 8/12
GLAUBENSLIEDER

 
inrel 7/12
ELIJA

 
inrel 6/12
KIRCHENFESTE

 
inrel 5/12
GEHE HIN UND HANDLE EBENSO

 
inrel 4/12
Religiöse Sehnsucht

 
inrel 3/12
Meine Berufung

 
inrel 2/12
"NORWAY. TODAY"

 
inrel 9/12
DIE WÜRDE DES MENSCHEN

 
inrel 1/12
DIE APOSTELGESCHICHTE DES LUKAS

 

2011

inrel 9/11
Mit-Mission
Mit-Mischen

 
inrel 8/11
BIBEL KENNENLERNEN

 
inrel 7/11
GLAUBE
HOFFNUNG
LIEBE

 
inrel 6/11
Orthodoxe
Anglikanische
Alt-Katholische
Kirchen

 
inrel 5/11
Medienethik

 
inrel 4/11
Fußball und Religion

 
inrel 3/11
Jesus - der Christus

 
inrel 2/11
Krimis in der Bibel II

 
inrel 1/11
Was ist Kirche?

 

2010

inrel 9/10
Gottesdienst und Liturgie

 
inrel 8/10
Materialismus

 
inrel 7/10
Christen und Muslime

 
inrel 6/10
Nikolaus

 
inrel 5/10
Im Dialog mit Martin Luther

 
inrel 4/10
BETEN - GEBET

 
inrel 3/10
(Du sollst nicht) Töten

 
inrel 2/10
Krimis in der Bibel

 
inrel 1/10
Pfingsten

 

2009

inrel 9/09
Lernen an Vorbildern

 
inrel 8/09
Beziehungskisten

 
inrel 7/09
Gleichnisse

 
inrel 6/09
Biblische Geschichten

 
inrel 5/09
GLÜCK

 
inrel 4/09
JONA

 
inrel 3/09
Kirche und Klimawandel

 
inrel 2/09
Oskar und die Dame in Rosa

 
inrel 1/09
Ostern - vom Frühling zum Fest

 

2008

inrel 9/08
Neue religiöse Gemeinschaften oder Sekten oder was?

 
inrel 8/08
Homosexualität

 
inrel 7/08
Jüdisches Leben in Deutschland

 
inrel 6/08
Weihnachten - Fest des Zeigens

 
inrel 5/08
Das Evangelium nach Johannes

 
inrel 4/08
DEN FREMDEN SOLLST DU NICHT BETRÜBEN EX 22,20

 
inrel 3/08
KIRCHE IN DER WELT - MISSION

 
inrel 2/08
WIR SIND, WAS WIR FEIERN

 
inrel 1/08
Paulus begegnen

 

2007

inrel 9/07
Was glaubte Jesus?

 
inrel 8/07
Die Vielfalt der Evangelischen Kirche

 
inrel 7/07
Auf dem Weg in die Ausbildung...

 
inrel 6/07
Bilder des Christlichen Glaubens

 
inrel 5/07
Turmbau zu Babel

 
inrel 4/07
Vier Evangelien: Matthäus

 
inrel 3/07
THEODIZEE

 
inrel 2/07
Kirche konkret - Kirche vor Ort

 
inrel 1/07
Königsgeschichten

 

2006

inrel 9/06
Die Handschrift des Evangelisten Markus

 
inrel 8/06
Segen

 
inrel 7/06
MOSE

 
inrel 6/06
Die Päpstliche Inquisition

 
inrel 5/06
Wie es weitergeht

 
inrel 4/06
Was ist evangelisch?

 
inrel 3/06
Schöpfungsmythen

 
inrel 2/06
Werte

 
inrel 1/06
Die evangelische Kirche im Dritten Reich

 

2005

inrel 9/05
Blueprint

 
inrel 8/05
Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit

 
inrel 7/05
Meditative Elemente im RU

 
inrel 4/05
Der Papst

 
inrel 5/05
Biografien

 
inrel 3/05
Ich habe Angst

 
inrel 2/05
Die Zehn Gebote

 
inrel 1/05
Wege des Glaubens in den Weltreligionen

 

2004

inrel 9/04
Schuld und Versöhnung

 
inrel 8/04
Geschichten von Brot und Wein

 
inrel 7/04
... und sie wunderten sich sehr

 
inrel 6/04
Kirche im Nationalsozialismus

 
inrel 5/04
Die Geschichte der Kirche

 
inrel 3/04
Meine Zeit

 
inrel 4/04
Auge um Auge

 
inrel 2/04
Tod und Auferstehung

 
inrel 1/04
Musik im RU

 

2003

inrel 9/03
Das Buch der Sprüche

 
inrel 8/03
Frauen in der Bibel

 
inrel 7/03
Heimat und Identität

 
inrel 6/03
Trinität

 
inrel 5/03
Von Gott reden - aber wie?

 
inrel 4/03
Heiliges in den Religionen der Welt

 
inrel 3/03
Judas und die Schuldfrage

 
inrel 2/03
Engel

 
inrel 1/03
Das Judentum

 

2002

inrel 9/02
Schöpfung

 
inrel 8/02
Diakonie

 
inrel 7/02
evangelisch-katholisch

 
inrel 6/02
Tod und Sterben

 
inrel 5/02
Katharina von Bora

 
inrel 3/02
Heiligendes Wasser

 
inrel 4/02
Amos: Ich klage an!

 
inrel 2/02
Zwingli und Calvin

 
inrel 1/02
Der Islam

 

2001

inrel 9/01
Jerusalem - Stadt Gottes

 
inrel 8/01
Das Gewissen

 
inrel 7/01
Schulgottesdienste

 
inrel 6/01
Bibliodramatische Methoden

 
inrel 5/01
Kirchenräume - Kirchenträume

 
inrel 4/01
Dietrich Bonhoeffer

 
inrel 3/01
Gesicht zeigen

 
inrel 2/01
Sakramente

 
inrel 1/01
Unser Pfarrer ist eine Frau

 

2000

inrel 5/00
Adventliche Spurensuche

 
inrel 6/00
Mission

 
inrel 4/00
Tiere in der Bibel

 
inrel 3/00
Suche nach mir - Suche nach dir

 
inrel 2/00
Biblische Frauengestalten

 
inrel 1/00
Vater und Sohn in der Bibel

 

1999

inrel 6/99
Heiliger Geist

 
inrel 5/99
Wie der Glaube zu uns kam

 
inrel 4/99
Propheten - Sprecher Gottes?

 
inrel 3/99
Das Kirchenjahr

 
inrel 2/99
Warum lässt Gott das zu?

 
inrel 1/99
Orden

 

0

inrel /
 
inrel /
Was ist evangelisch

 
inrel /
 
inrel /
 
inrel /
 
:inReligion 4/2007 - Vier Evangelien: Matthäus

:inReligion 4/2007

Vier Evangelien: Matthäus


Jahrgangsstufe 7/8
 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1434-2251

2007
34 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 

Dieser Titel ist komplett vergriffen und endgültig nicht mehr lieferbar.
Eine Neuauflage ist nicht vorgesehen.
Frank Troue / Günther vom Stein / Angela Reinders
Vier Evangelien: Matthäus
Einführung
Diese Ausgabe setzt die Reihe zu den Evangelien fort, diesmal mit dem Focus auf die Besonderheiten des Evangelisten Matthäus. Die Hefte zu den einzelnen Ausgaben erheben nicht den Anspruch darauf, die einzelnen Evangelien in Gänze zu erschließen; sie stellen auffällige Besonderheiten der Evangelien in den Mittelpunkt und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern erste Unterscheidungsmerkmale herauszuarbeiten. In diesem Sinne können die einzelnen Ausgaben lediglich Geschmack wecken an einer vertiefenden Beschäftigung mit den Texten und ihren Autoren. Das vierte Heft zum Johannesevangelium wird die kleine Reihe im kommenden Jahr abschließen.
Die vorliegende Ausgabe setzt an bei Basisinformationen zum Forschungsstand über den mutmaßlichen Verfasser des ersten Buches des Neuen Testaments. Der Evangelist wird im Kontext seiner Zeit gedeutet. Die Materialien erlauben mit Blick auf die gegenwärtige Bibelforschung ein Verständnis dafür, dass sich hinter dem Autoren nicht der Apostel Matthäus verbergen kann. Ein Apostel als Augen- Zeuge würde nicht auf das Material des Markus (der ja gar kein Apostels gewesen ist) zurückgegriffen haben.
Über den Stammbaum Jesu — nach Matthäus — wird ein Gefühl dafür entwickelt, in welchem Kontext der Evangelist den Menschen Jesus von Nazareth als Sohn Gottes deutet. Jesus ist tief in der Geschichte Israels verwurzelt und erweist sich für den Evangelisten und seine Leser/-innen - gestützt durch Erkenntnisse der jüdischen Zahlenmystik — als der Messias.
Der Gedanke des Messias kann in dieser Ausgabe nur im Zusammenhang mit der Jesusdeutung dieses Evangeliums angerissen werden. Die Ausgabe 9/2007 wird den Gedanken des Messias tiefer entfalten und den Bogen schlagen zum Glauben und Gottesbild des Juden Jesus von Nazareth. Über den Begriff des „Messias" gelingt es den Schülerinnen und Schülern, sich den Namen der „Christen" zu erschließen.
Als weiteres markantes Unterscheidungsmerkmal des Matthäusevangeliums wird die Zielgruppe der Mission entfaltet - ausgehend von dem Phänomen, dass Matthäus (in Mt 28,18ff.) der jesuanischen Weisung ausdrücklich einen neuen Akzent verleiht.
Den größten Raum erhält in dieser Publikation die Bergpredigt - als prägender Text und Lebensregel des Matthäusevangeliums: Die Feindesliebe und das gewaltfreie Handeln werden entfaltet. Martin Luther King steht mit seinem glaubwürdigen Verhalten im Mittelpunkt der Frage, ob die Bergpredigt im konkreten Leben umgesetzt werden kann. Die Ratschläge zum Verhalten in Bedrohungssituationen (vom Forum „Buntes Deutschland") vermitteln den Schülern und Schülerinnen die Notwendigkeit einer inneren Vorbereitung auf Aggressionen in der Lebenswelt.

Inhaltsverzeichnis

1. EINFÜHRUNG 1
2. UNTERRICHTSVERLAUF 2-9
3. MATERIALIEN 10-32


Das Besondere am Matthäus-Evangelium 10-13

m1/1 Gesucht wird „Mr. X" - Basisinformationen zum Evangelisten
m1/2 Gesucht wird „Mr. X" - Basisinformationen zum Evangelisten
m2 Was lässt sich noch über den Autor des Mt-Ev. herausfinden? - Basisinformationen
m3 Und was ist nun das Besondere am Matthäus-Evangelium? - Basisinformationen


Jesus der Christus 14-23

m4 Mein eigener Stammbaum - Einen eigenen Familienstammbaum anlegen.
m5 Besonderheiten des matthäischen Stammbaums - Einführung in die Symbolik
m6 Sieger Köder: Der Stammbaum Jesu (Folie 1)
m7 Der Stammbaum Jesu Christi nach Matthäus - Zuordnungsübung
m8 Messias-Zahlenspiele: die Zahl 14 - Beispiel für die Symbolik der Kabbalah
m9 Wer oder was ist der Messias? - Begriffsanalyse
m10 Christen glauben an Jesus Christus - Lückentext zum Namenswort der Christen
m11 Eine pantomimische Übung - Symbolische Darstellung und Experiment mit Spiegeln
m12 Zu allen Völkern gesandt - Textarbeit


Das Evangelium als Weisung 24-32

m13 Aloys Ludwig Wachelmayr: Die Bergpredigt (Folie 2)
m14 Otto Pankok: Jesus zerbricht das Gewehr - Bildanalyse
m15 Feindesliebe?! - Bibeltextarbeit
m16 Jesus und die Tora - Bibeltextarbeit
m17 Kann man nach der Bergpredigt leben? - Eine Geschichte analysieren
m18 Pro und contra Bergpredigt - Diskussion
m19 Azaria Mbatha - Die Bergpredigt afrikanisch gewendet
m20/1 Die Geschichte des gewaltfreien Kampfes von M. L King - Hintergrund
m20/2 Die Geschichte des gewaltfreien Kampfes von M. L King - Textarbeit
m21 Ratschläge für das Verhalten in Bedrohungssituationen - Training