» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
:inReligion

Übersicht

2017

inrel 6/17
Dämonenglaube

 
inrel 5/17
Magdalena Himmelsstürmerin

 
inrel 4/17
Sohn Gottes

 
inrel 3/17
Über Wunder

 
inrel 2/17
Beten

 
inrel 1/17
Gott (Vater)

 

2016

inrel 9/16
"Opfer!" -

 
inrel 8/16
Sinn des Lebens

 
inrel 7/16
Weihnachtsdetektive

 
inrel 6/16
Skurrile Storys

 
inrel 5/16
Orte der Reformation

 
inrel 4/16
Gottesbilder

 
inrel 3/16
Heimat

 
inrel 2/16
Ester

 
inrel 1/16
Theodizee

 

2015

inrel 8/15
Petrus

 
inrel 7/15
Fanatismus

 
inrel 5/15
Jenseits von Eden

 
inrel 4/15
Streit im Heiligen Land

 
inrel 3/15
Flucht

 
inrel 2/15
Leistung und Gerechtigkeit

 
inrel 1/15
Grundwissen Sakramente

 

2014

inrel 9/14
Marienfeste im Kirchenjahr

 
inrel 8/14
König David

 
inrel 7/14
Methoden der Kirchengeschichte

 
inrel 6/14
Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT

 
inrel 5/14
Mich mit Anne Frank entdecken

 
inrel 4/14
Himmelsstürmer

 
inrel 3/14
Lernen an gebrochenen Biografien

 
inrel 2/14
Glauben und Handeln

 
inrel 1/14
Die Bibel erzählt in Bildern

 

2013

inrel 9/13
Sterbebegleitung

 
inrel 8/13
BURNOUT UND RECHTFERTIGUNG

 
inrel 7/13
DIE TAUFE - WASSER DES LEBENS

 
inrel 6/13
DIE FAMILIE JESU

 
inrel 5/13
LEBEN TEILEN

 
inrel 4/13
FRANZ VON ASSISI

 
inrel 3/13
Weisheit

 
inrel 2/13
die Geschichte von Lena

 
inrel 1/13
Bekenntnisse des Glaubens

 

2012

inrel 8/12
GLAUBENSLIEDER

 
inrel 7/12
ELIJA

 
inrel 6/12
KIRCHENFESTE

 
inrel 5/12
GEHE HIN UND HANDLE EBENSO

 
inrel 4/12
Religiöse Sehnsucht

 
inrel 3/12
Meine Berufung

 
inrel 2/12
"NORWAY. TODAY"

 
inrel 9/12
DIE WÜRDE DES MENSCHEN

 
inrel 1/12
DIE APOSTELGESCHICHTE DES LUKAS

 

2011

inrel 9/11
Mit-Mission
Mit-Mischen

 
inrel 8/11
BIBEL KENNENLERNEN

 
inrel 7/11
GLAUBE
HOFFNUNG
LIEBE

 
inrel 6/11
Orthodoxe
Anglikanische
Alt-Katholische
Kirchen

 
inrel 5/11
Medienethik

 
inrel 4/11
Fußball und Religion

 
inrel 3/11
Jesus - der Christus

 
inrel 2/11
Krimis in der Bibel II

 
inrel 1/11
Was ist Kirche?

 

2010

inrel 9/10
Gottesdienst und Liturgie

 
inrel 8/10
Materialismus

 
inrel 7/10
Christen und Muslime

 
inrel 6/10
Nikolaus

 
inrel 5/10
Im Dialog mit Martin Luther

 
inrel 4/10
BETEN - GEBET

 
inrel 3/10
(Du sollst nicht) Töten

 
inrel 2/10
Krimis in der Bibel

 
inrel 1/10
Pfingsten

 

2009

inrel 9/09
Lernen an Vorbildern

 
inrel 8/09
Beziehungskisten

 
inrel 7/09
Gleichnisse

 
inrel 6/09
Biblische Geschichten

 
inrel 5/09
GLÜCK

 
inrel 4/09
JONA

 
inrel 3/09
Kirche und Klimawandel

 
inrel 2/09
Oskar und die Dame in Rosa

 
inrel 1/09
Ostern - vom Frühling zum Fest

 

2008

inrel 9/08
Neue religiöse Gemeinschaften oder Sekten oder was?

 
inrel 8/08
Homosexualität

 
inrel 7/08
Jüdisches Leben in Deutschland

 
inrel 6/08
Weihnachten - Fest des Zeigens

 
inrel 5/08
Das Evangelium nach Johannes

 
inrel 4/08
DEN FREMDEN SOLLST DU NICHT BETRÜBEN EX 22,20

 
inrel 3/08
KIRCHE IN DER WELT - MISSION

 
inrel 2/08
WIR SIND, WAS WIR FEIERN

 
inrel 1/08
Paulus begegnen

 

2007

inrel 9/07
Was glaubte Jesus?

 
inrel 8/07
Die Vielfalt der Evangelischen Kirche

 
inrel 7/07
Auf dem Weg in die Ausbildung...

 
inrel 6/07
Bilder des Christlichen Glaubens

 
inrel 5/07
Turmbau zu Babel

 
inrel 4/07
Vier Evangelien: Matthäus

 
inrel 3/07
THEODIZEE

 
inrel 2/07
Kirche konkret - Kirche vor Ort

 
inrel 1/07
Königsgeschichten

 

2006

inrel 9/06
Die Handschrift des Evangelisten Markus

 
inrel 8/06
Segen

 
inrel 7/06
MOSE

 
inrel 6/06
Die Päpstliche Inquisition

 
inrel 5/06
Wie es weitergeht

 
inrel 4/06
Was ist evangelisch?

 
inrel 3/06
Schöpfungsmythen

 
inrel 2/06
Werte

 
inrel 1/06
Die evangelische Kirche im Dritten Reich

 

2005

inrel 9/05
Blueprint

 
inrel 8/05
Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit

 
inrel 7/05
Meditative Elemente im RU

 
inrel 4/05
Der Papst

 
inrel 5/05
Biografien

 
inrel 3/05
Ich habe Angst

 
inrel 2/05
Die Zehn Gebote

 
inrel 1/05
Wege des Glaubens in den Weltreligionen

 

2004

inrel 9/04
Schuld und Versöhnung

 
inrel 8/04
Geschichten von Brot und Wein

 
inrel 7/04
... und sie wunderten sich sehr

 
inrel 6/04
Kirche im Nationalsozialismus

 
inrel 5/04
Die Geschichte der Kirche

 
inrel 3/04
Meine Zeit

 
inrel 4/04
Auge um Auge

 
inrel 2/04
Tod und Auferstehung

 
inrel 1/04
Musik im RU

 

2003

inrel 9/03
Das Buch der Sprüche

 
inrel 8/03
Frauen in der Bibel

 
inrel 7/03
Heimat und Identität

 
inrel 6/03
Trinität

 
inrel 5/03
Von Gott reden - aber wie?

 
inrel 4/03
Heiliges in den Religionen der Welt

 
inrel 3/03
Judas und die Schuldfrage

 
inrel 2/03
Engel

 
inrel 1/03
Das Judentum

 

2002

inrel 9/02
Schöpfung

 
inrel 8/02
Diakonie

 
inrel 7/02
evangelisch-katholisch

 
inrel 6/02
Tod und Sterben

 
inrel 5/02
Katharina von Bora

 
inrel 3/02
Heiligendes Wasser

 
inrel 4/02
Amos: Ich klage an!

 
inrel 2/02
Zwingli und Calvin

 
inrel 1/02
Der Islam

 

2001

inrel 9/01
Jerusalem - Stadt Gottes

 
inrel 8/01
Das Gewissen

 
inrel 7/01
Schulgottesdienste

 
inrel 6/01
Bibliodramatische Methoden

 
inrel 5/01
Kirchenräume - Kirchenträume

 
inrel 4/01
Dietrich Bonhoeffer

 
inrel 3/01
Gesicht zeigen

 
inrel 2/01
Sakramente

 
inrel 1/01
Unser Pfarrer ist eine Frau

 

2000

inrel 5/00
Adventliche Spurensuche

 
inrel 6/00
Mission

 
inrel 4/00
Tiere in der Bibel

 
inrel 3/00
Suche nach mir - Suche nach dir

 
inrel 2/00
Biblische Frauengestalten

 
inrel 1/00
Vater und Sohn in der Bibel

 

1999

inrel 6/99
Heiliger Geist

 
inrel 5/99
Wie der Glaube zu uns kam

 
inrel 4/99
Propheten - Sprecher Gottes?

 
inrel 3/99
Das Kirchenjahr

 
inrel 2/99
Warum lässt Gott das zu?

 
inrel 1/99
Orden

 

0

inrel /
 
inrel /
Was ist evangelisch

 
inrel /
 
inrel /
 
inrel /
 
:inReligion 6/2014 - Roter Faden durch DAS ALTE TESTAMENT

:inReligion 6/2014

Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT


Katholisch
Jahrgangsstufe 5/6

mit CD-ROM
 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1434-2251

2014
34 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
18.50 Euro
Für Abonnenten 10,50 Euro
 

Bestellen per eMail
Roter Faden durch das Alte Testament I

„Die Bibel? Und dann auch noch das Alte Testament!? Das ist ja fürchterlich antiquiert, unverständlich und hat mit meinem Leben so rein gar nichts zu tun!" - Welcher Lehrer kennt es nicht, das allgemeine Maulen und Jammern, wenn die Bibeln in die Sitzbänke verteilt werden?
Die Geschichten, Personen und theologischen Ideen des Alten Testaments erscheinen meilenwert entfernt von unserer Lebenswirklichkeit und zugleich sind sie in unserem Alltag, in Kunst, Musik, im Film, in den Medien und nicht zuletzt in der Werbung omnipräsent. Für das Verständnis des Neuen Testaments, für die Theologie Jesu, der Evangelisten und Apostel ist die Kenntnis der hebräischen Bibel - das wissen wir alle - unumgänglich.
Diese Unterrichtsmaterialien sind nicht allein dem Umstand geschuldet, dass die Kernlehrpläne für die Sekundarstufen 5 und 6 die Behandlung der Bibel als Gesamtkunstwerk, die Geschichten der Erzväter und -mütter, das Judentum als Wurzel des Christentums und nicht zuletzt das (alttestamentarische) Sprechen von und mit Gott in ihren Inhaltsfeldern formulieren. Diese Unterrichtsmaterialien wollen Schülerinnen und Schüler, aber auch ihre Lehrerinnen und Lehrer motivieren, sich auf eine Spurensuche in der Bibel zu begeben, grobe historische, geografische, genealogische und vor allem theologische Zusammenhänge zu erkennen. So üben Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise das selbstständige Auffinden von Bibelstellen, erlernen den Aufbau der Bibel, erkennen die verwandtschaflichen Beziehungen zwischen den Erzeltern und fühlen sich in diese handlungs- und produktionsorientierten Impulse hinein. Darüber hinaus lernen
sie, dass das Gottesbild im Alten Testament mit den Erfahrungen der Erzväter und -mütter im Laufe der Zeit immer neue Facetten erlangt und an Tiefe, Vertrauen und persönlicher Beziehung gewinnt.
Nicht zuletzt ermuntern Sachthemen, wie die Geografie und Topografie des Vorderen Orients und der darin lebenden Völker, sowie Materialien zur Stiftshütte und zum üdischen Festkalender dazu, sich intensiv mit der Lebenswelt des Volkes Israel auseinanderzusetzen.
Die Ausrichtung ist bewusst überblickartig und schematisch; die Tiefendimensionen sind jeweils individuell durch andere Unterrichtsmaterialien und Lehrwerke zu ergänzen.
In dem anfänglichen Bestreben, das gesamte Alte Testament in nur einer Ausgabe der Rei/Je zu behandeln, ist schnell klar geworden, dass dies bei aller Komprimierung nicht funktionieren würde. So beschränkt sich dieses Heft auf ausgewählte alttestamentliche Mythen, auf die Geschichten der Erzeltern, auf Mose und auf das Sesshaftwerden des auserwählten Volkes im verheißenen Land. In einer folgenden Ausgabe, die 2015 erscheinen wird, werden dann die staatliche Zeit mit ihren Königen und Propheten, die Eroberung Jerusalems und Babylonisches Exil sowie das „Danach“ behandelt. Nichtsdestotrotz ist der vorliegende Inhalt für sich allein genommen vollständig einsetzbar.
Der Unterrichtsverlauf (für dieses und das folgende Heft) ist chronologisch ausgerichtet und folgt maßgeblich einem „Zeitstrahl“ (m 3), der gleichsam als roter Faden durch die Kapitel und die einzelnen Materialien führt. Darüber hinaus sind auf den einzelnen Materialseiten der inhaltlichen Schwerpunktsetzung entsprechende theologische Schlüsselbegriffe aufgeführt, die für den Religionsunterricht der Sekundarstufe I weisend sind. In den didaktischen Ausführungen sind neben weiterführenden Projektideen zu den einzelnen Teilkapiteln und praktischen Tipps zur Umsetzung auch die in den, Kernlehrplänen konkretisierten Kompetenzen aufgeführt. Sie sind jeweils kursiv gedruckt.
Die genannten inhaltlichen und methodisch-didaktischen Aspekte mögen dazu beitragen, Berührungsäng-
ste gegenüber den biblischen Büchern abzubauen und das Alte Testament irgendwann nicht mehr als
unverständlichen und lebensunwirklichen Koloss zu verstehen, sondern als den ersten „Liebesbrief Gottes“ (Mike Beaumont) an die Menschen.



Inhaltsverzeichnis

1. EINFÜHRUNG 1

2. DIDAKTISCHE HINWEISE 2–9

3. MATERIALIEN 10–32




Einführendes 10–12

m1 Altes Testament? – Klar, kenn ich!?
– Quiz mit 12 Auswahlfragen.
m2 Das Alte Testament als TaNaK
– Die Namen von sechs biblischen Büchern ermitteln und ergänzen.
m3/1 Die biblischen Epochen Israels im Zeitstrahl
– Bildbetrachtung, Deutung, Einordnung.
m3/2 Die biblischen Epochen Israels im Zeitstrahl (Folie 1)



Israel in Mythen 13–14

m4 Genesis: „Im Anfang ...“
– Den Aufbau des ersten Schöpfungsberichts (Gen 1,1-2,3) ermitteln.
m5 Wasser – Fluch und Segen
– Grundbedeutungen des Wortbildes „Wasser“ herausarbeiten.



Die Patriarchen/Die Erzeltern 15–26

m6 (Auf Gott) HOEREN
– Bildbetrachtung und Hörexperiment.
m7 Auf Gott hören – Abraham
– Einen szenischen Dialog fortsetzen.
m8/1 Das Opfer Abrahams
– Das mehrdimensionale Gottesbild aus Gen 22,1-18 herausarbeiten.
m8/2 Das Opfer Abrahams
– Gelenkte Bildbetrachtung.
m8/3 Das Opfer Abrahams
– Bildbetrachtung.
m8/4 Das Opfer Abrahams (Folie 2)
m9/1 Die Wege des Abraham
– Den Reiseweg anhand von Bibelstellen rekonstruieren.
m9/2 Die Wege des Abraham
– Karte.
m10 Eine große Familie
– Genealogie erarbeiten.
m11/1 Jakob und die Himmelsleiter
– Meditation.
m11/2 Jakob und die Himmelsleiter [Nur auf der CD-ROM]
m12 Der fruchtbare Halbmond
– Basisinformationen über biblische Völker recherchieren.



Ein Volk unterwegs 27–30

m13 Gott offenbart sich Mose
– Das Tetragramm JHWH erarbeiten.
m14/1 ... 10 Gebote
– Zahlensymbolik im Dekalog.
m14/2 ... 10 Gebote [Nur auf der CD-ROM]
m14/3 ... 10 Gebote
– Zur Bedeutung von Gesetzen, Ge- und Verboten.
m15 Unterwegs mit dem Heiligtum ...
– Stiftshütte und Bundeslade kennenlernen.




Im gelobten Land 31–32

m16 Ein Volk wird sesshaft ...
– Einführung in die geografischen Regionen des Heiligen Landes.
m17/1 Der jüdische Festkreis
– Bilderarbeitung: Grundkenntnisse Jahresfestkreis.
m17/2 Der jüdische Festkreis (Folie 2)