» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 5/2016 - Erbsünde

Katechetische Blätter 5/2016
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Erbsünde


- Ein schwieriger Begriff aktualisiert
- Anstoß im interreligiösen Gespräch
- Kurzfilme für die Sekundarstufe

Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung
 
Patmos - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

2016
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm
 
9.50 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Leserin, lieber Leser!

Haben Sie sie eigentlich schon entdeckt? Die »geheime Agenda« der Katechetischen Blätter? In jedem Jahrgang finden sich ein biblisches Thema, eine gegenwartsbezogene religionspädagogische Frage und immer auch eine theologisch »harte Nuss«, diesmal: Erbsünde!
Mit den bis heute hartnäckig populären Vorstellungen der »Befleckung durch Sex« und der »Säuberung unschuldiger Kinder«, aber auch mit den ebenso populären Infragestellungen »So, wie ich bin, bin ich gut und heil«, »Ich selber hab doch nix getan« räumen Sabine Pemsel-Maier und Stephan Ernst gründlich auf. Dabei wird der Begriff nicht nur theologisch gründlich entstaubt, sondern seine höchst aktuelle und existenzielle Bedeutung sichtbar. Aaron Langenfeld erläutert anschaulich, warum der christliche Begriff der Erbsünde bei Muslimen auf Unverständnis trifft, und zeigt dann Wege auf, wie gerade die Verständigung darüber das interreligiöse Gespräch bereichern und das eigene christliche Selbstverständnis klären kann. Mit Kindern und Jugendlichen über Erbsünde sprechen? Irgendwie ist es ja doch ein fieser Begriff! Mit handlungs- und erfahrungsorientierten Praxisvorschlägen werden die ihm zugrunde liegenden Erfahrungen und Erkenntnisse ausgelotet. Ein ganz besonderes Praxisbeispiel bietet dabei Matthias Bahr, der mit mir dieses Heft konzipiert hat. Er zeigt auf, wie in der Vergangenheit katechetisch mit dem Begriff umgegangen wurde und was für heute daraus zu lernen ist.
Immer noch sind Menschen auf der Flucht, kommen Kinder und Jugendliche, von traumatischen Erfahrungen geprägt, zu uns. Nach den ersten Hilfsmaßnahmen steht der Alltag an. Eine besondere Herausforderung für KiTas und Schulen. Im zweiten Heftschwerpunkt erläutert Helga Kohler-Spiegel, was im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen pädagogisch-psychologisch zu beachten ist. Unsere Praxisbeispiele dazu wollen als weiterführende Anregungen gelesen werden.
Sie belegen eindrucksvoll: Wir sind nicht nur verstrickt in die strukturellen Schuldzusammenhänge unserer ökonomisch, politisch und sozial gewalttätigen Gegenwart, sondern auch in den Menschheitszusammenhang von Empathie und Anerkennung. Das ist heilsam!

Rita Burrichter
Schriftleiterin

Inhaltsverzeichnis

Erbsünde


AUFTAKT

Dominik Blum
322 Ich bin ein Erbsünder
Was Menschen einander schuldig bleiben.


REFLEXION

Sabine Pemsel-Maier
326 Erbsünde – nur ein Konstrukt der Historie?
Entwicklungen, Missverständnisse und Klärungen.

Aaron Langenfeld
331 Erbsünde und Erlösung
Neue Perspektiven für den christlich-islamischen Dialog.

Stephan Ernst
336 Gefangen in der Angst um sich selbst
Annäherung an ein Verständnis der traditionellen Erbsündenlehre.


PRAXIS

Tanja Liedtke und Isabelle Schreiner
343 »Ich bin, wie ich bin – ob ich will oder nicht«
Das Thema Erbsünde für die Klassen 1 bis 3.

Christian Fröhling
347 »Denn alle lernen, dass es nie etwas umsonst gibt«
Vom Geben, vom Schenken und von der Angst, zu kurz zu kommen.

Thomas Henke
352 Erbsünde reloaded
Kurzfilme als Annäherung an Aspekte eines theologischen Konstrukts.

Matthias Bahr
359 Erbsündekatechese vor 100 Jahren
Was wir heute besser machen müssen.

Rita Burrichter
363 ... der nehme sein Heim auf sich …
Zu Adrian Pacis Performance »Home to go«.

Markus Etscheid-Stams
368 Akzent Kirchenbilder
Du glaubst nicht allein!

370 Gefunden und notiert



Kinder und Jugendliche
mit Fluchterfahrung

Helga Kohler-Spiegel
372 Traumatisierung bei Kindern
Wie man diese wahrnimmt und hilfreich begleitet.

Eva Sewing
377 Eine internationale Vorbereitungsklasse
16 junge Frauen auf dem Weg ins Deutsche.

Bettina Laube-Bruchhausen und Tobias Vogelfänger
380 Impressionen aus dem Projektunterricht
Einblicke in die ehrenamtliche Arbeit der Liebfrauenschule, Bonn.

Janika Biermann, Fredericke Dopheide, Caroline Struchholz
382 »Balu und Du Spezial«
Ein Projekt zur außerschulischen Unterstützung von Kindern mit Fluchthintergrund.

Eileen Krauße
386 Im Blick: Jugendarbeit
»Die Jugend rückt zusammen«.

391 Bücher

394 Auslese

396 Impressum



Praxisbeilagen

Praxis RU Primar 3/2016
»Auf dem goldenen Tor steht Paradies« –
Mit Grundschülern über den Tod und das Jenseits philosophieren.

Praxis RU Sekundar 3/2016
»Krieg! – Stell dir vor, er wäre hier« –
Eine Lektüre mit »Schockwirkung« für den Unterricht.