» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 5/17
Nächstenliebe politisch

 
KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 3/2002 - Glück

Katechetische Blätter 3/2002
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Glück

- Glücksbilder im Kino
- Biblische Aspekte
- Spiritualität und Glückserfahrungen
- Bedenke, dass du sterben musst
- Aktuelle Kinder- und Jugendbücher



 
Kösel - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

2002
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm Materialbrief RU 2/2002: Umgang mit Sterben und Tod
 
7.20 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Leserin, lieber Leser!

Heute spricht man vom »Kick«:

Eine selbst gezündete Glücksrakete schießt uns aus grauen Gewohnheitszuständen heraus. Die Jagd und das Streben nach Glück oder die Hoffnung darauf gehören zu unserer menschlicher Grundausstattung. Nach Glücksversprechern (im Doppelsinn des Wortes) zu greifen ist heute ein Leichtes. Wirtschaftliche Großmächte locken unaufhörlich, unseren materiellen und emotionalen Glücksbedarf zu befriedigen. Ernüchternd dagegen die Feststellung von Thomas Müller-Schneider: In der deutschen Bevölkerung habe das »demoskopisch messbare Glücksniveau« nicht zugenommen (S. 165).
Nun gibt es in unseren Traditionen »Glückslehren«, die über die größtmögliche Summe individueller Glückserlebnisse hinausgreifen, die sich auf ein höchstes Gut - griech. eudaimonia, lat. beatitudo - richten. Der Weg zu den Hellsvorstellungen der christlichen Theologie, zu einer endgültige geschenkhaften Erfüllung in Gott war da nicht weit. Ein solcher Zusammenklang von Glück und Heil ist heute fragwürdig geworden. Die Glücksvorstellungen der Zeitgenossen sind weithin ausgewandert aus gelebter Religion. Glückserwartungen und Heilshoffnungen haben sich getrennt, das eine auf Diesseitiges, das andere auf Jenseitiges gerichtet. Christen können sich damit nicht abfinden. Lassen sich Glück und Heil »handelnd in den Strukturen des Weltlebens« (LG 35) noch zusammenhalten? Genau an dieser Stelle setzt der thematische Schwerpunkt dieses Heftes, betreut von Annegret Reese und Peter Orth, ein, macht die Probe darauf und spielt sie in verschiedenen Varlanten durch. Zugespitzt auf das vielleicht tiefste menschliche Verlangen, auf Liebe, zeigt das etwa Franz-Josef Nocke. Gibt es gar eine Didaktik des Glücks für organisierte Lernprozesse? Annegret Reese und Klaus König verweisen auf »spirituelle Kompetenzen« und auf »Träume«, die durchaus kultivierbar sind und auf indirekte Weise glücksfähiger machen können. Glück als Vorentwurf von Heil sichtbar zu machen steht dem Religionsunterricht gut an, diakonisch, und auch glaubensvermittelnd.

Wilhelm Albrecht
Schriftleiter

Inhaltsverzeichnis

THEMA:
Gedichte


160 Zum Glück - das Kino
Inge Kirsner
über Glücksbilder und Glücksversprechen des Kinos.

164 Eine kuttursoziologische Zeitdiagnose der Glückssuche
Thomas Müller-Schneider
Auf der Suche nach möglichst unmittelbaren Glückserlebnissen.

166 »Glück«zwischen Sinn und Heil ein erster religionsphilosophischer Splitter
Peter Reifenberg
Von der Melancholie des geglückten Augenblicks.

169 Glück - biblische Aspekte
Franz-Josef Ortkemper
Zwischen der Weisheit Kohelets und den Seligpreisungen Jesu.

171Liebe und Glück
Franz-Josef Nocke
Ist die Liebe die Eintrittskarte zum Himmel?

175 Kann Glück ein Ziel religionspädagogischen Handelns sein?
Annegret Reese
Spirituelle Voraussetzungen für das Glückserleben.

181 Glück zwischen »Machsal« und Schicksal
Klaus König
Von der motivierenden Kraft der Träume.

186 Glück gleicht dem Wasser
Martina Schnakenberg-Aßmann
Einige Bausteine zum Thema »Glück« für die Grundschule.

189 Glückserfahrungen im Kirchenraum
Antje Rösener
Wie man mit Erwachsenen dem Geheimnis des Glücks nachspüren kann.


192 Ein Glückszauber gegen Depression, Angst und Kälte
Elisabeth Anker
Harry Potter ist mehr als ein männliches Aschenputtel.

195 Die Religiösen Kinderwochen 2002
Amalia Christl / Matthias Slowik
»Was den Himmel offen hält - Schau nach in Jeshuas Hütte«.

196 Lukas, Porträtmater der Gottesmutter
Günter Lange
Rogier van der Weyden und die fromme Tradition der Malkunst des Lukas.

202 Akzent
Jan Heiner Schneider
Wunden, die nicht heilen dürfen: Nackte Tatsachen.

204 Gefunden und notiert

Tod

206 Last minute: Bedenke, dass du sterben musst
Angela Hiendl/Georg Hilger
Ein Ausstellungsprojekt mit Jugendlichen einer 10. Klasse.

212 Jugendbücher überTod und Sterben im Religionsunterricht
Annegret Langenhorst
Drei Beispiele, die ab Klasse 8 geeignet sind.

218 Lieder für den letzten Tag
Knut Wenzel
Bob Dylon und Leonard Cohen singen über den Tod.

223 Im Blick: Jugendarbeit
Simone Honecker
Projekt: Graffiti-Kreuzweg.

226 Literaturbericht
Dorothee Hölscher
Der Katholische Kinder- und Jugendbuchpreis 2002.

230 Bücher

234 Impressum



Materialbrief RU 2/2002


Umgang mit Sterben und Tod
Erarbeitet von Heike Schottmüller
Vorschläge und Materialien für eine Stationenarbeit im RU ab Klasse 8.