» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 5/17
Nächstenliebe politisch

 
KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 2/1998 - Jesu Tod - warum eigentlich?

Katechetische Blätter 2/1998
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Jesu Tod - warum eigentlich?

- Stellvertretende Sühne
- Wider die Leidverherrlcihung
- Judentum
- Grundlagenplan Grundschule



 
Kösel - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

1998
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm - Materialbrief GK 1/98 - Grundkurs gemeindlichen Glaubens - was ist das?
 
7.20 Euro
 

Bestellen per eMail
Der anstößigen Mitte unseres Glaubens entkommen wir nicht. Der Tod des Rabbi aus Galiläa, der in der Hauptstadt öffentlich am Schandpfahl endet, soll für alle heilsbedeutsam, gar heilsnotwendig sein. Sämtliche Verfasser der christlichen Bibel treffen sich in diesem Bekenntnis.

Und zugleich schürfen sie nach Deutungen und Erklärungen zum Warum und Wozu dieses Todes. Deutungen hängen immer mit Glaubenserfahrungen im Lebens-, Zeit- und Kultur kontext zusammen. Das ist bei den jüdischen oder hellenistischen Glaubenszeugen nicht anders als beim germanisch denken- den Anselm von Canterbury oder den gegenwärtigen lateinamerikanisehen oder feministischen Theologien. Heute scheiden sich offenbar am soteriologisch hochbesetzten Gedanken des sühnenden Opfertodes Jesu die Geister. Die einen kommen nur schwer oder gar nicht damit zurecht (R. Strobel), andere halten eisern daran fest (H. Schürmann), wieder andere versuchen, das Gemeinte in Neuformulierungen freizulegen (LauterlNocke). In den Beiträgen, die G. Lange und C. Lueg für diesen Schwerpunkt besorgt haben, prallen diametral entgegengesetzte Positionen aufeinander. Sie provozieren unsere Stellungnahme, unsere Lebens- und Glaubensdeutungen.

Naturgemäß erweckt das Neuerscheinen bundesweiter Rahmenpläne zum Religionsunterricht Aufmerksamkeit nicht nur bei Lehrplanmachern in Diözesen oder Bundesländern. So gibt auch der Grundlagenplan für die Grundschule Aufschluss darüber, welche religionspädagogische Generallinie für unsere Zeit als zuträglich oder wünschenswert gelten soll. Zwei Beiträge dieses Heftes befassen sich mit dem Ergebnis: L. Kuld aus religionspädagogisch-fachwissenschaftlicher Sicht und G. HilgerIK. Wenzel aus dem Blickwinkel des Erarbeitungsgangs.


Wiederum anregende Lektüre wünscht

Wilhelm Albrecht

Inhaltsverzeichnis

Heilsnotwendiger Tod?

--------------------------------------------------------------------------------

76 Warum musste Jesus "wirklich" sterben?
Willibald Bösen

82 Jesu stellvertretender Sühnetod
Heinz Schürmann

84 Feministisch-theologische Kritik an Kreuzestheologien
Regula Strobel

91 Jesus von Nazareth - erlöstes und erlösendes Leben
Franz-Josef Nocke

93 Das historische Scheitern Jesu am Kreuz und Gottes "Trotzdem"
Edward Schillebeeckx

99 Stellvertretende Sühne
Interview
Günter Lange, Hermann-Josef Lauter, Franz-Josef Nocke



memoria viva

--------------------------------------------------------------------------------

108 Feministische Erkundungen der Kreuzesform
Jutta Gottschalt

111 Ich bin der Stein
Siegfried Macht

114 Tod und Auferstehung im meditativen und sakralen Tanz
Hedwig Geilen

Judentum
--------------------------------------------------------------------------------

120 Ma nischtanne ... Was ist anders an diesem Aben?
Peter Behrenberg

122 Wider das Vergessen
August Heuser

127 Auf Abrahams Schoß
Günter Lange



Grundschule
--------------------------------------------------------------------------------

131 Der neue Grundlagenplan für den kath. RU in der Grundschule
Lothar Kuld

135 Anmerkungen zum Grundlagenplan
Georg Hilger/Knut Wenzel

139 Bei uns im Osten gehen die Kirchenuhren anders ...
Christian von der Herberg

--------------------------------------------------------------------------------

74 Zoom: Kino - Religion
In weiter Ferne, so nah!
Michael Graff

79 Bildserie Pessach-Hagadot

106 Himmelsbilder: Der Auferstandene als Schmerzensmann
Günter Lange

118 Gefunden und notiert

120 Zu dem Bildern dieses Heftes

140 Literaturbericht: Wunder

142 Bücher

144 Impressum, MitarbeiterInnen, Vorschau


--------------------------------------------------------------------------------

Materialbrief GK 1/98
Grundkurs gemeindlichen Glaubens - was ist das?
erarbeitet von Nikolaus Schwerdtfeger, Helmut A. Höfl, Erich Schenkel, Martin Tenge, Ralf Fremmel, Matthias Kaune