» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 3/2000 - Thema Gott - Zugänge und Klärungen

Katechetische Blätter 3/2000
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Thema Gott - Zugänge und Klärungen

- Theologie mit Stift und Radiergummi
- Von Gottes Allmacht und weiblichen Gottesbildern
- Arbeitsfeld Jugendpastoral



 
Kösel - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

2000
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm mit Materialbrief RU 2/2000 - Türen öffnen
 
7.20 Euro
 

Bestellen per eMail
»Wer treibt wo - also: mit wem? - und in wessen Interesse - also: für wen? - Theologie?«, fragte 1977 J.B. Metz (in: Glaube in Geschichte und Gegenwart 55). Die Sinnspitze dieser Frage besagt: Es ist Zeit für den Abschied vom theoretisch-abstrakten Theologisieren und (Be-)Lehren. Es ist Zeit für die Hinkehr zum konkreten, geschichtlichen, kontextuellen Denken.

Diese fundamentaltheologische Besinnung scheint heute (erst) greifbar in der praktischen Religionspädagogik angekommen zu sein. Im ersten Heftschwerpunkt, Zugänge und Klärungen zum Thema "Gott", wird das in verschiedenen Hinsichten durchdekliniert. A. Hanses, R. Oberthür und G. Hilger springen über die Vorstellung einer - wie immer anzupackenden - Unterweisung in Gotteslehre hinweg. Sie veranlassen Kinder und Jugendliche, selber als Subjekte Theologie zu treiben. Ihre Kunstmittel: Gestaltung eines Kinderbuchs, ein physikalisches Experiment, Farbstift und Radiergummi. Die Ergebnisse: Beispiele eines anspruchsvollen Ringens um eine persönliche Glaubensfundierung in den jeweiligen Lebensaltern und Entwicklungsstufen.

Ablösung von ontologischen und Hinwendung zu geschichtlich-gesellschaftlich akzentuierten Erschließungen betreiben auch die beiden weiteren Beiträge zu diesem Schwerpunkt. H. Keul nimmt sprachphilosophische Anleihen beim Metaphernverständnis, um den »androzentrischen« Sprachgebrauch bei Gottesvorstellungen aufzubrechen. - »Gott ist allmächtig« lautet eine der »Eigenschaften« Gottes, die v.a. durch die Tradition der Katechismen eine besondere Faszination auf die Gläubigen ausübte. H.E. Richter sieht in dieser Vorstellung eine Fixierung auf die »narzisstische Ohnmacht des Menschen« (Der Gotteskomplex 29). Wie heute mit solchen Formulierungen umgehen? W. Ritter rückt den Begriff der Allmacht historisch zurecht. Insbesondere, in den Zeiten der Potentaten und Despoten diente dieses Bekenntnis als Gegenbild-Entwurf: Gottes Macht ist überlegen.

Im zweiten Schwerpunkt geht es letztlich um das Verständnis von Kirche: Kirche als Ort der Entfaltung als Einladung, als Weg zu einem »Leben in Fülle« (Joh 10,10). Eine Nagelprobe dafür ist gewiss die heutige Jugendpastoral, ein besonderer Brennpunkt darin die (begegnungs- und kommunikations-)offene Jugendarbeit. K. Reith und P.C Horing befördern die Grundlagenreflexion, denn »seit der Synode (ist) es nicht gelungen ein eindeutiges und konsensfähiges theologisches Konzept zu entwickeln« (195). M. Schindler macht einen Vorschlag, die »vorurteilsgeladene Außenseite von Kirche« bei Jugendlichen zu durchstoßen. Das Schlagwort Erlebnispädagogik wird dabei nicht reißerisch um bloßer suggestiver Vitalität willen gewählt, sondem es erhält ein spirituell ausgerichtetes Widerlager gegen ausufernden Wildwuchs.

Wilhelm Albrecht

Inhaltsverzeichnis

Nach Gott fragen

--------------------------------------------------------------------------------

152 Ein Buch über Gott schreiben
Annette Hanses

157 Das Licht und die Dinge - Gott und die Menschen
Rainer Oberthür

162 Eine Theologie des Radierens
Georg Hilger

171 Wenn Frauen Gott zur Sprache bringen
Hildegund Keul

177 Allmacht Gottes?
Werner H. Ritter



Jugendarbeit
--------------------------------------------------------------------------------

190 Ein Plädoyer für offene Jugendarbeit
Klemens Reith

194 Schlüsselprinzip Koinonia
Patrik C. Häring

199 Erlebnispädagogik in der kirchlichen Jugendarbeit
Michael Schnuller

204 Der Weg zu mir ist der Weg aus mir heraus
Dorothea Weber


--------------------------------------------------------------------------------

150 Zeichen sprühen: Peur - Angst
Rudolf Seitz

153 Bildserie: Fragen an Gott - Karikaturen (sowie 155, 156, 173, 178,181,184,193,202,213, Umschlag und Editorial)

186 Fest im Kalender: St. Georgsfest bei den Roma
Gertrud Wagemann

188 Gefunden und notiert

208 Zurückgeblättert - 125 Jahre KatBl
Reinhard Göllner
(in den KatBl aus Platzgründen gekürzt)
(ungekürzte Fassung der gesamten Artikelreihe - online)

214 Leserbriefe

216 Literaturbericht: Umgang mit Aggressionen

218 Bücher

221 Glückwunsch für Wilhelm Albrecht

222 Impressum, MitarbeiterInnen, Vorschau



--------------------------------------------------------------------------------

Materialbrief RU 2/2000
Türen öffnen
Freiarbeitsmaterialien für die Jahrgangsstufen 5-10