» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 2/2008 - Spiritualität im Alltag

Katechetische Blätter 2/2008
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Spiritualität im Alltag



 
Kösel - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

2008
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm
 
7.20 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Leserin, lieber Leser!

Spiritualität im Alltag ist ein zentrales Thema, bedeutsam, unverzichtbar, zugleich gibt es Kritisches dazu zu sagen, oft ist schwer fassbar, was genau gemeint ist. Zuallererst und zunächst ist es die Frage an uns selbst: Wie werde, wie bleibe ich berührbar in einem Alltag, der meist ein hohes Tempo erfordert, der kaum Zeit zur genauen Wahrnehmung lässt? Wie ist es möglich, Zusagen des christlichen Glaubens nicht nur zu hören und weiterzusagen, sondern wirklich zu »glauben«, sodass sie dann tragen, wenn der Boden unter den eigenen Füßen brüchig ist?
Vom 23. bis 26. September 2007 haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Internationalen Religionspädagogischen Jahrestagung des dkv in Zusammenarbeit mit dem SKV und den österreichischen RPIs in Morschach in der Zentralschweiz dem Thema »Spiritualität im Alltag« gestellt, in offener und kommunikativer Atmosphäre. Der Heftschwerpunkt nimmt die Beiträge der Jahrestagung auf, aus verschiedenen Perspektiven ist auch von den Gefahren die Rede, von Spiritualität, die sich dem Gespräch und der Aus-
einandersetzung verweigert, die individualisierend sich entsolidarisiert. Christliche Vergewisserung (Fuchs), Impulse zur eigenen Achtsamkeit (Niederberger), Hilfen im Beruf (Wedding), konkrete Anregungen für die religionspädagogische Arbeit (Merz, Gilgenreiner, Ehebrecht-Zumsande): Hinter allen Texten bleibt das Ringen spürbar, einen Ausdruck zu finden für das, was so schwer fassbar ist: Dieser Augenblick, in dem das Innere berührt wird ... Der zweite Schwerpunkt »RU performativ« ist kontroverser, widerspenstiger - die Beiträge von Prokopf und Boehme regen zum Nachdenken an und ermöglichen in der Auseinandersetzung Meinungsbildung und auch Positionierungen. Vielleicht ist genau diese Kombination der beiden Schwerpunkte für die Religionspädagogik wichtig: Spirituell verankert und suchend zugleich, der Mitte des Christlichen verpflichtet, diskutierend um präzise Begriffe und differenzierte Konzepte.

Helga Kohler-Spiegel
Schriftleiterin

Inhaltsverzeichnis

Lukas Niederberger
»Du gibst meinen Schritten weiten Raum«:
Gelebte Spiritualität im Alltag
Elemente einer geerdeten Spiritualität - ohne falsche Scheu vor Religion.

Gotthard Fuchs »Was Gott hofft, das wage ich«
Christliche Mystik als Lebensform und Handlungsperspektive.

Michael Wedding
Spirituell, weil professionell - professionell, weil spirituell
Grundsätze einer christlichen Spiritualität im Beruf.

Vreni Merz
Bleistift, Blatt und Tintenkiller
Kleine Übungen zur Achtsamkeit mitten im Schulalltag.

Doris Gilgenreiner
Wenn Gottes Wort in unser Herz fällt
Mit Kindern mit Leib und Seele beten und dabei alte Psalmworte neu entdecken.

Jens Ehebrecht Zumsande
Wo Spiritualität auf der Hand liegt: Die »Perlen des Glaubens«
Ein Ring von achtzehn Perlen als kleines Trainingsgerät für die Seele.

Günter Lange
Auferstehung - von Hand in Öl auf Leinwand
Ein ungewöhnliches Selbstporträt des venezianischen Malers Palma il Giovane.

Georg Langenhorst
»Allein den Betern«?
Vor fünfzig Jahren starb am Ostersonntag der Schriftsteller Reinhold Schneider.


Akzent von Gottfried Bitter
LIED-gut:
» Christ ist erstanden«

Gefunden und notiert


RU - performativ

Andreas Prokopf
Zwischen Konfrontation und Korrelation
Ein Plädoyer für performativen Unterricht, der mit dem religiösen Spiel ernst macht.

Katja Boehme
Kirchenraumpädagogik als ökumenische Herausforderung
Theologische Anfragen an die Paradedisziplin performativen Lernens.

Peter Hundertmark/Thomas Kiefer
Im Blick: Gemeindekatechese
In der Kommunionvorbereitung Beten lernen?

Bücher

Auslese

Impressum



Praxisbeilagen:

Materialbrief RU Primarstufe 1/2008:
Er hält die ganze Welt in seiner Hand.
Anregungen zum Symbol Hand für die 1. Klasse
Erarbeitet von Manuela Paust

Materialbrief RU Sekundarstufe 1/2008:
Beten praktisch.
Anregungen und Bausteine ab Klasse 8
Erarbeitet von Heike Schottmüller