» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 4/2011 - Leitmedium Bild

Katechetische Blätter 4/2011
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Leitmedium Bild


- warum Bilder für uns so wichtig sind
- Visualisierungsmöglichkeiten im Unterricht
- Videoclips für die Sekundarstufe

RU-Konzepte auf dem Prüfstand

Praxisbeilage: Neue Medien in der Katechese
 
Kösel - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

2011
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm
 
9.00 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Leserin,
lieber Leser!

Es ist der 2. Mai 2011. Der Redaktionsschluss für dieses Heft ist geradeverstrichen, die ersten Vorbereitungen, um dem Heft auch ein »Gesicht« zu geben, laufen. Der 2. Mai ist der Tag, an dem die Nachricht vom Tod Osama bin Ladens um die Welt ging. Kurz darauf brachten Nachrichtenagenturen
ein Bild des Toten. Das Bild verschwand schnell wieder – es stellte sich als falsch heraus, zeigte nicht die Leiche Bin Ladens. Aber bis heute sind die Stimmen nicht verstummt, die Beweisfotos fordern. Verschwörungstheorien kursieren. Erst dem Bild möchte man glauben – wohl wissend, dass Bilder heute leicht zu manipulieren sind. Die Forderung nach e inem Bild, einem Foto, ist symptomatisch für unsere Zeit. Die Gewichte für unsere Wahrnehmung von Realität haben sich,
so Bernd Graff am 3. Mai 2011 in der Süddeutschen Zeitung, »zugunsten des vermeintlich authentischen Bildes verschoben. Wir leben zuerst in ikonografischen, nicht mehr primär in intellektuellen Zeiten«.
Und so sind wir auf einmal mitten im Thema dieses Heft es, das Hans Mendl und Peter Orth besorgt haben: Es bietet Zeitdiagnose und eine Auseinandersetzung damit, wie Bilder – insbesondere die neuen virtuellen Darstellungsmöglichkeiten – unsere Wahrnehmung steuern (Jens Bonnemann).
Es fragt danach, ob Religionspädagogik mit dem Trend zum Bild gehen oder bewusst Gegengewichte setzen soll (Claudia Gärtner). Und es gibt praktische Anregungen an die Hand, vom Umgang mit der Kreidetafel bis hin zu den Möglichkeiten des interaktiven Whiteboards, vom kreativen bildnerischen Gestalten bis zum Einsatz von Videoclips.
Von der Frage nach Bildkompetenzen zum kompetenzorientierten RU:
Im zweiten Schwerpunkt betrachtet Dominik Helbling diesen einmal nicht output-, sondern subjektorientiert, also vor dem Hintergrund religiöser Herausforderungen für Jugendliche; Rudolf Englert nimmt die Leistungsfähigkeit religionsdidaktischer Konzeptionen überhaupt ins Visier. –
Gute Bilder mögen Sie durch diesen Sommer begleiten.

Helga Kohler-Spiegel Schriftleiterin

Inhaltsverzeichnis

Editorial 235


Inhaltsverzeichnis 236 - 237


»Das Letzte wird ein Bild sein«
Gerade Bilder gehen uns oft nicht mehr aus dem Kopf.
von: Helga Kohler-Spiegel 238 - 240


Was sehen wir, wenn wir ein Bild sehen?
Was bedeutet die Explosion virtueller Darstellungsmöglichkeiten für unsere Wahrnehmung?
von: Jens Bonnemann 241 - 246


Sichtbarkeit und Nicht-Sichtbarkeit
Im Farbdruck: Ein Kunstprojekt von Flora Neuwirth, das nur partiell sichtbar ist.
von: Rita Burrichter 247 - 250


Visuelles religiöses Lernen – mit oder gegen die medialen Fluten?
Soll die Religionspädagogik dem Trend, vornehmlich visuell zu kommunizieren, folgen?
von: Claudia Gärtner 251 - 257


YouTube im Religionsunterricht
Wie man mit Videoclips in der Sekundarstufe arbeiten kann.
von: Clemens Bohrer / Jürgen Pelzer 258 - 262


Kreativer Umgang mit Bildern im Unterricht
Eine Einladung, den Bildern und dem bildnerischen Gestalten mehr zuzutrauen.
von: Peter Orth / Martin Richerzhagen 263 - 267


Vor-Bilder ethischen Handelns
Ein Einblick in die Wanderausstellung »Local heroes«.
von: Hans Mendl 268 - 270


»Das Bild ist die Mutter des Wortes«
Die Religionspädagogische Praxis und das Prinzip der Anschauung.
von: Stefan Schwarzmüller 271 - 274


Leitmedium Tafel
Was macht eine gute Arbeit mit der Kreidetafel aus?
von: Josef Leisen 275 - 277


Interaktive Whiteboards
Worin liegt das Potenzial der digitalen Tafeln für unterrichtliche Prozesse?
von: Frank Wenzel 278 - 281


Zu guter Letzt: Ein Lob des Textes
Zwischenruf eines bekennenden Lesers.
von: Wilhelm Albrecht 282 - 285


Akzent »Szene«
Als musikalische Darbietung immer unterschätzt: Hard & Heavy
von: Ilse Kögler 286 - 287


Gefunden und notiert 288 - 289


Wo bleibt das Subjekt in den Kompetenzmodellen?
Wie kommt die Perspektive der Schülerinnen und Schüler in den kompetenzorientierten Religionsunterricht?
von: Dominik Helbling 290 - 295


Bloß Moden oder mehr?
Ein systematischer Überblick über die Konzeptionen des Religionsunterrichts der vergangenen Jahre.
von: Rudolf Englert 296 - 303


Im Blick: Gemeindekatechese
Wie Paulus Katechese betreibt
von: Gerhard Hotze 304 - 307


Bücher 308 - 310


Auslese
Siegmund Pethke bespricht »Ismael« von Daniel Quinn 311


Impressum 312


Materialbrief GK 2/2011
virtuelle@katechese. Herausforderungen neuer Medien und Kommunikationsformen