» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Katechetische Blätter

Übersicht

Impressum

2017

KatBl 4/17
Leichte Sprache

 
KatBl 3/17
Interreligiöse Begegnungen

 
KatBl 2/17
Aufwerweckung vielstimmig

 

2016

KatBl 6/16
Segen

 
KatBl 5/16
Erbsünde

 
KatBl 4/16
"Danke Luther!"

 
KatBl 2/16
Wörterleuchten

 
KatBl 1/16
Fasten

 

2015

KatBl 6/15
Es werde Licht

 
KatBl 5/15
Lernen Jungen Religion anders?

 
KatBl 4/15
Jeremia

 
KatBl 3/15
Tage religiöser Orientierung

 
KatBl 2/15
Judentum heute

 
KatBl 1/15
Vater unser

 

2014

KatBl 6/14
Frieden machen

 
KatBl 5/14
Über Kirchen reden

 
KatBl 4/14
Kinder in der Bibel

 
KatBl 3/14
Franziskus

 
KatBl 2/14
Heiliger Geist

 

2013

KatBl 6/13
Weisheit

 
KatBl 5/13
Inklusion

 
KatBl 4/13
Existiert Gott?

 
KatBl 3/13
Social Media

 
KatBl 2/13
Sinn des Lebens

 
KatBl 1/13
Religionslehrer/in sein

 

2012

KatBl 6/12
Jesaja

 
KatBl 5/12
Taizé

 
KatBl 3/12
Religion vor Ort entdecken

 
KatBl 2/12
Da ist Musik drin!

 
KatBl 1/12
Schuldig werden - und dann?

 
KatBl 4/12
(Un-)Vollkommen Mensch sein

 

2011

KatBl 6/11
Die Kindheitsgeschichten Jesu

 
KatBl 5/11
Freundschaft, Lust und Liebe

 
KatBl 4/11
Leitmedium Bild

 
KatBl 3/11
Wie geht islamischer Religionsunterricht?

 
KatBl 2/11
Jenseits und Jüngstes Gericht

 
KatBl 1/11
Im Kreuz erlöst?

 

2010

KatBl 6/10
Engel

 
KatBl 5/10
Klug vermitteln

 
KatBl 4/10
Wunder

 
KatBl 3/10
Buddhismus

 
KatBl 2/10
Mythen, Bilder, Legenden

 
KatBl 1/10
Schoah -
Erinnern lernen

 

2009

KatBl 6/09
Gnade

 
KatBl 5/09
Gleichnisse

 
KatBl 4/09
Anfangen

 
KatBl 3/09
Gerechtigkeit

 
KatBl 2/09
Basics des Glaubens

 
KatBl 1/09
Krisen in der Schule

 

2008

KatBl 6/08
Leben und Tod

 
KatBl 4/08
Humor und Religion

 
KatBl 5/08
Schöpfung und Evolution

 
KatBl 3/08
Eucharistie

 
KatBl 2/08
Spiritualität im Alltag

 
KatBl 1/08
Christliche Utopien

 

2007

KatBl 6/07
Nach den Sternen schauen

 
KatBl 4/07
Reizwort Evaluation

 
KatBl 3/07
Beten

 
KatBl 2/07
RU und Katechese

 
KatBl 1/07
Emotionen? Emotionen!

 
KatBl 5/07
Das Johannesevangelium

 

2006

KatBl 6/06
Die Zehn Gebote

 
KatBl 5/06
Religion in der Pubertät

 
KatBl 4/06
Rote Fäden in der Bibel

 
KatBl 3/06
Kirchenjahr und Jahreskreis

 
KatBl 2/06
Kinder- und Jugendtheologie

 
KatBl 1/06
Vorbilder

 

2005

KatBl 6/05
Musik und Religion

 
KatBl 5/05
Was Religionslehrerinnen und -lehrer brauchen

 
KatBl 4/05
Anders lernen

 
KatBl 3/05
Tiere

 
KatBl 2/05
Abraham und Isaak

 
KatBl 1/05
Religionspsychologie

 

2004

KatBl 6/04
Liturgische Bildung

 
KatBl 5/04
Koran lesen

 
KatBl 4/04
Disziplin

 
KatBl 3/04
Trinität

 
KatBl 2/04
Riten - Rituale - Sakramente

 
KatBl 1/04
Propheten

 

2003

KatBl 6/03
Kirchengeschichte

 
KatBl 5/03
Religiöses Orientierungswissen

 
KatBl 4/03
Eine Frage der Ästhetik?

 
KatBl 3/03
Märchen

 
KatBl 2/03
Taufe

 
KatBl 1/03
Biblische Irritationen

 

2002

KatBl 6/02
Interreligiöses Lernen

 
KatBl 5/02
Gehirn und Geist

 
KatBl 4/02
Turmbau zu Babel

 
KatBl 3/02
Glück

 
KatBl 2/02
Gedichte

 
KatBl 1/02
Die fremde Bibel

 

2001

KatBl 6/01
Warum und wie Religion unterrichten?

 
KatBl 5/01
Jesus ohne Christus

 
KatBl 4/01
Ernstfälle ethischen und sozialen Lernens

 
KatBl 3/01
Religion und Medien

 
KatBl 2/01
Elementares Lernen

 
KatBl 1/01
Mose

 

2000

KatBl 6/00
Handlungsorientiertes Lernen

 
KatBl 4/00
Kinderbibeln

 
KatBl 3/00
Thema Gott - Zugänge und Klärungen

 
KatBl 2/00
Den Glauben ins Spiel bringen

 
KatBl 1/00
Armut

 
KatBl 5/00
125 Jahre KatBl

 

1999

KatBl 5/99
Voneinander lernen in der Weltkirche

 
KatBl 6/99
Jugend heute

 
KatBl 4/99
Himmel

 
KatBl 3/99
Schulentwicklung konkret

 
KatBl 2/99
Wandel des Glaubensbewusstseins

 
KatBl 1/99
Biblische Gerechtigkeit - Basis des Glaubens

 

1998

KatBl 6/98
Wesen oder Rolle?

 
KatBl 5/98
Brunnen graben: Mission

 
KatBl 4/98
Pastoral in Bewegung

 
KatBl 3/98
Spiritualität

 
KatBl 2/98
Jesu Tod - warum eigentlich?

 
KatBl 1/98
Diskussionsfeld RU

 
Katechetische Blätter 5/2010 - Klug vermitteln

Katechetische Blätter 5/2010
Religionsunterricht - Gemeindekatechese - Kirchliche Jugendarbeit

Klug vermitteln


- Aufbauendes Lernen
- Religiöses Grundwissen
- Symbollernen

Kunst im RU
 
Kösel - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0342-5517

2010
82 Seiten, paperback, 16 x 24 cm
 
9.00 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Leserin,
lieber Leser !

Es ist eine alte Frage, wie Kinder und Jugendliche – auch im Religiösen – möglichst gut und nachhaltig lernen können. Und wir greifen in diesem Heft auf eine »alte« Antwort zurück: Instruktion. Lehren. Es ist wieder salonfähig, von »Vermittlung« zu reden. Die Erkenntnis wächst, dass es sinnvoll ist, Schülerinnen und Schülern Wissen auch vorzustellen. Zahlreiche Fachkollegen zeigen in Th eorie und Praxis, wie »klug vermitteln« gelingen kann: Damit Schülerinnen und Schüler »Wissensaneigner« sein können, braucht es Lehrpersonen, die sich im besten Sinne des Wortes als »Wissensvermittler« verstehen. Hans Mendl, der zusammen mit mir den Schwerpunkt entwickelt hat, entfaltet das Th ema, Martin Wellenreuther gibt einen Überblick aus pädagogischer, Rudolf Englert aus religionspädagogischer Sicht. Vielfältige Konkretisierungen für die Praxis des Religionsunterrichts folgen; die dabei umgesetzten Grundprinzipien von Lernen gelten auch für andere Lernfelder. Es wird der Religionspädagogik, so meine ich, guttun, neben allem Nachdenken über selbst entdeckendes und selbst strukturierendes Lernen auch zu bedenken, dass Lernen mit
Wissensaneignung zu tun hat, und dass Wissensaneignung leichter gelingt, wenn Lehrerinnen und Lehrer die zentralen Denkstrukturen »vor denken«, wenn wir die nächste Generation mit hineinnehmen in unser eigenes Vor- und Nachdenken.

Themenwechsel: Sind Sie schon über die Bilder in diesem Heft gestolpert?
Haben Sie schon bis zum Farbdruck geblättert? Denn Lernen läuft – selbstverständlich – über Wahrnehmung. Claudia Gärtner hilft beim Wahrnehmen des Ensembles von Anna Oppermann. Sehhilfen für »Übergangenes« von Manfred Koch gibt Reinhard Feiter. Vielleicht fällt Ihnen diese Wahrnehmungsschule wieder ein, wenn Sie über einen Zebrastreifen gehen. Nicht etwas sehen, sondern sehen, was ist und was sein könnte und was noch alles möglich wäre – ein Motto für das noch junge Schul- und Arbeitsjahr?

Helga Kohler-Spiegel, Schriftleiterin

Inhaltsverzeichnis

Klug vermitteln


Hans Mendl
316 Warum Instruktion nicht unanständig ist
Lehrer sind nicht nur Moderatoren
und Lernanimateure, sondern auch
Wissensvermittler.

Martin Wellenreuther
322 Wie Lehrer Schüler fördern können Neuere
Ergebnisse der Unterrichtsforschung
zu lehrergeleiteten Methoden.

Rudolf Englert
330 Ein Lehrer, der lehrt – schockierend? Über
das Potenzial der viel geschmähten
Instruktion.

Rainer Oberthür
337 Schaue die Welt als Tatsache und als
Geheimnis! Symboldidaktik einmal
anders – mit einem vorangestellten
Leitgedanken.

Klaus König
342 Horizontale und vertikale Vernetzung im
Unterricht Einige Vorschläge, wie
aufb auendes, vertiefendes Lernen
aussehen kann.

Helga Kohler-Spiegel
348 Interreligiöses Lernen – nachhaltig vernetzt
Wie kognitive Landkarten entstehen
können.

Bernhard Rößner
350 Grundwissen aufbauen: Die Reli-Datei
Kontextloses Wissen ist totes
Wissen – ein Gegenrezept.

Hans Schmid
354 »Frontalunterricht«: Besser als sein Ruf!
Was einen guten gemeinsamen
Unterricht ausmacht.



Dominik Blum
360 Akzent Notizen aus der Provinz

362 Gefunden und notiert

364 Nachruf auf Gabriele Miller

--------------------

Moderne Kunst im RU


Annegret Reese-Schnitker, Alexander Schimmel
365 Mit zeitgenössischer Kunst lernen Keine
Angst vor Ungewohntem – es lohnt sich!

Reinhard Feiter
366 Appell ans Sehen Eine kleine Wahrnehmungsschule:
Zur Bildserie dieses Heftes.

Claudia Gärtner
371 Das Ensemble »Paradoxe Intentionen«
von Anna Oppermann Ein Kunstwerk
als Modell religionspädagogischer
Bildungsprozesse.

Michael Winklmann
377 Turnschuhkult – Andy Warhols »Sneakers«
Eine Spuren- und Sinnsuche: Was
Turnschuhe bedeuten können.

Joachim Burkard, Bernhard Nitsche
380 Im Blick: Jugendarbeit Empowerment in
Spirit – Spiritualität und Sinus-Milieus

384 Bücher

389 Auslese

390 Impressum