Religion/Ethik/LER/Philosophie: Christentum

Kann ein Christ Atheist sein? Kann ein Atheist Christ sein? - Eine grundsätzliche und notwendige Überlegung
Zunächst: Es wird heute in der multikulturellen Gesellschaft viel über den Dialog der Religionen gesprochen, - dabei bleibt der Dialog der Religionen mit dem Atheismus oft außen vor. Sodann: Religionen und Atheismus entfernen sich immer mehr von einander, ein Dialog geschieht kaum; denn religiöse Fundamentalisten und einigermaßen oberflächlicher Atheismus scheinen beide Lager zu dominieren. - Hier hilft die Lektüre dieses neuen Buchs des b...
Braucht der Mensch Erlösung? -
Erlösung ist ein Zentralbegriff christlicher Religion und Theologie. Zugleich ist der Begriff einigermaßen unscharf: Braucht der Mensch überhaupt Erlösung? Und wovon soll er erlöst werden? Und wer soll erlöst werden? Und wodurch soll die Erlösung stattfinden? Und schließlich: Wer ist denn der Erlöser? Zugleich ist die Erlösung im christlichen Glauben an das Opfer gebunden ("Für uns gestorben ..."). Opfer, Sühnetod oder gar Satisfaktio...
Welche Macht hat Religion? - Anfragen an Christentum und Islam
Christentum und Islam üben einerseits Macht aus: Im Namen Gottes wird in menschliches Leben eingegriffen, wird soziale Kontrolle ausgeübt und religiöse Autorität etabliert. Andererseits unterliegen sie aber auch der Machtausübung, z.B. durch den (demokratischen) Staat. In unterschiedlichen Kontexten haben Christentum wie Islam spezifische Haltungen zur Macht und unterschiedliche Formen entwickelt, mit ihr umzugehen. Dieser Sammelband fragt n...
Das Glaubensbekenntnis vor den Anfragen der Gegenwart -
Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist wohl die bekannteste Kurz-Form der Summe christlichen Glaubens. Bis heute orientiert sich die Dogmatik an der Trinitarischen Formulierung des Apostolicums. Dieses große Glaubensbekenntnis ist in Jahrhunderte langem theologischen Ringen und kirchlichen Streiten auf den Konzilien von Nizäa (325) und Konstantinopel (381) entstanden und zu einem wichtigen Dreh- und Angelpunkt der ganzen Christenheitsgeschicht...
Zeitschrift: inrel 7/2019 - Christ sein
Eine Sequenz zum gelebten Christentum stellt in einer konfessionell-kooperativen Lerngruppe eine große Herausforderung dar, denn die Schülerinnen und Schüler weisen in ihren Zugängen zu gelebtem Christsein eine immense Heterogenität auf. Einige sind - evangelisch oder katholisch - kirchlich gebunden, im kirchlichen (oder auch im freikirchlichen) Milieu beheimatet, andere haben nur an biographischen Knotenpunkten (Taufe, Erstkommunion, Konf......
Jesus aus Galiläa - Messias und Gottes Sohn
Dies ist eine neue katholische Christologie, die sich der Frage nach dem historischen Jesus ebenso stellt wie dem jüdisch-christlichen Dialog und den aktuellen Fragen nach der Christologie z.B. hinsichtlich einer möglichen Relevanz eines Vergebungs- und Sühnetods. Sie bemüht sich also besonders um Gegenwarts-Aktualität und -Bedeutsamkeit. Der historischen Forschung verdanken wir, dass wir Jesus heute in seinem kulturellen und religiös-polit...
Ethik -
Dieses neue Lehrbuch aus der Reihe LETh bietet Ein- bzw. Hinführungen in Begriffe, Typen, Erkenntnisquellen, Gestalten und Konfliktfelder (theologischer) Ethik. Hier wird grundlegend ethisches Wissen vermittelt (Philosophische Ethik und Spezifik theologischer Ethik / Kap. 1), zentrale biblische Bezugstexte und Leitbegriffe der christlichen Ethik und maßgebliche Ethik-Typen werden vorgestellt (biblisch-christliche Ethik, Ethik-Konzeptionen / Kap...
Ressourcen des Christentums - Zugänglich auch ohne Glaubensbekenntnis
Dieser philosophische Essay beleuchtet das Christentum nicht in dogmatischer Hinsicht und ohne Glaubensbekenntnis, vielmehr begreift der Autor das Christentum unabhängig von Glaubensfragen als kulturelle Ressource in einer pluralen Welt, die für Menschen (in unserem Kulturkreis) heute noch Relevanz haben kann. Kulturelle Ressourcen prägen den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen darin: Z.B. welche Bilde...
Christlich glauben - Eine theologische Ortsbestimmung
Was bedeutet es heute zu glauben? Heute wird anders geglaubt als vor fünfzig Jahren, vor fünfhundert, vor tausend Jahren, anders auch, als es uns die Bibel vielfältig bezeugt. Wo und wie geschieht heute Glaube? Wohin führt er, was macht ihn aus, wenn man ihn in der Landschaft anderer religiöser und gesellschaftlicher Überzeugungen lokalisiert, die vielen Zeitgenossen näher liegen? Wie kommt mir am Ort des Glaubens nahe, was die Menschen un...
Pentekostalismus - Pfingstkirchen als Herausforderung in der Ökumene
Pentekostalismus ist die internationale Bezeichnung für Pfingstkirchen und charismatische Bewegungen im Christentum. Pfingstkirchen bilden die am schnellsten wachsenden Gemeinden innerhalb des Christentums, insbesondere in Afrika, Lateinamerika und Asien. In Deutschland macht die charismatische Gemeindeerneuerung seit Jahrzehnten auf sich aufmerksam und bildet Konkurrenzen und Alternativen zu den etablierten Kirchen. Zunächst eher ein protestan...
Geschichte des christologischen Dogmas in der Alten Kirche -
Dieses posthum erschienene Buch des 2018 verstorbenen Würzburger Patristikers Franz Dünzl stellt die komplexe Entstehung des christologischen Dogmas in der Alten Kirche dar. Die Deutung der Person Jesu von Nazaret ist für das Selbstverständnis des Christentums zentral. Es geht um die Frage der Inkarnation. Die Christologie gehört deshalb zu den Kerngebieten der Systematischen Theologie. Die anfängliche Christologie vom Neuen Testament bis z...
Heiliger Zorn - Wie die frühen Christen die Antike zerstörten
Die Barbarei der jüngsten religiösen Fundamentalismen in Form von menschenverachtenden Terrorakten und kulturvernichtenden Zerstörungen sind uns aus den Medien hinreichend vertraut: im Namen einer fundamentalistisch verstandenen Religion wird mit missionarischem Eifer alles vernichtet, was andersgläubig ist. Das erscheint uns heutigen, (angeblich) aufgeklärten (Christen-)Menschen einigermaßen unverständlich und befremdlich. Das hier anzuze...
» weiter

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

A
Altes TestamentAdventArbeitsblätterAnthropologieAntikemehr...
B
BibelBilderBibeldidaktikBibelkundeBuddhismusmehr...
C
ChristentumChristologieChristenchristliche EthikCDmehr...
D
DogmatikDrittes ReichDidaktikDer historische ...Dialogmehr...
E
EthikExegeseErzählenEvangelienEvangeliummehr...
F
FachdidaktikFesteFreundschaftFragenFamiliemehr...
G
GrundlagenGemeindeGottGeschichtenGebetemehr...
H
HeiligeHinduismusHoffnungHistorischer JesusHörbuchmehr...
I
IslamInterreligiöses...IdentitätIch-StärkeIch- Du-Wirmehr...
J
JesusJudentumJahreskreisJosefJugendarbeitmehr...
K
KirchengeschichteKinderKommentarKircheKirchenjahrmehr...
L
LiturgieLiederLutherLiebeLexikonmehr...
M
MethodenMedienMeditationMittelalterMoralmehr...
N
Neues TestamentNachschlagewerkNietzscheNationalsozialismusNeuzeitmehr...
O
OsternOrdenOkkultismusOffenbarungOverheadfolienmehr...
P
Praxis/MaterialPhilosophiePraxisbausteinePhilosophiegesch...Philosophenmehr...
Q
quizQumranQuellenQualitätssicher...
R
ReligionspädagogikReligionsdidaktikReligionsunterrichtReformationReligionmehr...
S
SpiritualitätSchulbuchreiheSchöpfungSpieleSterbenmehr...
T
TheologieTexteTodTrauerTheologie im 20....mehr...
U
Unterrichtsmater...UnterrichtsmodelleUnterrichtsvorbe...Umwelt JesuUrchristentummehr...
V
VorbilderVerantwortungVorurteileVaterunserVertrauenmehr...
W
WeltreligionenWeihnachtenWunderWerteweisheitmehr...
Z
Zukunftzehn GeboteZeitZivilcourageZeitgeschichtemehr...
...
ÖkumeneÄsthetik20. JahrhundertÖkologische Ethikökumenisches Le...mehr...