Religion/Ethik/LER/Philosophie: Moral

Autonome Moral und christlicher Glaube -
Immer wieder gibt es Debatten innerhalb der katholischen Kirche über die Empfängnisregelung oder den Sakramentenempfang Geschiedener. Eine theologische Lesart dieser Kontroversen besagt, dass es dabei um die Reichweite Theologischer Ethik geht. Gibt es eine genuin christliche Ethik und welches sind ihre Aufgaben? Sind Kants deontologische Ethik und christlicher Glaube miteinander vereinbar? Diesen diffizilen und zentralen Fragen der Moraltheol...
Moral ohne Prinzipien? - Zur Kritik normativer Moraltheorien
Prinzipien spielen in der Ethik eine große Rolle, vor allem eine deontologische Ethik gründet auf unumstößlichen Prinzipen und Grund-Normen. Je situationsethischer es wird, um so mehr scheinen Prinzipien nicht mehr unumstößlich zu sein, gleichwohl sind sie vorhanden, auch in den Nicht-Pflichten-Ethiken wie den Utilitaristischen Ethiken. Diese überarbeitete Dissertion spürt kritisch der Frage nach, inwieweit Prinzipien für die Moralphilos...
Philosophie! - Die 101 wichtigsten Fragen
Philosophie gilt als schwierig, - zum einen, weil ihre Stringenz, Klarheit, Logik und angestrebte Widerspruchsfreiheit nicht jedermann eigen und ihre Sprache damit nicht einfach erscheint, zum anderen, weil sie sich den großen, schweren und komplexen Fragestellungen zuwendet. Das hier anzuzeigende Buch belehrt uns eines Besseren: schwergewichtige Themen können sehr wohl sprachlich verständlich von einem Philosophen vermittelt werden! Freilich:...
Moralpsychologie - Transdisziplinäre Perspektiven
Was ist Moralpsychologie und warum ist sie für Lehrer/innen von Bedeutung? Beide Fragen lassen sich mit folgenden exemplarischen Begriffen, die für dieses Buch relevant sind, beantworten: Willensfreiheit, Schuldfähigkeit, Verantwortlichkeit, Moral-Entwicklung, Pro-Soziales Verhalten, Mobbing, Gerechtigkeitsempfinden, Vertrauen, Scham, Gewissen und moralische Kompetenz. Dieser Band verbindet transdisziplinär normative und empirische Grundlagen...
Zeitschrift: RelliS 4/2016 - Ethik
Liebe Leserinnen und Leser! „Wir sind berufen, die Gewissen zu bilden, nicht sie zu ersetzen“ - diese Worte von Papst Franziskus am Ende seines nachsynodalen apostolischen Schreibens „Amoris Laetitia“ können leitend für unseren Umgang mit unseren Schülerinnen und Schülern sein. Ziel ist die „eigenverantwortliche Urteilskompetenz des Gewissens in allen Bereichen der persönlichen Lebensführung" (vgl. Schockenhoff, S. 4) - daz......
Zeitschrift: BuG 179/2017 - ... der hat die Kirche gegen sich
Ethisch-moralische Kompetenz als Teil öffentlicher Bildung - Der Berliner Ansatz zur Konstruktion und Erhebung ethisch-moralischer Kompetenzniveaus im öffentlichen Erziehungs- und Bildungssystem mit einem Ausblick auf Projekte zur ETiK-International
Ethisch-moralische Bildung gilt heute unstrittig als Teil öffenntlicher und also schulischer Bildung. Umstritten und fragwürdig ist hingegen die Fragen, worin denn ethisch-moralische Bildung besteht, wie die zu ihr gehörenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen zu definieren und in schulischen Lehr-Lernprozessen zu vermitteln sind und ob es hierzu überhaupt eines eigenen, besonderen Unterrichtsfachs bedarf. Der hier anzuzeigende Band wen...
Die Stunden der Kurden  - Wie sie den Nahen Osten verändern
Dieses Buch sorgt für eine Überraschung. Vom Westen kaum wahrgenommen baut die autonome kurdische Region im Norden des zerfallenden Irak eine Demokratie nach eigenen Spielregeln auf. Die durch die USA erzwungene Freizone (Flugverbot) im Irak-Krieg, schaffte die heutige Voraussetzung für diese Umgestaltung, neue Staatsbildung. Wirtschaftliche Grundlage bilden die überreichen Ölfelder, die zusammen mit dem Irak genutzt werden. Vor 100 Jahren ...
Ungläubiges Staunen - Über das Christentum
Wenn ich heute Christen nach ihrem Verhältnis zu ihrer Religion befrage oder ihrem Bild vom Christentum, sind die Antworten meist getrübt durch persönliche Erfahrungen mit der Kirche oder deren Vertretern. Neben den ambivalenten Kirchen-Erfahrungen erlebe ich ein mangelndes und zum Teil verkümmertes Wissen über die eigene Religion. Das christliche Analphabetentum zieht seine Kreise und wird genährt durch mangelnde Glaubenserfahrung und -pra...
Evangelische Ethik kompakt - Basiswissen in Grundbegriffen
Elf Theologen, die zu den führenden Ethikern der Gegenwart gezählt werden dürfen (im Einzelnen: R. Anselm, P. Dabrock, S. Fazakas, J. Fischer, C. Frey, E. Gräb-Schmidt, W. Huber, T. Jähnichen, U. Körtner, H. Kreß, H.-R. Reuter) stellen anhand von Kernbegriffen in lexikalischer Weise wichtige Themenbereiche moderner ethischer Überlegungen aus dezidiert evangelischer Perspektive vor. Die dreißig Artikel, die teilweise auf eine Artikelserie...
Theorie der ethischen Gefühle -
In seiner "Theorie der ethischen Gefühle" vertritt Adam Smith die Ansicht, Menschen würden mit einer natürlichen Fähigkeit zum Mitgefühl ("Sympathie") geboren, was die Grundlage der Moralität sei. Die Erfahrung der Ähnlichkeit von Empfindungen wie Lust und Leid bei Mitmenschen versetze den Menschen in die Lage, moralisch zu handeln. So heißt es im ersten Satz: "Mag man den Menschen für noch so egoistisch halten, es liegen doch offenbar g...
Im Spannungsfeld von Ethik und Religion -
Ethik als Reflexion von Moral wird eigentlich erst dort notwendig, wo einheitliche traditionelle Moral, z.B. in Form vorgegebener religiöser Normen und Werte, nicht mehr wirkmächtig ist. Das ist in demokratischen, aufgeklärten, multikulturellen, pluralistischen und individualisierten Gesellschaften (der Postmoderne) der Fall. Insofern stellen sich nun Fragen, die die Beziehung der Ethik zu der Handlungsorientierung durch Religion betreffen. So...
» weiter

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

A
Altes TestamentAdventArbeitsblätterAnthropologieAntikemehr...
B
BibelBilderBibeldidaktikBibelkundeBildmappenmehr...
C
ChristentumChristenChristologieCDchristliche Ethikmehr...
D
DogmatikDrittes ReichDidaktikDer historische ...Dialogmehr...
E
EthikExegeseErzählenEvangelienEvangeliummehr...
F
FachdidaktikFesteFreundschaftFragenFamiliemehr...
G
GrundlagenGemeindeGottGeschichtenGebetemehr...
H
HeiligeHinduismusHoffnungHistorischer JesusHörbuchmehr...
I
IslamInterreligiöses...IdentitätIch-StärkeIch- Du-Wirmehr...
J
JesusJudentumJahreskreisJosefJugendarbeitmehr...
K
KirchengeschichteKinderKommentarKircheKirchenjahrmehr...
L
LiturgieLiederLutherLiebeLexikonmehr...
M
MethodenMedienMeditationMittelalterMoralmehr...
N
Neues TestamentNachschlagewerkNietzscheNationalsozialismusNeuzeitmehr...
O
OsternOrdenOkkultismusOverheadfolienOrganspendemehr...
P
Praxis/MaterialPhilosophiePraxisbausteinePhilosophiegesch...Philosophenmehr...
Q
quizQumranQuellenQualitätssicher...
R
ReligionspädagogikReligionsdidaktikReligionsunterrichtReformationReligionmehr...
S
SpiritualitätSchulbuchreiheSchöpfungSpieleSterbenmehr...
T
TheologieTexteTodTrauerToleranzmehr...
U
Unterrichtsmater...UnterrichtsmodelleUnterrichtsvorbe...Umwelt JesuUrchristentummehr...
V
VorbilderVerantwortungVorurteileVaterunserVertrauenmehr...
W
WeltreligionenWeihnachtenWunderWerteweisheitmehr...
Z
Zukunftzehn GeboteZeitZivilcourageZeitgeschichtemehr...
...
ÖkumeneÄsthetik20. JahrhundertÖkologische Ethikökumenisches Le...mehr...