Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

A
Altes TestamentAdventAnthropologieAtheismusAndachtmehr...
B
BibelBilderBewusstseinbetenBiographiemehr...
C
ChristentumChristenChristologieCredoChristusmehr...
D
DogmatikDidaktikDiakonieDankbarkeitdalai lamamehr...
E
EthikerzählenEvangeliumEine WeltEngelmehr...
F
FachdidaktikFesteFreundschaftFriedeFragenmehr...
G
GrundlagenGemeindeGottGlaubensfragenGebetemehr...
H
HeiligeHoffnungHumor / KuriosesHörspielHinduismusmehr...
I
IslamInterreligiöses...Ich- Du-WirInternet/ComputerIsraelmehr...
J
JesusJahreskreisJudentumJugendarbeitJüngermehr...
K
KirchengeschichteKinderKircheKinderbuchKirchenbaumehr...
L
LiturgieLebensschutzLiederLebensentwürfeLiebemehr...
M
MedienMaterialMedienerziehungMythenMusikmehr...
N
Neues TestamentNationalsozialismusNaturwissenschaf...NächstenliebeNachschlagewerkmehr...
O
OsternOrdenOkkultismusOpferOrientierungstagemehr...
P
PhilosophiePraxis/MaterialPhilosophiegesch...PapstPraktische Theol...mehr...
R
ReligionspädagogikReligionsdidaktikReligionswissens...ReligionReligionsunterrichtmehr...
S
SpiritualitätSchulbuchreiheSchöpfungSchulpastoralSymbolemehr...
T
TheologieTodTexteTrauerTheodizeefragemehr...
U
Unterrichtsmater...UmweltethikUtopieUnterentwicklungUnsterblichkeit
V
VorbilderVorurteileVaticanum IIVideo/FilmVaterunsermehr...
W
WeltreligionenWeihnachtenWissenschaft und...WerteerziehungWundermehr...
Z
Zukunftzehn GeboteZivilcourageZuversichtZeitmehr...
...
ÖkumeneÄsthetikÜberlieferungÄngste

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

« zurück
Theologische Fragen - 55 Antworten zum katholischen Glauben
Dieses Buch bietet quasi eine (katholische) Dogmatik in W-Fragen und bietet damit insbesondere für den (katholischen) Religionsunterricht ein prägnante inhaltliche Hilfestellung in 55 zentralen Grundfragen der Theologie (vgl. Inhaltsverzeichnis). Das Buch präsentiert theologische Inhalte so, dass es sich zum Einsatz im Studium und als kompaktes Handbuch für den katholischen Religionsunterricht eignet. Wer Fragen stellt, zeigt damit: Hier setz...
Ethik - Studienausgabe
Nach dem Erscheinen als Hardcover 2019 zum Preis von 54.00 € liegt dieses Lehrbuch der (evangelisch-theologischen) Ethik hiermit als günstigere Studienausgabe in Taschenbuch-Form vor. Dieses Lehrbuch aus der Reihe LETh bietet Ein- bzw. Hinführungen in Begriffe, Typen, Erkenntnisquellen, Gestalten und Konfliktfelder (theologischer) Ethik. Hier wird grundlegend ethisches Wissen vermittelt (Philosophische Ethik und Spezifik theologischer Ethik /...
Vorlesung über Die Gesamte Philosophie - 1.Teil: Theorie des gesamten Vorstellens, Denkens und Erkennens
Ist die Welt eine Vorstellung des Menschen? Was versteht man unter Denken? Wie ist das Verhältnis von Objekt und Subjekt zu denken? Welche Gesetze der Logik gelten? Wie lässt sich Wissen begründen? Welche Kritik lässt sich gegen Kants Erkenntnistheorie anbringen? Was besagt der Satz vom Grunde? Lassen sich vier Arten von Ursachen identifizieren? Kann Lachen erklärt werden? Wer Antworten auf diese Fragen der Metaphysik, Ontologie, Erkenntnis...
Philosophieren mit Spielen -
Welche Argumente lassen sich für den Einsatz von Spielen im Philosophie- und Ethikunterricht anführen? Worauf ist bei der Berücksichtigung von Spielen in den Fächern Philosophie und Ethik zu achten? Was ist ein Argumentationsspiel? Welche Planspiele bieten einen Beitrag zur philosophischen Bildung? Können Computerspiele den Ethik- und Philosophieunterricht bereichern? Gegenüber anderen Medien fristen Spiele im Ethik- und Philosophieunterric...
Die Zeit gehört uns - Widerstand gegen das Regime der Beschleunigung
Termindruck und Beschleunigung sind Phänomene der Neuzeit, die in hohem Maße Stress und Unbehagen auslösen. Der Philosoph und Theologe Friedhelm Hengsbach SJ widmet sich in dieser lesenswerten Studie diesem "Regime der Beschleunigung" und sucht im Anschluss an eine präzise Diagnose der gegenwärtigen Problemlage nach Gründen für diese Entwicklungen. Dabei stellt er seine Überlegungen stets in große gesellschaftliche Kontexte und bettet d...
Weisheit - Neun Versuche
Das Wort „Philosophie“ bedeutet seiner altgriechischen Etymologie nach „Liebe zur Weisheit“. Reflexionen über das Lebensziel Weisheit und über Wege zu ihr sind seit jeher Gegenstand philosophischen Denkens. Es werden gemeinhin unterschiedliche Methoden zur Erlangung von Weisheit unterschieden, nämlich über die Arbeit am Logos, über die Deutung von Mythen oder auch über die Ausübung spezieller Weisheitspraktiken. Solche finden sich ...
Crudelitas - Zwölf Kapitel einer Diskursgeschichte der Grausamkeit
„Die Grausamkeit gehört zur ältesten Festfreude der Menschheit“, behauptete Friedrich Nietzsche in seinem Buch „Morgenröthe“(1881). Ist der Mensch das grausame Tier? Was versteht man unter Grausamkeit, lateinisch „crudelitas“? Ist sie eine Leidenschaft, eine bestimmte Haltung, gar eine Tugend oder – individualpsychologisch gesehen - ein Mittel zur Kompensation von Minderwertigkeitskomplexen? Gibt es eine Ethik der Grausamkeit? Wi...
Vom Umgang mit der Zeit bei Kindern - Musik und Zeitempfinden als Chance didaktischer Lernprozesse
Kinder und Jugendliche müssen den Umgang mit Zeit erlernen, sowohl im familiären als auch im schulischen Kontext. In dieser lesenswerten Publikation gibt Magnus Gaul einen Einblick in aktuelle Diskussionen zum Thema, die sich aus psychologischer, pädagogischer und didaktischer Perspektive dem komplexen Phänomen der Zeit nähern. Dabei wird klar, dass insbesondere der gehäufte Umgang der Kinder und Jugendlichen mit sog. neuen Medien in den l...
Einsam - Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven
Immer mehr Menschen leben in unserer Gesellschaft allein; die Anzahl der Single-Haushalte wächst stetig. Alleinsein bedeutet nicht zwingend Einsamsein, - aber es kann es bedeuten. 10 bis 20 Prozent der Deutschen sind - durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt - von Einsamkeit betroffen. Einsamkeit wird - anders als Alleinsein - von schmerzlichem Empfinden begleitet, kann nicht willentlich beendet werden und sich negativ auf Wohlbefinden ...
Kerygma Petri und Quadratus  -
In der Reihe "Kommentar zu frühchristlichen Apologeten" liegt nun dieser Band 1 als Kommentar zu zwei fragmentarisch überlieferte Schriften aus dem 2. Jhdt. vor: Kerygma Petri und Quadratus. Apologetik (altgriech. ἀπολογία apología, deutsch "Verteidigung, Rechtfertigung", vgl. engl. to apologize) bezeichnet die Verteidigung einer (Welt-)Anschauung, ab dem 2. Jhdt. n.Chr. insbesondere die philosophische Verteidigung des christlichen Gl...
Sterben und Tod — Teil des Lebens -
Die Vorbereitung auf das Sterben, die Begleitung der Sterbenden sowie der Umgang mit den Toten sind heute weitgehend aus dem Leben der Menschen verschwunden. Damit ist, so die Haupt-These des Buchs, die Unfähigkeit verbunden, sich zu begrenzen bzw. aufzuhören. Zu einem achtsamen Umgang mit Schöpfung gehört das Einbeziehen von Sterben und Tod. Der Autor wendet sich gegen diese von ihm konstatierte Verdrängung von Sterben und Tod, eine seiner ...
Einführung in das Christentum - für heute 2 - Der Glaube an Jesus Christus
Die Bände drei, vier und fünf der Reihe "Passauer Forum Theologie" aus dem Regensburger Friedrich Pustet Verlag bilden quasi eine kleine dreibändige, trinitarische Dogmatik des christlichen Glaubens in katholischer Perspektive als Verstehenshilfe, Aufklärung und denkendes Nachvollziehen des Glaubens. Der zweite Glaubensartikel, und hier den zweite Band, thematisiert klassisch die Lehre von Jesus Christus, die Christologie: was wir von ihm wi...
» weiter« zurück