Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

A
Altes TestamentAdventAnthropologieAtheismusAndachtmehr...
B
BibelBilderBewusstseinbetenBiographiemehr...
C
ChristentumChristenChristologieCredoChristusmehr...
D
DogmatikDidaktikDiakonieDankbarkeitdalai lamamehr...
E
EthikerzählenEvangeliumEine WeltEngelmehr...
F
FachdidaktikFesteFreundschaftFriedeFragenmehr...
G
GrundlagenGemeindeGottGlaubensfragenGebetemehr...
H
HeiligeHoffnungHumor / KuriosesHörspielHinduismusmehr...
I
IslamInterreligiöses...Ich- Du-WirIsraelInternet/Computermehr...
J
JesusJahreskreisJudentumJugendarbeitJüngermehr...
K
KirchengeschichteKinderKircheKinderbuchKirchenbaumehr...
L
LiturgieLebensschutzLiederLebensentwürfeLiebemehr...
M
MedienMaterialMedienerziehungMythenMusikmehr...
N
Neues TestamentNationalsozialismusNaturwissenschaf...NächstenliebeNachschlagewerkmehr...
O
OsternOrdenOkkultismusOpferOrientierungstagemehr...
P
PhilosophiePraxis/MaterialPhilosophiegesch...PapstPraktische Theol...mehr...
R
ReligionspädagogikReligionsdidaktikReligionswissens...ReligionReligionsunterrichtmehr...
S
SpiritualitätSchulbuchreiheSchöpfungSchulpastoralSymbolemehr...
T
TheologieTodTexteTrauerTheodizeefragemehr...
U
Unterrichtsmater...UmweltethikUtopieUnterentwicklungUnsterblichkeit
V
VorbilderVorurteileVaticanum IIVideo/FilmVaterunsermehr...
W
WeltreligionenWeihnachtenWissenschaft und...WerteerziehungWundermehr...
Z
Zukunftzehn GeboteZivilcourageZuversichtZeitmehr...
...
ÖkumeneÄsthetikÜberlieferungÄngste

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

Ist Gott demokratisch? - Zum Verhältnis von Demokratie und Religion
Auf den ersten Blick sind beide Bereiche, Demokratie und Religion, für unterschiedliche Welten zuständig, vereinfacht gesagt die Staatsform der Moderne, die auf Grund- und Menschenrechte sowie Gewaltenteilung verpflichtete Demokratie, für das Diesseits, die Religion hingegen für das Jenseits, und dort, in der Sphäre Gottes, so lässt die Titelfrage erwarten, hat der Begriff der Demokratie kaum einen Platz. Aber das Verhältnis von Religion u...
Feuerland - Eine Reise ins lange Jahrhundert der Utopien 1883-2020
Von Nietzsches "Übermensch" bis zu Susan Sontags Traum vom großen Frieden in Europa, von 1883 bis 2020 beschreibt der Autor, Philosoph und Redakteur im ZEIT-Feuilleton, die Energie utopischen Denkens des 20. Jhdts.: Wittgensteins Revolution der Sprache, die Utopie vom grenzenlosen Fortschritt, die revolutionäre Kunst der Käthe Kollwitz, oder Freuds Eroberung des Unbewussten. Das lange 20. Jahrhundert war nicht nur eines größter Menschheitsk...
Über die Würde des Menschen -
Die Reihe "Große Texte der Christenheit" (GTCh) aus der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig ediert wirk­mächtige Texte der christlichen Literatur und erschließt sie mit einem erläuternden Kommentar für die Gegenwart. Giovanni Pico della Mirandola (1463-1494) gilt als prägnante Gestalt des Humanismus und der renaissance. Vor allem seine Rede "Über die Würde des Menschen" (1487) gilt als Festrede auf das Menschengeschlecht, in der er insb...
Von Aleppo nach Paris - Die Reise eines jungen Syrrers an den Hof Ludwig XIV.
Syrien, Zypern, Alexandria, Kairo, Libyen, Tunis, Livorno, Genua, Marseille und Paris. Was verbindet diese Regionen und Städte miteinander? Sie wurden aufgesucht und beschrieben von dem maronitischen Schriftsteller Hanna Diyāb. Bekanntheit erlangte der 1686 geborene und nach 1763 gestorbene Autor durch seine Geschichten, welche er Antoine Galland, dem Übersetzer von „Tausendundeiner Nacht“, zutrug. Darunter waren auch die weltberühmten M...
Politische Philosophie des Gemeinsinns - Bd. 3 Politik der Ästhetik: Die Romantik
War die Romantik eine anti-aufklärerische Geistesströmung oder eine Fortsetzung der Aufklärung? Verarbeiteten Novalis und E.T.A. Hoffmann in ihrem Werk die Französische Revolution? Entwickelten Vertreter der Romantik eine materialistische Ästhetik? Welche Bedeutung kam der Subjekt-Objekt-Konstitution in der romantischen Philosophie zu? War die Geistesströmung der Romantik unpolitisch und antimodern? Fundierte Antworten auf diese philosophi...
Brennpunkte der Theologiegeschichte - Gesammelte Aufsätze - Band 2
Der Autor Sven Grosse, Jg. 1962, seit 2008 Professor für Historische und Systematische Theologie an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel, legt hiermit den zweiten Band seiner Geammelten Aufsätze vor. Wurde in der Einführung zu dem ersten Band dieser gesammelten Aufsätze gesagt, dass die christliche Lehre auf dreierlei Weise entwickelt werden könne – als Schriftkommentar, als systematisch geordnete Dogmatik und in Studien ...
Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert -
Dieser Sammelband geht zurück auf eine Ringvorlesung an der Leibniz Universität Hannover im Sommersemester 2015. Kirche und Theologie waren im Jahrhundert der Weltkriege besonders herausgefordert und es verwundert nicht, dass sich auch im Raum von Theologie und Kirche und nicht nur in der bürgerlichen Friedensbewegung pazifistische Positionen ausprägten, die hier in der Reihe "Studien zur Friedensethik" als Band 56 vorgestellt werden: Der Ban...
Das Evangelium nach Markus -
Das Markusevangelium hat seit fast zweitausend Jahren das Bild Jesu Christi geprägt. Soweit bekannt, ist es das älteste Buch über das öffentliche Wirken und Leiden Jesu. Das Markusevangelium hat zwar nicht den Rang des Matthäusevangeliums und steht zu Recht im Kanon nicht an erster Stelle - Entscheidendes des Q-Stoffs fehlt ihm wie z.B. die Bergpredigt - , gleichwohl ist es als chronologisch erstes Evangelium formbildend gewesen und in seine...
Widerstand! - Gegen eine Wirtschaft, die tötet
Der Jesuitenpater Jörg Alt SJ ist in den letzten Jahren mit zwei Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Umweltthemen an die Öffentlichkeit getreten, die nun durch ein drittes Buch ergänzt werden: "Widerstand! Gegen eine Wirtschaft, die tötet." ist ein deutliches Plädoyer für die Abschaffung der herrschenden neoliberalen Wirtschaftsordnung und für das aktive Eintreten jedes einzelnen mündigen Bürgers, um dieses Ziel zu erreichen. Dabei d...
Gerechtigkeit - 8. Jahrbuch Demokratiepädagogik
Demokratie ist nicht selbstverständlich, Demokratie ist nicht umsonst und Demokratie will gelernt und eingeübt sein: also bedarf es der Demokratiepädagogik, zu der mittlerweile dieses Jahrbuch an der Schnittstelle zwischen Fachdidaktik Gesellschaftskunde/Geschichte und Schulpädagogik erscheint. Der hier anzuzeigende Band 8 widmet sich dem gesellschaftlichen Dauer-Brenner Thema "Gerechtigkeit", einem Thema, das zweifellos nicht neu ist, aber a...
Friedens- und Konfliktethik - Ein Grundriss
Mit dem brutalen Angriffskrieg Putins auf die Ukraine ist mitten in Europa wieder etwas in den Fokus gerückt, das länger als vergessen und kaum mehr vorstellbar erschien: Krieg und damit verbunden die Friedens- und Konfliktethik, die den klassischen und historisch ältesten Bereich innerhalb der gegenwärtigen Ethik der Internationalen Beziehungen darstellt, die sich heute wesentlich in ihren drei Hauptfeldern bewaffnete Konflikte und Friedenso...
Der Brief des Paulus an die Galater -
Der Theologische Handkommentar zum Neuen Testament (ThHKNT) wurde 1928 gegründet und erscheint seit den 1950er Jahren in fortlaufender Neubearbeitung. Diese Kommentarreihe arbeitet vor allem Textaussage und Textzusammenhang heraus und bildet damit die Grundlage für eine exegetisch-theologisch verantwortete Predigt und Verkündigung. Ihre übersichtliche und kompakte Anlage empfiehlt sie nicht nur für Lehre und Forschung, sondern ganz besonders...
» weiter