Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

A
Altes TestamentAdventArbeitsblätterAnthropologieAntikemehr...
B
BibelBilderBibeldidaktikBibelkundeBuddhismusmehr...
C
ChristentumChristologieChristenchristliche EthikCDmehr...
D
DogmatikDrittes ReichDidaktikDer historische ...Dialogmehr...
E
EthikExegeseErzählenEvangelienEvangeliummehr...
F
FachdidaktikFesteFreundschaftFragenFamiliemehr...
G
GrundlagenGemeindeGottGeschichtenGebetemehr...
H
HeiligeHinduismusHoffnungHistorischer JesusHörbuchmehr...
I
IslamInterreligiöses...IdentitätIch-StärkeIch- Du-Wirmehr...
J
JesusJudentumJahreskreisJosefJugendarbeitmehr...
K
KirchengeschichteKinderKommentarKircheKirchenjahrmehr...
L
LiturgieLiederLutherLiebeLexikonmehr...
M
MethodenMedienMeditationMittelalterMoralmehr...
N
Neues TestamentNachschlagewerkNietzscheNationalsozialismusNeuzeitmehr...
O
OsternOrdenOkkultismusOffenbarungOverheadfolienmehr...
P
Praxis/MaterialPhilosophiePraxisbausteinePhilosophiegesch...Philosophenmehr...
Q
quizQumranQuellenQualitätssicher...
R
ReligionspädagogikReligionsdidaktikReligionsunterrichtReformationReligionmehr...
S
SpiritualitätSchulbuchreiheSchöpfungSpieleSterbenmehr...
T
TheologieTexteTodTrauerTheologie im 20....mehr...
U
Unterrichtsmater...UnterrichtsmodelleUnterrichtsvorbe...Umwelt JesuUrchristentummehr...
V
VorbilderVerantwortungVorurteileVaterunserVertrauenmehr...
W
WeltreligionenWeihnachtenWunderWerteweisheitmehr...
Z
Zukunftzehn GeboteZeitZivilcourageZeitgeschichtemehr...
...
ÖkumeneÄsthetik20. JahrhundertÖkologische Ethikökumenisches Le...mehr...

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

Braucht der Mensch Erlösung? -
Erlösung ist ein Zentralbegriff christlicher Religion und Theologie. Zugleich ist der Begriff einigermaßen unscharf: Braucht der Mensch überhaupt Erlösung? Und wovon soll er erlöst werden? Und wer soll erlöst werden? Und wodurch soll die Erlösung stattfinden? Und schließlich: Wer ist denn der Erlöser? Zugleich ist die Erlösung im christlichen Glauben an das Opfer gebunden ("Für uns gestorben ..."). Opfer, Sühnetod oder gar Satisfaktio...
Gerechtigkeit leben - Konkretionen des Glaubens in der gegenwärtigen Welt
Gerechtigkeit ist in der Sozial-Ethik ein grundlegender Begriff - nicht erst seit John Rawls "Theory of Justice" (1971). Soziale Gerechtigkeit ist ein Grundthema in Wissenschaft, Politik und kirchlichem Handeln; sie gehört zu den großen Programmworten unserer Zeit. Niemand stellt ihren Wert grundsätzlich in Frage. Aber was heißt (soziale) Gerechtigkeit? Auch in den Bildungs- bzw. Lehrplänen des Ethik-, Philosophie- und des Gemeinschaftskunde...
Anders denken - Öffne deinen Verstand. Philosophie für das Leben heute.
Dieses innovativ designte Buch aus der neuen Reihe "Build + Become" der Zürcher Edition Olms, in der auch entsprechende Bände zu den Themen "Kreativ sein", "Menschenkenntnis" oder "Zeit genießen" erscheinen, wendet sich dem Bereich Philosophie zu. Zum einen zeigt es, welche Bedeutung und Hilfestellung die Philosophie für das Leben heute bieten kann, zum anderen gilt es, immer wieder den eigenen Verstand zu öffnen und neue Wege des Denkens zu...
Von Segen umgeben 2020 - Wandkalender -
"Von Segen umgeben" nennt sich der großformatige Wandkalender, den Jörg Habedank, ein norddeutscher Maler für den Gerth Medien Verlag editierte. Die Motive seiner Engel sind ausgesprochen farbenfroh und vermitteln ein positives, vertrauensvolles Lebensgefühl. Sie schenken Zuversicht und Hoffnung und sind somit ein wunderbarer Begleiter durch das Jahr. In jedem Monat begleitet ein weiß gezeichnetes Lichtwesen Familien durch den Alltag. Auch e...
Grundzüge der Völkerpsychologie und Kulturwissenschaft -
Ist der Mensch ein historisches Wesen? Wie ist das Verhältnis des Einzelnen zur Gesellschaft zu denken? Was meint der Begriff „Kultur“? Ist in der Dampfmaschine der Geist von James Watt aufgehoben? Welche Wechselwirkung besteht zwischen der Entwicklung des Individuums und dem kulturellen Wandel? Führt die Aneignung kultureller Güter zur Ausweitung menschlicher Freiheitsspielräume? Lassen sich im Verlauf der Geschichte Entwicklungsgesetze ...
Abitur-Wissen - Prüfungswissen Religion Oberstufe -
Ob im Religionsunterricht solches Abitur-Wissen wirklich erreicht wird?! Wünschenswert wäre es jedenfalls! Dieses Buch aus der Reihe "Abitur-Wissen Religion" fasst ebenso kompakt wie kompetent und verständlich das Elementare zur christlichen Theologie zusammen, das sich in einem eventuellen späteren Theologie- oder Religionspädagogik-Studium im Fächerkanon der Theologie ausdifferenziert: Erkenntnistheorie, Bibel, Gotteslehre, Christologie, ...
Welche Macht hat Religion? - Anfragen an Christentum und Islam
Christentum und Islam üben einerseits Macht aus: Im Namen Gottes wird in menschliches Leben eingegriffen, wird soziale Kontrolle ausgeübt und religiöse Autorität etabliert. Andererseits unterliegen sie aber auch der Machtausübung, z.B. durch den (demokratischen) Staat. In unterschiedlichen Kontexten haben Christentum wie Islam spezifische Haltungen zur Macht und unterschiedliche Formen entwickelt, mit ihr umzugehen. Dieser Sammelband fragt n...
Glückskekse vom lieben Gott? - Religionsunterricht zwischen Lebensweltorientierung und Glaubensverantwortung
Drei Grundüberzeugungen dieses Buchs erklären nicht nur den etwas befremdlichen Titel, sondern enthalten ein erfahrungs-gesättigtes Maß an Plausibilität: 1) Die Kirchen haben immer noch nicht ansatzweise realisiert, wie grundlegend bedeutsam der schulische Religionsunterricht für die Glaubensvermittlung in unserer Gesellschaft ist und wie sehr sie im schulischen Religionsunterricht die Möglichkeit hätten, in den Dialog mit der "Welt von h...
Atheismus für Anfänger - Warum wir Gott für ein sinnerfülltes Leben nicht brauchen
Der Evolutionsbiologe Richard Dawkins Buch "Das egoistische Gen" gilt als zentrales Werk der Evolutionsbiologie, seine Streitschrift "Der Gotteswahn" ist ein Bestseller: In diesem leidenschaftlichen Plädoyer für die Vernunft zieht er gegen die Religion zu Felde: Der Glaube an eine übernatürliche Macht kann keine Grundlage für das Verständnis der Welt sein und schon gar keine Erklärung für ihre Entstehung. Wenn wir die Kritik an den Religi...
Kloster Hirsau - Kunstführer
Das Kloster (lat. claustrum = das Abgeschiedene) ist ein von der Außenwelt abgeschlossener Lebenbereich einer Gemeinschaft aus Männern oder Frauen. Die Begründung für das Mönchtum leitet sich biblisch wesentlich aus Mt 19,12 und Mt 19,27 ab. Die Ordensregeln gehen im Abendland auf Benedikt von Nursia (480-547) und die Benedikts-Regel zurück. Das Kloster hat die abendländische Kulturgeschichte entscheidend geprägt und zur Stadt- und Wirtsc...
System der Philosophie, Bd. III,1 - Der leibliche Raum
Hermann Schmitz (*1928) gilt in der deutschsprachigen Philosophie als Solitär, verfasste er doch von 1964 bis 1980 ein zehnbändiges „System der Philosophie“. Die von ihm begründete Philosophierichtung bezeichnete er als „Neue Phänomenologie“. Mit dieser verfolgt der Kieler Philosophieprofessor – emeritiert 1993 – das Ziel, „den Menschen ihr wirkliches Leben begreiflich zu machen“. Dazu sei, so Schmitz, eine Analyse des Leibes ...
System der Philosophie, Bd. III,3 - Der Rechtsraum. Praktische Philosophie
Hermann Schmitz (*1928) gilt in der deutschsprachigen Philosophie als Solitär, verfasste er doch von 1964 bis 1980 ein zehnbändiges „System der Philosophie“. Die von ihm begründete Philosophierichtung bezeichnete er als „Neue Phänomenologie“. Mit dieser verfolgt der Kieler Professor für Philosophie – emeritiert 1993 – das Ziel, „den Menschen ihr wirkliches Leben begreiflich zu machen“. Dazu sei, so Schmitz, eine Analyse des L...
» weiter