Fachbereiche

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Sozialkunde

A
Ausländerfeindl...ArmutArbeitAntisemitismusAusländermehr...
B
Behinderte MenschenBürgerschaftlic...Bundesländer
C
Corona
D
DemokratieDrogenDeutsche GeschichteDemographieDDRmehr...
E
Eine WeltEuropaEuropäische UnionExtremismusEmpirische Forsc...
F
FriedenFamilieFeindbilderFundamentalismusFreizeit
G
GesellschaftGlobalisierungGewaltGemeinschaftGeldmehr...
H
Helmut SchmidtHelmut Kohl
I
IntegrationInternationale B...
J
Jugend
K
KulturKindheitKonflikteKriegKriminalitätmehr...
L
LexikonLebenswelt
M
MigrationMenschenrechteMedienerziehungMinderheitenMethodenmehr...
N
NachschlagewerkNationalismus
O
Obdachlosigkeit
P
PolitikPolitikunterrichtPolitische Theoriepolitisches SystemPopulismusmehr...
R
RechtsextremismusRassismusRandgruppenRechte und GesetzeReligionmehr...
S
SoziologieSozialstaatSchulbuchSelbstbewußtseinSozialer Rechtss...mehr...
T
ToleranzTerrorismusTod
U
USAUNOUnterrichtsplanung
V
VorurteileVerfassung
W
WirtschaftspolitikWirtschaftWirtschaftskundeWirtschaftliche ...Wahlen
Z
ZivilcourageZuwandererZukunft
...
ÖkonomieÖkologie

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Sozialkunde

Verschwörung - Ein Fall für Kostas Charitos
Dass Verbrecher:innen auch während der Corona-Pandemie keine Pause mach(t)en, ist offensichtlich. So auch in Athen, dort werden Menschen ermordet. Mitglieder einer „Bewegung der Selbstmörder“ beenden ihr Leben. Die „Kämpfer von 2021“ agieren mit radikalen Mitteln gegen das Impfen der Bevölkerung. Werden ältere Menschen zum Selbstmord angestachelt? Kann in Zeiten der Corona-Pandemie der Kampf gegen die Herdenimmunität ein moralpädag...
Auf der Tonnenseite des Lebens -
Lebensmittelverschwendung gerät in unseren Tagen angesichts knapper werdender Ressourcen zu einem immer größeren Problem. Dieser Thematik widmet sich dieser leseswerte Jugendroman von Antje Leser mit dem schönen Titel "Auf der Tonnenseite des Lebens". Wir lernen den 17-jährigen Joel kennen, der nicht nur durch die hippe Influencerin Merle (wunderbar kratzbürstig, zickig und hinterhältig gezeichnet!), sondern auch durch die hübsche Kira in...
Die Letzten hier - Köln im sozialen Lockdown
Der sog. Lockdown im Frühjahr 2020 hat sicher zahlreiche gesellschaftliche Folgen, besonders aber betraf und betrifft er diejenigen, die ohnehin am Rand der Gesellschaft leben. Diese gehaltvolle Publikation widmet sich besonders den Folgen der Pandemie für die Obdachlosen, exemplarisch in der Stadt Köln. Die persönlich gehaltenen Texte berühren den Leser stark, gerade weil sie einzelne Schicksale in den Mittelpunkt stellen. Vieles davon mac...
Raus aus den Schubladen! - Meine Gespräche mit Schwarzen Deutschen
Mit Hilfe von zwölf Interviews mit dunkelhäutigen Menschen in Deutschland aus verschiedensten Berufen versucht die Autorin, Schulamtsdirektorin in Baden-Württemberg mit Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg zum Thema »Diskriminierungssensible Pädagogik im Bildungskontext«, Alltagsrassismus in Deutschland sichtbar zu machen, den Schwarze Deutsche nach wie vor erleben. Ziele des Buches sind die Sichtbarmachung von Alltagsras...
Einsam - Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven
Immer mehr Menschen leben in unserer Gesellschaft allein; die Anzahl der Single-Haushalte wächst stetig. Alleinsein bedeutet nicht zwingend Einsamsein, - aber es kann es bedeuten. 10 bis 20 Prozent der Deutschen sind - durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt - von Einsamkeit betroffen. Einsamkeit wird - anders als Alleinsein - von schmerzlichem Empfinden begleitet, kann nicht willentlich beendet werden und sich negativ auf Wohlbefinden ...
Engagement im Ruhestand -
Die Kernfrage dieses Buchs lautet: Was treibt Menschen an, die sich im Ruhestand engagieren, was sind ihre Ziele, Ideale und Werte. Davon erzählen sie in äußerst spannenden individuellen biographischen Skizzen, Exkursen und Erfahrungsberichten. Ergänzt werden die Beiträge durch vier wissenschaftliche Exkurse zum Potenzial der Älteren und zu ihrem Engagement überhaupt. Als vor etwa 100 Jahren der Ruhestand mit 65 Jahren eingeführt wurde, w...
Sklaverei und Recht: Zwischen römischer Antike und moderner Welt -
Für uns selbstverständlich, - und doch erst 200 Jahre alt: Die Abschaffung der Sklaverei. Zuvor galt Sklaverei während Jahrtausenden in nahezu allen historisch bekannten Gesellschaften als legitim. Grund genug, (auch in der Schule) auf die rechtshistorische Entwicklung zurückzublicken. Das tut dieser Sammelband. Die Beiträge gehen auf das interdisziplinäre Münchenwiler Seminar des Collegium generale der Universität Bern im Frühjahrssemes...
Handbuch Radikalisierung im Jugendalter - Phänomene, Herausforderungen, Prävention
Warum radikalisieren sich Jugendliche? Und wie läßt sich dagegen Prävention betreiben? Thematisiert werden die unterschiedlichen Phänomene Rechtsextremismus, islamistischer Extremismus und Linksextremismus mit besonderem Bezug auf jugendspezifische Aspekte. In welchem gesellschaftspolitischen Spannungsfeld bewegt sich Radikalisierungsforschung, gerade mit Blick auf Jugendliche und Jugendhilfe? In welchem Verhältnis stehen Begriffe zu den bez...
Einführung in das politische System der Bundesrepublik Deutschland - Grundstrukturen und Funktionen
Staat, Verfassung, Demokratie - was bedeuten diese Begriffe konkret im Hinblick auf das politische System der Bundesrepublik Deutschland? Wer sind die zentralen Akteure? Wie sind die wichtigsten Prozesse und Institutionen beschaffen? Dieses hiermit in 2., überarbeiteter Auflage vorliegende Buch beantwortet diese Fragen und bietet damit grundlegende Informationen auch für den schulischen Politik- und Gesellschaftslehre-Unterricht. In Kap. 1 werd...
Stadtforschung als Gesellschaftsforschung - Eine Einführung in die Kulturanalyse der Stadt
Städte unterliegen einem steten Wandel. Sie haben es „mit hochmobilen Situationen und Verhältnissen zu tun, die sich am Festen, Gebauten und Tradierten reiben“. Deshalb müssen in jeder Generation die Methoden zu ihrer Erforschung den Situationen, dem Raum und der Zeit angepasst werden. Rolshoven erteilt stringent allen Objektivitätsansprüchen der Vergangenheit eine Absage. Denn „Offenheit, Fragmentarisches, Flüchtiges, die Mobilisieru...
Einführung in die Qualitative Sozialforschung -
Dieses Buch bietet eine übersichtliche und leicht verständliche Einführung in die Denkhaltung und die Methoden der qualitativen Sozialforschung, die für Studierende aller sozial- und humanwissenschaftlichen Disziplinen geeignet ist. Das Buch richtet sich primär an Bachelorstudierende der Soziologie sowie der Sozialwissenschaften. Aber auch für andere Fächer ist das Buch einfach zu rezipieren, da es keine Grundkenntnisse der Soziologie oder...
Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik - Grundlagen, Wandel, Zukunftsperspektiven
Arbeit ist essenzieller Bestandteil des menschlichen Lebens. Die Zentralität von Arbeit für das menschliche Leben hängt zuvorderst damit zusammen, dass Menschen ohne Arbeit ihre Existenz und ihr Überleben nicht sichern können. Aus soziologischer Perspektive kann Arbeit zunächst ganz allgemein verstanden werden als jede zweckhafte Tätigkeit, die der Befriedigung materieller oder geistiger Bedürfnisse dient. Die Tätigkeit selbst kann dabei...
» weiter