Fachbereiche

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Schulsozialarbeit

A
AlkoholArbeitsblätter
B
BeratungBenachteiligtenf...
C
Compassion
D
Drogen
E
Emotionales LernenEinzeltraining
G
GemeinschaftGeschlechterrollenGruppentrainingGewalt
I
interkulturelles...
J
Jugendschutz
K
KonflikteKlassengemeinschaftKommunikationssc...KriseninterventionKreativitätmehr...
L
LernhilfenLernstörungenLernkompetenzLexikonLebensmilieus
M
MotivationMedikamenteMeditation
N
Nikotin
P
Persönlichkeits...Persönlichkeits...PubertätPrävention
R
Risiken
S
Sozialkompetenzsoziales Trainingsoziales LernenselbstwertSuchtmehr...
T
TeamschulungTherapieTod
V
Verhaltensprobleme
Z
Zivilcourage

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Schulsozialarbeit

« zurück
Schule mit Migrationshintergrund -
Schulen mit „hohem Ausländeranteil“ müssen nicht zwingend Problemschulen sein mit schlechtem Leistungsstand und hoher Gewaltbereitschaft; das ist zwar in Deutschland mehrheitlich so, in anderen Ländern aber keineswegs ... Dieses Buch schaut über den deutschen Tellerrand und zeigt auf, wie Schule mit Migrationshintergrund sehr wohl gelingen kann bzw. geradezu innovativ und avantgarde sein kann. Beispiele aus anderen Ländern zeigen erfolgr...
Geschwisterkonstellationen - Die Familie bestimmt Ihr Leben
Das Buch "Geschwisterkonstellationen" zeigt erstaunlich treffend, welche Charakterzüge typisch sind für Erstgeborene, Mittelkinder oder Nesthäkchen. Auch Einzelkinder werden nicht vergessen. Überraschend oft kann man sich selbst, seine Familie oder Bekannte erkennen. Der Autor schreibt leicht verständlich und humorvoll. Er gibt auch wertvolle Erziehungstipps für die jeweiligen Geschwisterpositionen. Es ist sehr spannend, sich über dieses...
Bewegtes Leben - bewegtes lernen - Erlebnisorientiertes Arbeiten mit jungen Menschen
Bewegtes Leben - bewegtes Lernen von Christian Prior Man sollte keinen neuen Glanzlichter der erlebnispädagogischen Arbeit erwarten. Vielmehr versteht es der Autor bekannte Theorien und Ansichten aus erlebnis- und religionspädagogischen Strömung zu neuen Kontexten und Verständnissen zusammenzusetzen. Neben einer interressant beschriebenen theoretischen Einführung in das "wie erlebt und verarbeitet eine Mensch?" legt Herr Kasterke vor a...
Morgen ist er weg -
Mutter und Vater der 11jährigen Lena und ihres 7jährigen Bruders streiten sich seit langem. Irgendwie scheint es bereits zum Alltag der Kinder dazuzugehören. Als aber ihre Eltern eines Samstagmorgens am Frühstückstisch verkünden, dass der Vater am nächsten Tag ausziehen wird, scheint die Welt für Lena stillzustehen. Sie bemüht sich in den folgenden Stunden, den Satz „Morgen ist er weg“ zu erfassen, zu begreifen, zu verstehen, ihn in ...
Explore! Entdecke deine Berufung -
Explore! Entdecke deine Berufung Band 1 & 2 - 2 Bücher geschrieben für Jugendliche sich selbst und ihre persönliche Fähigkeiten besser kennen zu lernen. von Christian Prior Schritt für Schritt geben die Autoren Jugendlichen Methoden und Möglichkeiten an die Hand sich Ihrerselbst bewusst zu werden. Den sinnhaften Fragen des "Wer bin ich?" und "Was kann ich?" eine Antwort zu geben, liegt bei diesem Weg gleichzeitig immer in der Hand des L...
was wäre wenn -
"So fängt es also an. Ein Junge steht am Abgrund des Todes. Ein anderer Junge steht am Abgrund von etwas viel Komplizierterem." Der Junge, der mit seinem Batmann-Schlafanzug fast aus dem Fenster gefallen wäre, ist Charlie, der einjährige Bruder von David. Er wollte eigentlich nur fliegen, so wie die Vögel in der Luft. Der andere Junge ist David und jeder andere an seiner Stelle wäre froh gewesen, dass der Bruder gerettet ist - aber für ...
Das Kind, das eine Katze sein wollte - Psychoanalytische Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern
"Wie man den Worten eines Patienten zuhört oder dem Zeichnen eines Kindes zuschaut, so kann man auch dem Funktionieren eines Organismus zuhören: In ihm zeigt sich das Unbewußte des Menschen, der die Symptome produziert, und es spiegelt sich dessen Erfahrung wider." Diese Sätze aus dem Buch "Das Kind, das eine Katze sein wollte" verdeutlicht die Arbeitsweise der Kinderpsychoanalytikerin Caroline Eliacheff sehr gut. Eliacheff erregte durch i...
Hörst du mich, Venus? - Ein schweigendes Kind verstehen
Torey L. Hayden ist bereits durch ihre anderen Bücher "Jadie", "Kevin" und "Meine Zeit mit Sheila" als amerikanische Therapeutin und Pädagogin für verhaltensgestörte und geistig behinderte Kinder und Jugendliche wohl bekannt. In ihrem Buch "Hörst du mich, Venus?" berichtet sie über ihre Erfahrungen mit einer Klasse von verhaltensgestörten Kindern im Alter zwischen sechs und neun Jahren. In dieser Klasse betreut und unterrichtet sie die ...
Spiele zur Herzensbildung -
"Das vielfältige Orchester der Gefühle braucht einen Dirigenten! Eine unserer wichtigsten Erziehungsaufgaben ist es, das Kind im Laufe seiner emotionalen Entwicklung zu einem kompetenten Dirigenten heranzubilden." (Vorwort des Buches) Genau dieses Ziel verfolgt das Buch "Spiele zur Herzensbildung" von Charmaine Liebertz. Nach zwei- bis dreiseitigen kurzen, knappen und präzisen Einführungsgedanken zu den jeweiligen Kapiteln folgen fantasier...
Motiv: Angst! - Erzählung
"Motiv: Angst!" erzählte eine authentische Geschichte zum Thema Mobbing. Das Buch ist in einer jugendfreundlichen Sprache geschrieben und auch die überschaubaren Kapitel verleiten Schüler schnell dazu, in das Buch hineinzulesen. Schon auf der ersten Seite steigt die Spannung und die junge Leserin bzw. der Leser ist mittendrin in der Geschichte. Diese beruht auf konkreten Erfahrungen, und das macht es auch für Erwachsene interessant, die E...
Schulen gehen in die Öffentlichkeit - Kommunikation planen, Mittel effizient einsetzen, an Beispielen orientieren
Ohne Frage ist dieser Leitfaden ein Gewinn für die PR-Arbeit an Schulen. Den Lesern gelingt es über dieses Buch, sich die Grundlagen der Kommunikation mit Hilfe eines kurzweiligen, übersichtlich und informativ aufgebauten Lesestoffs zu erarbeiten. (Freie Bildung und Erziehung) Nach einer hilfreichen theoretischen Grundlegung (Kommunikation und Wahrnehmung) wird die Öffentlichkeitsarbeit einer Schule in deren pädagogisch-programmatischer Arb...
Wir verstehen uns gut - Lieder zur Sprachförderung
Arbeitet man mit Kindern aus verschiedenen Sprachräumen zusammen, so sind Lieder stets eine gelungene Methode, um Sprache in spielerischer Weise zu vermitteln. Schön ist es, wenn sich dann sogar Lieder finden, welche die Kinder aus ihrer eigenen Sprache und Kultur kennen. Sie sollten leicht zu lernen, gut verständlich und ihre Melodie solle einfach und rhytmisch sein. Die vorliegende Liedersammlung erfüllt diese Kriterien und bietet Lieder...
» weiter« zurück