Fachbereiche

Die neuesten Rezensionen

« zurück
Sylt 2019 -
Sylt ist (auch für nicht-Hamburger) eine Reise wert, zu jeder Jahreszeit! Dieser Großformat-Kalender "Sylt 2019" im Format 64 x 48 cm der Alpha Edition bietet hervorragende Foto-Motive zur Nordsee-Insel Sylt: Dünen, Himmel und Wolken, Inseln, Küste, Meer, Strand ... Die Insel Sylt ist die beliebteste Ferieninsel Deutschlands. Ihre sanften Strände und schönen Küsten, der Wechsel der Gezeiten und nicht zuletzt die typisch friesischen Häuser...
Römer im Schatten der Geschichte - Gladiatoren, Prostituierte, Soldaten: Männer und Frauen im Römischen Reich
Geschichtsdarstellungen sind noch immer häufig geprägt von der Perspektive der Erfolgreichen, der Durchsetzungsfähigen, der Anführer, der Herrschenden und also der Oberschichten, obwohl sich dagegen eine sozialgeschichtliche Perspektive "von unten" längst etabliert hat. Das hier anzuzeigende Buch bietet eine Sozial- und Alltagsgeschichte der Römischen Antike: Geschichte aus der Perspektive von Gladiatoren, Prostituierten, Soldaten, einfache...
Flucht und Schule - Herausforderungen der Migrationsbewegung im schulischen Kontext
Dieser Band "Flucht und Schule" thematisiert ein aktuelles gesellschaftspolitisches Problem, von dem Schule unmittelbar betroffen ist: "Herausforderungen der Migrationsbewegung im schulischen Kontext" (Untertitel). Wie gehen wir mit Kindern und Jugendlichen mit Migrations- oder Fluchthintergrund im Kontext Schule um? Vor allem in den Jahren 2015 und 2016 erreichten Deutschland viele Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Hunger und Elend geflohen w...
Inklusive Sprachförderung in der Grundschule -
Die Diskussion um Inklusion darf de facto als beendet gelten; jetzt ist nicht mehr die Frage "Inklusion ja oder nein?" sondern "Wieviel Inklusion?" Dieses Buch stellt den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Sprache im inklusiven Bildungssystem vor und wendet sich von daher zugleich an Lehrkräfte aus Sonder- und Grundschulpädagogik. In der inklusiven Schule muß Sprachförderung für SchülerInnen mit Unterstützungsbedarf in den gemeinsamen...
Gott - menschlich - Elementare Christologie
Die Christologie meint die Lehre von Jesus als dem Christus, dem Sohn Gottes, und bildet damit das Zentrum des christlichen Glaubens. Als Inhalt der Dogmatik, die in der Regel trinitarisch angelegt ist, bildet die Christologie den 2. Teil der Glaubenslehre des Christentums: nach der Lehre von Gott (Theologie) und vor der Lehre vom Heiligen Geist (Pneumatologie). Der hier anzuzeigende Band beleuchtet aus katholischer Perspektive die elementaren Fr...
Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung -
Die Forschung zu Praxisphasen in der Lehrerbildung sind in den letzten Jahren ein immer bedeutsamer werdender Bereich der empirischen Lehrerbildungsforschung geworden, - das Potenzial ist aber noch längst nicht ausgeschöpft. Dieser Band thematisiert fünf Bereiche: die Praxisphasen in der Lehrerbildung als Lerngelegenheiten, ihre Nutzung und Wirkung, das forschende Lernen, die begleitung und Betreuung sowie Methoden und Instrumente zur Reflexio...
Schule und Unterricht – Lehren und Lernen -
Dieses in bereits 2. Aufl. 2018 nach dem Erscheinen 2016 vorliegende Buch aus der Reihe "Basiswissen Lehrerbildung" kann als das fachübergreifende Basiswissen für das Lehramtsstudium, das Referendariat und die Lehrerfortbildung empfohlen werden. Übersichtlich gegliedert in die drei Bereiche Lehrer-Schüler-Schule (vgl. Inhaltsverzeichnis) werden alle wesentlichen relevanten Bereiche kompakt vorgestellt. Gemäß der Kultusministerkonferenz soll...
Die Erfindung Gottes - Eine Reise zu den Quellen des Monotheismus
Warum hat es eine Entwicklung vom Polytheismus hin zum Monotheismus gegeben? Und wie ist diese Entwicklung verlaufen? Der Autor dieses Buchs, biblischer Theologe an der Universität Lausanne, gibt darauf eine Antwort, indem er die Entstehung des Monotheismus im Alten Israel religionsgeschichtlich exakt nachzeichnet, gestützt nicht nur auf historisch-kritische Exegese, sondern auch auf neueste archäologische und epigraphische Erkenntnisse. Die D...
Peter L. Berger -
Säkularisierung meint Verweltlichung bzw. Befreiung von religiöser Umklammerung und religiöser Deutungshoheit; Welt, Kultur und Mensch lösen sich von Religion. Insbesondere seit der Aufklärung, der Französischen und Amerikanischen Revolution wird eine Säkularisierung diagnostiziert. Aber ist ein religionsgeschichtlicher Prozessbegriff wie der der Säkularisierung überhaupt angemessen? Ist es heutzutage noch sinnvoll von der Säkularisieru...
Nur ein Lächeln -
Mobbing, Ausgrenzung und Gruppenzwang sind Gegebenheiten, die sich in allen gesellschaftlichen Gruppierungen wiederfinden. Menschen werden zu Opfern und Tätern und es ist wichtig, die Mauer des Schweigens und Erduldens zu durchbrechen. Das verlangt Mut und Zivilcourage. Das soziale Lernen ist eine Schlüsselkompetenz, die in allen Unterrichtsfächern gefördert werden kann. Der vorliegende Lehrfilm „Nur ein Lächeln“ spricht die Thematik an ...
First Date - Jede/r ist anders - alle sind gleich
Es ist ein wenig ruhig geworden um das Thema „Inklusion“. Viele Erzieher und Lehrer erfahren, dass die konkrete Umsetzung der Idee immer wieder an ihre Grenzen gerät. Der vorliegende Lehrfilm mit dem Titel „First Date“ verdeutlicht die Problematik in einer Geschichte eines jungen Mannes und einer jungen Frau, die sich zu einem Treffen verabreden. Doch es kommt zu einer unvorhersehbaren Besonderheit: die junge Frau sitzt in einem Rollstuh...
Als wir noch Götter waren im Mai - Ein deutsches Leben
50 Jahre sind die 68er vorbei. Meine Schüler*innen - selbst die, die sich an politischen Fragestellungen interessiert zeigen - wissen nichts über diese entscheidende Epoche der Nachkriegszeit. Und selbst die Generation von Lehrer*innen, die aktiv "dabei" waren, sind bereits im Ruhestand. Aber gerade diese gesellschaftliche Auseinandersetzung hat nicht nur die politischen Koordinaten in Deutschland nachhaltig verschoben. Die damalige Auseinand...
» weiter« zurück