Fachbereiche

Die neuesten Rezensionen

Politikwissenschaft: Eine Einführung -
Was versteht man unter dem Begriff „Politik“? Welches sind die Gegenstände und Teildisziplinen der Politikwissenschaft? Was bedeutet die Unterscheidung zwischen „policy“, „polity“ und „politics“? Welche Erkenntnisziele verfolgt die Politikwissenschaft? Womit beschäftigt sich die Politische Ökonomie? Wodurch unterscheiden sich politische Philosophie und Politikwissenschaft voneinander? Welche Theorien dominieren in der modernen ...
Ortsentwicklung in ländlichen Räumen - Ein Handbuch für planende und soziale Berufe
Dorf, Dörflichkeit, Dorfleben, Land, Ländlichkeit, Landleben sind Begriffe, die in der Öffentlichkeit und in verschiedenen Wissenschaften eine Renaissance erfahren. Das Magazin mit der zurzeit größten verkauften Auflage trägt den bezeichnenden Titel „Landlust“. Ländliche Siedlungsformen fungieren vielfach als Imaginationsräume eines guten und nicht-entfremdeten Lebens im „Zeitalter der Beschleunigung“(Rosa). Andererseits werden in...
Das Ländliche als kulturelle Kategorie - Aktuelle kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Stadt-Land-Beziehungen
In den letzten Jahren erfährt das Dorfleben in der Öffentlichkeit und in den deutschsprachigen Medien eine Renaissance. Die Zeitschrift mit der zurzeit größten verkauften Auflage trägt den bezeichnenden Titel „Landlust“. So gilt manchem das Leben auf dem Lande als idyllischer, entfremdungsfreier Rückzugsort im „Zeitalter der Beschleunigung“(Rosa). Anderseits gibt es Probleme ländlicher Regionen wie zum Beispiel das „Dorfsterben...
Georg Simmel: Essays zur Kulturphilosophie -
Die Textausgaben innerhalb der Philosophischen Bibliothek im Verlag Felix Meiner setzten immer schon Maßstäbe. Auch der vorliegende Band steht dem in nichts nach: Georg Simmels "Essays zur Kulturphilosophie" liegen in einer Ausgabe vor, die höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen genügt, sowohl bezogen auf die Edition der Texte wie auch auf den einführenden Kommentar des Herausgebers Gerald Hartung. Man muss zudem hervorheben, dass die Kultu...
Solange wir zusammen sind -
Zu Weihnachten werden in Schulen viele Bücher gelesen. Es wimmelt von Wichteln und Zwergen, von Weihnachtsmännern und manchmal auch Weihnachtsfrauen, von Engeln und von Kurzgeschichten über Nächstenliebe. Das ist schön. Doch es geht auch anders. Ein wirklich weihnachtliches Buch möchte ich an dieser Stelle vorstellen: Es geht um Piper und ihre Familie. Und es geht um Jewel, eine Obdachlose und ihren Hund Baby. Pipers Geschichte beginnt eig...
SCHOTT Messbuch -  Für die Sonn- und Festtage des Lesejahres A
Das bewährte Schott-Messbuch (hier in der Ausgabe für das Lesejahr A, das sog. Matthäus-Jahr) bietet seit Generationen alle liturgischen Texte des katholischen Kirchenjahres. Als Vademecum für die Messfeier hat er sich genauso bewährt wie für das Nachschlagen der Perikopen im Voraus, etwa für die musikalische Vorbereitung gottesdienstlicher Feiern. Zum Inhalt: Nach einem einführenden Kapitel mit Hinweisen zum Messbuch, zum Kirchenjahr un...
Jenseits von Corona - Unsere Welt nach der Pandemie - Perspektiven aus der Wissenschaft
Die Corona-Pandemie gilt als die schwerste Krise Deutschlands seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Wie unter einem Brennglas zeigt Covid-19 die im Spätkapitalismus vorhandenen globalen Probleme und Konflikte, zum Beispiel: soziale Ungleichheit, ökologische Krise, postdemokratische Entwicklungen und Identitätskrisen des spätmodernen Subjekts. Die Corona-Krise kann aber auch als Chance begriffen werden, um zukunftsnotwendige, gesellschaftliche...
Begriffsgeschichte - zur Einführung
Hört man den Begriff „Begriffsgeschichte“, denkt man wahrscheinlich an das 13 Bände umfassende „Historische Wörterbuch der Philosophie“(1971-2007), an die Zeitschrift „Archiv für Begriffsgeschichte“(ab 1955ff.) oder an das achtbändige historische Lexikon „Geschichtliche Grundbegriffe“(1972-1997). Begriffsgeschichte ist eine anerkannte Methode historisch verfahrener Disziplinen wie Philosophie, Geschichtswissenschaft, Wissensc...
Platon als Erzieher - Platonrenaissance und Antimodernismus in Deutschland (1890-1933)
Der bekannte Gräzist Werner Jaeger kritisierte 1923 in seiner Rezension von Edgar Salins Buch „Platon und die griechische Utopie“(1921), dieser habe einen „superlativistischen Platon“ entworfen und mache den griechischen Philosophen zu einem „Mittel und Werkzeug wie auch immer gearteter Kulturerziehung“ (In: Weltwirtschaftliches Archiv 19, S. 173). 1927 hielt Jaeger selbst, der Begründer eines „erneuerten Humanismus“, seine Mün...
Dein ist allein die Ehre (Bände 1-3) - Johann Sebastian Bachs geistliche Kantaten erklärt
Der Theologe und Musiker Konrad Klek legt mit dieser dreibändigen Einführung in das geistliche Kantatenwerk Johann Sebastian Bachs sicherlich ein neues Standardwerk vor: In Band 1 sind die 1724/25 komponierten Kantaten und einige später zu diesem Jahrgang hinzugefügte Kantaten besprochen, Band 2 führt in den ersten Leipziger Jahrgang ein und Band 3 enthält Analysen des späteren Leipziger Jahrgang sowie einiger anderer später Kantatenwerke...
Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten - Universale Werte für das 21. Jahrhundert
Bietet die Corona-Krise Chancen für moralischen Fortschritt? Ja, dieses jedenfalls behauptet Markus Gabriel (*1980) in seinem neuen Buch „Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten. Universale Werte für das 21. Jahrhundert“, erschienen bei Ullstein. Neben Julian Nida-Rümelin zählt der Inhaber des Lehrstuhls für Erkenntnistheorie, Philosophie der Neuzeit und der Gegenwart an der Universität Bonn zurzeit zu den Philosophen, deren Reflexion...
Schloss Heidelberg -
Wer im Religions-, Kunst- oder Geschichtsunterricht in Baden-Württemberg das Thema "Kloster/Mönchtum" oder "Schlösser/Burgen" behandelt, der/die sollte zwecks Anschaulichkeit und Exemplarizität unbedingt auch einen Unterrichtsgang/eine Exkursion durchführen. Die Kunstführer der "Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg" geben dazu vielfältige Möglichkeiten an die Hand. Ebenso kompakt wie informativ informieren sie in Text und...
» weiter