Fachbereiche

Die neuesten Rezensionen

Handbuch Sound - Geschichte - Begriffe - Ansätze
„The Sound of Music“, „Sonic Youth“, „Soundgarden”, „Sound Art”, „Soundscape”, „Sound der Revolte”. Diese Begriffe zeigen an, dass sich bei „Sound“, dem gehörten Schall oder Klang, um ein allgegenwärtiges kulturelles Phänomen handelt. Außerdem denke man nur an „Sound-Räume“ wie Diskotheken, Fabriken, Kinos oder auch den Wald, an akustische Phänomene wie Echo, Lärm oder Tinnitus, sowie an „Sound-Medien“ w...
Konflikten und Gewalt vorbeugen - Fertige Stundenbilder für Highlights zwischendurch
In der praxisnahen Reihe „30x45 Minuten“ bietet der Verlag an der Ruhr ansprechende ausgearbeitete Unterrichtsstunden für unterschiedlichen Fächern und Themen. Der vorliegende Band trägt den Titel „Konflikten & Gewalt vorbeugen“. Vor allem im Bereich des sozialen Lernens hat das Thema große Bedeutung und kann und sollte fächerübergreifend im Unterricht seinen Platz finden. Der band besteht aus drei Schwerpunktthemen: Konflikte vorbe...
Warum es kein islamisches Mittelalter gab - Das Erbe der Antike und der Orient
Muss der Islam noch die Renaissance und die Aufklärung durchlaufen? Ist der Islam eine mittelalterliche Religion? Gehört der Islam zu Deutschland? Solche von Vorurteilen und Unwissenheit geprägte Sichtweisen auf „den“ Islam dominieren den politischen Diskurs der Bundesrepublik Deutschland. Essentialistische Formulierungen werden der Vielfalt der Muslima und Muslime mit ihren unterschiedlichsten Lebensweisen und Weltauffassungen in keinster...
Experiment Weimar - Eine Kulturgeschichte Deutschlands 1918-1933
Bubikopf, Schreibmaschine, Frankfurter Küche, Metallmöbel, Tischlampe, Psychotechnik, Radio, Boxen, Rennauto, Bauhaus, Neue Sachlichkeit, Dadaismus, Oskar Schlemmers Triadisches Ballett, Büchergilde Gutenberg, Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“, Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“, Fritz Langs „Metropolis“, Varieté, Einkaufshaus sind Begriffe, die man mit der Weimarer Republik verbindet. Sie dienen zur Beschreibung der Kultur ...
Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland
Figuren, Schalen, Gefäße, Fibeln, Schmuck, Münzen, Gewichte, Schuhwerk, Musikinstrumente, Wagenbeschläge, Helme, Pfeilspitzen, Faustkeile, Beile, Pilgerzeichen u.a. sind in der in der Ausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ im Gropius Bau in Berlin vom 21.9.2018 bis zum 6.1.2019 zu besichtigen. Besucherinnen und Besucher erwartet dort ein Art „Best of“ der deutschen Archäologie der letzten 20 Jahre. In der Schau, di...
Der Krieg der Kriege - Eine neue Geschichte des Dreißigjährigen Krieges
2018 ist ein historisches Gedenkjahr. 100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs, 370 Jahre Westfälischer Frieden, 400 Jahre Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648). In ihm und durch ihn starben ca. 7 Millionen Menschen. Daher gilt er im Gedächtnis europäischer Staaten als das Paradigma eines neuzeitlichen Krieges. Vielfach als Religionskrieg bezeichnet, war er vielmehr ein „Staatsbildungskrieg“, wie der Historiker Johannes Burkhardt ...
Osnabrück - Ein Führer zur Architektur und zu den Denkmälern der Stadt
Welche Denkmäler verbinden Touristen mit der viertgrößten Stadt Niedersachsens, mit Osnabrück? Auf jeden Fall: den Dom, das Barockschloss, das Rathaus, den Ledenhof, das Heger Tor und das Felix-Nussbaum-Haus. Dass die mehr als 1200 Jahre alte Stadt viel mehr architektonisch Sehenswertes zu bieten hat, belegt der „Führer zur Architektur und zu den Denkmälern der Stadt“, herausgegeben von Klaus Niehr, Melanie Ulz und Antje Busch-Spervesla...
Architektur und Lebenspraxis - Für eine phänomenologisch-hermeneutische Architekturtheorie
Was ist Architekturtheorie? Eine formale Antwortet lautet: Theorie, genauer Wissenschaftstheorie der Architektur. Oftmals wird diese an den Hochschulen marginalisiert oder auf Architekturgeschichte reduziert. Architekturtheorie dient nach Achim Hahn, Professor des gleichnamiges Fachgebiets an der TU Dresden, dazu, sich der lebensweltlichen Verankerung der Architektur zu vergegenwärtigen: „Nicht die Architektur oder die gemachte Landschaft, ob ...
Gottesbilder - Impulskarten für Bildungsarbeit, Oasentage und Meditation
Impulskarten für Bildungsarbeit, Oasentage und Meditation herausgegeben von Elisabeth-Magdalene Zehe, einer Benediktinerin und Dipl. Sozialarbeiterin (FH) mit psychotherapeutischer Ausbildung und Leiterin der Novizinnenausbildung, und ihrem Team. 30 schöne und wertige Impulskarten im DIN-A-4-Querformat, lassen sich der Verpackung entnehmen. Sie entstanden im Rahmen der Ordensausbildung. Das größere Format zahlt sich vor allem bei der...
lautstark 3: 53 Songandachten für Jugendliche -
Lautstark 3 – 53 Songandachten für Jugendliche Herausgegeben von Nicole Diez, Katja Flohrer Verlag: buch + musik Stuttgart 2017 Dieses Buch enthält 53 Andachten zu aktuellen Songtiteln. Für die Verwendung in Gottesdiensten, Andachten oder für ein Ritual im Religionsunterricht sind diese dafür gut geeignet. Religionslehrer sind darüberhinaus oft auf der Suche nach aktuellen musikalischen Impulsen für die unterschiedlichen Themen d...
Tilda Apfelkern. Adventskalender zum Selbstbefüllen -
Jedes Jahr im Dezember bekommen Kinder einen Adventskalender, um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Zu meiner Zeit gab es entweder Kalender mit Schokolade oder welche mit Bildern. Wer sehr kreative Eltern besaß, bekam einen selbst genähten Kalender. Heute müssen Eltern nicht mehr ganz so kreativ sein. Der hübsche Kalender mit Tilda Apfelkern-Motiven kann selbst zusamen gebaut und befüllt werden. Da muss es gar nicht immer Schokola...
Welt in Gefahr - Deutschland und Europa in unsicheren Zeiten
Ist es wirklich schon so schlimm? Der Buchtitel macht besorgt - erst recht weil das Buch von einem erfahrenen Diplomaten geschrieben wurde. Keine Angst: der Titel wurde natürlich nicht ohne Hintergrund gewählt, jedoch wird beim Lesen des Buches auch klar: es gibt Wege aus der Krise und insofern schreibt Wolfgang Ischinger ein durchaus ermutigendes Buch. Wie schon erwähnt: der Autor weiß, wovon er spricht. Er vertrat die Bundesrepublik D...
» weiter