Fachbereiche

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Psychologie

A
AngstAutismusAchtsamkeitAggressionADHSmehr...
B
BeratungBeziehungenBorderlineBehandlungBurnoutmehr...
C
CoachingCharakterCheckCDChancenmehr...
D
DiagnostikDepressionDrogenDenkenDiagnosemehr...
E
Entwicklungspsyc...EmotionenEntwicklungEntspannungElternmehr...
F
FamilieForschungFreud, SigmundFörderungFamilientherapiemehr...
G
GefühleGlückGrundlagenGewaltGehirnmehr...
H
HirnforschungHilfeHochbegabte KinderHeimatHumormehr...
I
IdentitätIntelligenzInteraktionInterventionenIch-Entwicklungmehr...
J
JugendlicheJugendJugendalterJungenJustizmehr...
K
KinderKommunikationKonflikteKörperKinderpsychologiemehr...
L
LernenLerntechnikenLiebeLebenshilfeLehrbuchmehr...
M
MethodenMotivationMeditationMediationMissbrauchmehr...
N
nachschlagewerkNeurowissenschaftNLPNeurobiologieNeuropsychologiemehr...
O
OrientierungOpferOrdnungOrganisationsent...Organisierenmehr...
P
PsychotherapiePsychische StörungPersönlichkeitPsychoanalysePsychiatriemehr...
Q
QualitätenQualifizierungQualitätsmanagement
R
RomanRhetorikRessourcenRuheRegelnmehr...
S
SuchtSpracheSozialpsychologieStresssoziale Kompetenzmehr...
T
TherapieTrainingTräumeTodTrauermehr...
U
UrsachenUnsicherheitUnterrichtUnglückUnterhaltungmehr...
V
Verhaltenstherapieverhaltenspsycho...VerhaltenVeränderungVerfahrenmehr...
W
WahrnehmungwerteWirkungWissenWutmehr...
Y
Yoga
Z
ZieleZukunftZwangsstörungZwangsstörungenZeitmehr...
...
ÜbungenÄrgerÜberzeugen(Emotionale) Int...Ängstemehr...

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Psychologie

Gesundheitspsychologie -
Gesundheitspsychologie befasst sich mit den psychischen und sozialen Einflüssen auf den Gesundheits- und Krankheitsprozess, beschreibt diese mit theoretischen Modellen (vgl. Kap. 5) der Krankheitsentstehung, der Salutogenese und Resilienz und befasst sich dabei z.B. mit folgenden Fragestellungen: Welche psychosozialen Bedingungen tragen zur Entstehung von organischen und psychischen Krankheiten bei? (vgl. Kap. 4) Was erhält Menschen gesund? Welch...
Fantasiereisen -  Aufbau, Dramaturgie und effektiver Einsatz in der Psychotherapie
Fantasiereisen können in der Therapie sehr wertvoll und heilsam sein. Das Einlassen auf Geschichten kann dazu führen, dass Klienten neue Kräfte mobilisieren und bisher ungekannte Ressourcen freisetzen. Im Verlauf der Reise werden Konflikte bewältigt und neue Fertigkeiten entdeckt. Von der rationalen kognitiven Beschreibung bis hin zur emotionalen, sinnlichen Wahrnehmung ist hier alles erlaubt. Geleitet werden die Zuhörer von der Stimme des Vortra...
Achtsamkeit und die Transformation von Verzweiflung - Mit suizidgefährdeten Menschen arbeiten
Achtsamkeitsbasierte Therapien sind in der gegenwärteigen Psychotherapiepraxis sehr angesagt. Menschen, die wiederholt mit destruktiven und schwierigen Lebenssituationen konfrontiert werden, profitieren von der ganzheitlichen Behandlungsmethode enorm. Nehmen Gefühle der Hilflosigkeit und Resignation überhand, verlieren vulnerable Personen oft den Bezug zu sich selbst und ihren Gefühlen. Achtsamkeitsübungen helfen, wieder bewusst die Aufmerksamkei...
Angst - Philosophische, psychopathologische und psychoanalytische Zugänge
Die Angst als menschlicher Affekt zählt zu den Grundbefindlichkeiten des Menschseins und also der (philosophischen) Anthropologie. Ihr wird eine fundamentale Funktion für die Entstehung etwa von Religion, Sprache oder selbst des Staates zugesprochen. Es gibt in der Welt nichts Zweideutigeres als die Angst (Kierkegaard). Doch wovor ängstigt sich der mensch eigentlich? Und was ist die Angst? Und inwiefern ist sie "normal" und ab wann wird sie "path...
Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS  -
ADHS ist nicht nur im Kindes- und Jugendalter eine häufig diagnostizierte psychische Störung. Auch im Erwachsenenalter ist die Symptomatik mittlerweile bekannt und schränkt die Betroffenen im Alltag und Beruf stark ein. Ein Grund hierfür ist, dass sich das Störungsbild im Alter nicht einfach "verwächst", sondern im Gegenteil, relativ häufig über Jahre hinweg persistiert. Als praktischer Helfer in der Not ist dieses Handbuch ein gelungener Ratgebe...
Psychotherapie für Kinder und Jugendliche - Erlebnisorientierte Übungen und Materialien
Die bereits siebte Auflage dieses Buches zeigt, wie die therapeutische Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat. Im Hinblick darauf steigt der Bedarf und die Nachfrage nach Übungen für die Praxis. Mit anschaulichem und kreativem Material gelingt es der Autorin, die enthaltenen Übungen gut umsetzbar zu vermitteln. Neue theoretische Befunde aus der Entwicklungspsychologie und der Verhaltenstherapie wurden...
Psychotherapie und Neurobiologie - Neurowissenschaftliche Erkenntnisse für die psychotherapeutische Praxis
Die anfangs große Begeisterung für die Neurobiologie ist aktuell merklich abgekühlt. Viele Forscher auf diesem Gebiet sehen ihre anfangs überoptimistisch veröffentlichten Studien 10 Jahre später als weniger realisierbar an. Trotz alledem gibt es einen stetigen Zuwachs an Erkenntnissen. Zu nennen wären hier vor allem die Bereiche der Epigenetik belastender Lebensereignisse (early life stress events) oder der Bindung und Mentalisierung in der frühe...
Lernen und Lehren - Psychologische Grundlagen für Lehramtsstudierende
Die Psychologie spielt in der Lehramtsausbildung eine nicht zu unterschätzende Rolle - und zwar nicht nur die Entwicklungspsychologie, von der jeder Lehrkraft einleuchtet, dass der Entwicklungsstand des Kindes oder Jugendlichen zu berücksichtigen ist. Psychologie ragt auch in weitere Grundlagen des Lernens und Lehrens hinein: wie lernen Menschen übehaupt und wie können sie dabei unterstützt werden? In den einzelnen Kapiteln dieses Buchs werden An...
Heute fange ich wirklich an! - Prokrastination und Aufschieben überwinden - ein Ratgeber
Aufschieben, Herumtrödeln, etwas anderes vorziehen, um den heißen brei herumschleichen ... Wer tut das nicht gelegentlich?! Wenn das Aufschieben aber zur Regel wird, dann wird es zu einem ernsthaften psychischen Problem, desen Fachterminus Prokrastination lautet. Prokrastination ist das wiederholte und unnötige Aufschieben alltäglicher und auch persönlich wichtiger Aufgaben, obwohl eigentlich Zeit zu ihrer Erledigung zur Verfügung gestanden hätte...
Pädagogische Beratung -
Pädagogik und Psychologie haben nicht nur bzgl. der Entwicklungspsychologie vielfältige Schnittflächen; auch die Beratung als ursprünglich eher psychologische Disziplin gewinnt in der Pädagogik immer mehr an Bedeutung, weil Beratung zum Mittel der Erziehung wird. Dieser Band als Leitfaden für den beratenden Pädagogen unternimmt den Versuch, Beratung als Form pädagogischen Handelns erziehungstheoretisch zu begründen und erziehungspraktisch auszufo...
Gewalt und Mobbing an Schulen - Wie sich Gewalt und Mobbing entwickelt haben, wie Lehrer intervenieren und welche Kompetenzen sie brauchen
Wie verhalten sich Lehrer bei Gewalt und Mobbing? Das ist die zentrale Fragestellung dieses Buchs, das die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Lehrerintervention bei Gewalt und Mobbing“ präsentiert. Mobbing ist a) ein aggressives Verhalten als b) Gruppengeschehen, das sich c) systematisch gegen eine Person richtet und d) wiederholt und über längere Perioden begegnet. Heutzutage ist es für Schulen unumgänglich, ein praktikables Konzept zur schulisc...
Fachdidaktik Psychologie - Kompetenzorientiertes Unterrichten und Prüfen in der gymnasialen Oberstufe
Kompetenzorientierung gilt auch für das Fach Psychologie in der gymnasialen Oberstufe und sie wurde dort bereits - wie der Autor zeigt - in den 1980er Jahren exemplarisch in Einzelstudien entwickelt. Hinzu tritt in dieser Darstellung "Fachdidaktik Psychologie" die Darstellung der Fachmethoden der Psychologie wie Experiment, Beobachtung, Test, Umfrage, Interview und Fallanalyse. Auch hier zeigt der Autor Möglichkeiten auf, wie diese kompetenzorien...
» weiter