Fachbereiche

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Sozialkunde

A
ArmutAusländerfeindli...ArbeitAusländerAntisemitismusmehr...
B
Behinderte MenschenBeschäftigungsve...Bürgerschaftlich...Barack ObamaBeteiligungmehr...
C
Cultural Studies
D
DemokratieDrogenDeutsche GeschichteDeutschlandDDRmehr...
E
Eine WeltEuropaEntwicklungspolitikEuropäische UnionEmpirische Forsc...mehr...
F
FriedenFamilieFremdenfeindlich...FundamentalismusFachdidaktikmehr...
G
GesellschaftGlobalisierungGewaltGemeinschaftGeschichtemehr...
H
HungerHintergrundinfor...HomosexualitätHelmut SchmidtHelmut Kohlmehr...
I
Internationale B...Integrationinternationale P...InhaltInnenpolitikmehr...
J
Jugend
K
KulturKriegKulturwissenschaftKonflikteKindheitmehr...
L
LexikonLernprozesseLehr- und Lernbe...LockeLuhmann, Niklasmehr...
M
MigrationMenschenrechteMachtMedienerziehungMethodenmehr...
N
NachschlagewerkNATONationalsozialismus
O
Obdachlosigkeit
P
PolitikPolitikunterrichtPolitische TheoriePolitische Bildungpolitisches Systemmehr...
R
RechtsextremismusRassismusRandgruppenRechte und GesetzeReligionmehr...
S
SoziologieStaatstheorienSozialwissenscha...SozialstaatSchulbuchmehr...
T
TerrorismusToleranzTalkshowTodTextanalysemehr...
U
USAUNOUnterrichtsplanungUnterrichtUNmehr...
V
VorurteileVerfassungVeränderungVölkerrecht
W
WirtschaftWirtschaftskundeWirtschaftspolitikWerbungWirtschaftliche ...mehr...
Z
ZivilcourageZukunftZuwandererZielsetzungZukunftswerkstatt
...
ÖkonomieÖkologieÜbungenÜberwachungsstaatÖl

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Sozialkunde

Das Mädchen mit dem Fingerhut - Ungekürzte Lesung mit Michael Köhlmeier
Der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier (*1949) ist bekannt vor allem durch seine 80-teilige Radio-Sendereihe Mythen - Michael Köhlmeier erzählt Sagen des klassischen Altertums. Seine Hörspiele sind prämiert, er hat zahlreiche Romane und Erzählungen verfasst und ist mittlerweile auch auf Lesereise zusammen mit dem Wiener Philosophen Konrad Paul Liessmann, mit dem zusammen er vergnüglich Mythen erzählt und interpretiert (vgl. Wer hat ...
Wem gehört die Welt - Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus
„Wem gehört die Welt“ lautet das Buch des Wirtschaftsjournalisten Hans-Jürgen Jakobs. Eine schwierige Frage, deren Beantwortung – egal wie sie ausfallen sollte – für Kontroversen und weiteren Fragen führen könnte. Das hat der Autor mit seinem viel diskutierten und durchaus umstrittenen Buch durchaus erreicht. Er hat sich Unterstützung gesucht bei 20 Auslandskorrespondenten und 30 Fachjournalisten, um zu erkunden, wer die Weltwirtschaft maßgeblich...
Die Dämonisierung der Anderen - Rassismuskritik der Gegenwart
In Zeiten zunehmender Brüchigkeit von Gewissheiten und sozialer Fragilität kann Gewalt als aktiver und zuweilen absichtsvoller Versuch der Herstellung und Bewahrung einer sozialen Ordnung verstanden werden. Gewalt etwa gegen Geflüchtete oder auch rassistisch belangbare Personen bezeichnen insofern Phänomene der Sicherung einer Ordnung symbolischer und materieller Hierarchie. In diesem Rahmen spielt die Praxis der Dämonisierung der imaginierten An...
Terror in Deutschland - Die tödliche Strategie der Islamisten
Was hat ein interner Kenner und Experte dem viel diskutierten Thema hinzu zu fügen? Müssen wir uns in Deutschland Sorgen machen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Elmar Theveßen in diesem Buch. Eigentlich geht es erschreckend und beunruhigend los: Das Gefährdungspotenzial islamistischer Terroristen ist keine unbekannte Gefahr und vieles davon war im Vorfeld zumindest zu erahnen. Wäre da nicht der "Flickenteppich" bei der Arbeit der ...
Handbuch Migrationspädagogik -
Migration und Asyl bestimmen seit Jahren die gesellschaftspolitische Debatte (nicht nur) in Deutschland. Weltweite Migration ist zu einem zentralen politischen und gesellschaftlichen Problemfeld geworden. Davon sind auch Pädagogik und pädagogische Institutionen, allen voran Schulen, elementar betroffen. Mit der Migrationspädagogik hat sich eine Perspektive etabliert, mit der das Feld Bildung in der Migrationsgesellschaft macht- und differenztheor...
50 Vorurteile in der Flüchtlingskrise auf dem Prüfstand - Ein Faktencheck
Der erfahrene Lehrer Jonas Lanig legt im Verlag an der Ruhr ein sehr hilfreiches Buch vor, dass viele Lehrer in ihrem Unterricht unterstützen wird. Es geht um Vorurteile und es geht um falsch dargestellte Informationen und Zusammenhänge zum Thema „Flüchtlinge“ („Die leben auf unsere Kosten!“, „Die sind alle kriminell!“, „Die vergewaltigen unsere Frauen!“ usw.). Vor allem die digitalen Netzwerke und Foren bieten eine beliebte Plattform zur Verbrei...
Ungleichheit - Was wir dagegen tun können
Wir diskutieren über die Flüchtlingskrise, den Terrorismus oder die Eurokrise, - kurieren aber zumeist nur Symptome, ohne die wirkliche Ursache zu erkennen und zu bekämpfen: die soziale Ungleichheit weltweit; denn ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt über 50 Prozent des Weltvermögens, die (Super-)Reichen werden immer reicher und die (Bettel-)Armen immer ärmer. Was sollten, was können, was müssen wir gegen die weltweite soziale Ungleichheit tun...
Die Zukunft des Todes - Heterotopien des Lebensendes
Der Tod erscheint auf den ersten Blick als das einzig Konstante im menschlichen Leben, - und doch: auch der Tod unterliegt sozialen Wandlungsprozessen. Die Beiträge des Bandes gehen aus interdisziplinärer Sicht auf Sterbe- und Todeskontexte wie Friedhof, Hospiz, das Lebensende im Internet, anonyme Bestattung, Heimtiertod sowie auf den Einfluss der Individualisierung ein. Insofern hat auch der Tod eine Zukunft (Buchtitel). Wenn die Gesellschaft si...
Jahrbuch Ganztagsschule 2017: Junge Geflüchtete in der Ganztagsschule - Integration gestalten – Bildung fördern – Chancen eröffnen
Das Flüchtlingsthema bestimmt auch dieses aktuelle Jahrbuch Ganztagsschule. Das Jahrbuch Ganztagsschule, seit dem Jahrgang 2013 in neuer Gestaltung bei "debus Pädagogik" erscheinend, hat sich seit dem ersten Band 2004 mittlerweile etabliert und wendet sich jeweils einem Schwerpunkt zu, hier dem höchst aktuellen Thema der Einwanderungsgesellschaft und junger Geflüchteter in der Ganztagsschule. Wie kann ein Angebot für zugewanderte Schülerinnen und...
Moderne Klassiker der Gesellschaftstheorie - Von Karl Marx bis Milton Friedman
Nach Karl Marx ist Gesellschaft die Gesamtheit der Verhältnisse zwischen den Menschen, also die Summe der Beziehungen und der Verhältnisse unter den Individuen. Die Bezeichnung „Gesellschaft“ ist als zentraler Grundbegriff der Soziologie allerdings umstritten, z.B. das Verhältnis von "Gesellschaft" und "Gemeinschaft". - In 20 Beiträgen von ca. je 30 S. poträtiert dieser informative Band ebenso kompakt wie kompetent "Moderne Klassiker der Gesellsc...
Wochenschau - Wirtschaftspolitik - Sekundarstufe II
Auf vielfältige Weise reichen wirtschaftspolitische Entscheidungen in unsere Gesellschaft hinein. Mitunter sind die Zusammenhänge jedoch komplex, sodass deren Wirken nicht auf den ersten Blick in seiner Gänze überblickt werden kann. Mit dem vorliegenden Wochenschau-Themenheft erhalten Lehrkräfte wie Schüler vielfältige Materialien, um dem entgegenzuwirken. Ausgehend vom Begriff des wirtschaftlichen Handelns behandelt das Heft wirtschaftliche Grun...
Handwörterbuch rechtsextremer Kampfbegriffe -
Schulischer Unterricht hat u.a. auch die Aufgabe, Sprache zu analysieren, Demagogie zu entlarven und kritische Aufklärung zu betreiben. Das gilt insbesondere auch im Hinblick auf den Rechtsextremismus. Dieses Handwörterbuch erschließt das Begriffs-Vokabular der extremen Rechten und bietet eine Grundlage für die fundierte Auseinandersetzung damit. Was meinen Rechtsextreme, wenn sie von Islamisierung oder Geschlechtergleichschaltung sprechen? Schaf...
» weiter