Fachbereiche

Psychologie: Hochbegabte Kinder

Motivation trifft Begabung - Begabte Kinder und Jugendliche verstehen und gezielt fördern
Bücher zu Hochbegabung finden sich nicht wenige; dieses Buch aber befasst sich mit der Individualität begabter Kinder; denn "die Begabten" sind keineswegs gleich ... Wesentlich wird die Frage diskutiert: Woher kommt die große Streubreite der Lern- und Persönlichkeitsmerkmale? Dabei stellt der Autor Neugier, Wissbegier und Erkenntnisstreben ins Zentrum seiner Nachforschung. Ausgehend von den Lern- und Motivmerkmalen begabter Kinder und Jugendliche...
Doppeldiagnosen und Fehldiagnosen bei Hochbegabung - Ein Ratgeber für Fachpersonen und Betroffene
Die Anzahl schulischer und außerschulischer Förderangebote für Hochbegabte sowie Angebote der pädagogisch-psychologischen Beratung haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht, ebenso wie Weiterbildungsangebote für Fachkräfte in der Begabtenförderung. In der grundständigen Ausbildung von Pädagogik und Psychologie aber begegnet das Thema Hochbegabung noch immer recht selten. Hochbegabung meint ein deutlich über dem Durchschnitt liegendes M...
Hochbegabung - Ein Lehrbuch zu Grundlagen, Diagnostik und Fördermöglichkeiten
Die Anzahl schulischer und außerschulischer Förderangebote für Hochbegabte sowie Angebote der pädagogisch-psychologischen Beratung haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht, ebenso wie Weiterbildungsangebote für Fachkräfte in der Begabtenförderung. In der grundständigen Ausbildung von Pädagogik und Psychologie aber begegnet das Thema Hochbegabung nach Meinung der Autoren noch zu wenig; deshalb legen sie dieses erste deutschsprachige Le...
Intelligenz - Große Unterschiede und ihre Folgen
Intelligenz und Intelligenztests ein abgedroschenes Thema? Sind die Zeiten nicht vorbei, in denen man sich in der Begabungsforschung einseitig mit der Intelligenz befasste und z. B. Schuleingangstests und Bewerberauswahlen davon abhängig machte? Wird heute nicht viel eher die Vielfalt der Begabungen und Kompetenzen gesehen und gefördert, da nicht nur Intelligenz, sondern auch soziale Kompetenz, Leistungsbereitschaft, Gewissenhaftigkeit, sprachlic...
Hochbegabte Kinder - Das große Handbuch für Eltern
Der Berner Huber-Verlag bringt nicht wenige anglo-amerikanische Titel aus dem Bereich Psychologie in deutscher Übersetzung auf den Buchmarkt; das gilt auch für das hier anzuzeigende Buch, das sich in typisch amerikanischer Weise präsentiert: sehr pragmatisch orientiert, an konkreten, einfach formulierten Leitfragen ausgerichtet (vgl. Umschlagtext) und mit überschaubarem Inhaltsverzeichnis in 15. Kapiteln ohne Untergliederung, ohne Fußnoten, sonde...
Förderung Hochbegabter in der Schule - Evaluationsbefunde und Wirksamkeit von Maßnahmen
Wie steht es um die schulische Begabtenförderung in den deutschen Bundesländern? Das ist das Thema dieses Buchs: eine Bestandsaufnahme aller Programme und Maßnahmender schulischen begabtenförderung in allen 16 Bundesländern und ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Wirksamkeit solcher Programme. Ziel des Buches ist es, alle Personen, die mit der Konzeption, praktischen Durchführung und Evaluation von Begabtenfördermaßnahmen betraut...
Unser Kind ist hochbegabt - Ein Leitfaden für Eltern und Lehrer
„Unser Kind ist hochbegabt“ aus der Reihe „Kinder sind Kinder“ ist ein Ratgeber für Eltern und auch Lehrer, die sich mit dem Thema „Hochbegabung“ konfrontiert sehen. Leicht verständlich informiert das Buch zunächst darüber, was man unter Hochbegabung versteht, grenzt sie vom Talent ab und beschreibt Merkmale und geht schließlich den Fragen „Wie erkennt man hochbegabte Kinder und wie fördert und erzieht man sie?“ nach. Hierbei wird auf schulische ...
Hochbegabte Kinder und Jugendliche - Diagnostik - Förderung - Beratung
Hochbegabte Kinder und Jugendliche werden in der vordergründig auf die Förderung schwacher Kinder ausgerichteten Schule wenig beachtet bzw. häufig erst gar nicht erkannt. Die Autoren des Buches „Hochbegabte Kinder und Jugendliche“, ein Psychologen-Ehepaar, haben es sich zum Ziel gemacht, aufzuklären und neue Perspektiven für den Umgang mit Hochbegabung zu entwickeln. Das vorliegende Buch vermittelt auf hohem Niveau und sehr detailliert Kenntnisse...
Hochbegabte Kinder - ihre Eltern, ihre Lehrer - Ein Ratgeber
Hochbegabung meint ein deutlich über dem Durchschnitt liegendes Maß an intellektueller Begabung und umfasst Menschen, die in einem Intelligenztest einen IQ erreichen, der nur von 2-3 % der Gesamtbevölkerung erreicht wird, das entspricht in etwa einem IQ ab 130. Dabei ist der Begriff stark werte-, norm- und konventionsgebunden. Angeblich zeigt sich Hochbegabung schon im Kleinkindalter, wofür folgende Eigenschaften aufgezeigt werden: geringes Schla...
Lichtblick für helle Köpfe - Ein Wegweiser zur Erkennung und Förderung von hohen Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen auf allen Schulstufen
Aufmerksam wurde ich auf das Buch „Lichtblick für helle Köpfe“ während einer Fortbildung zum Thema „Begabte und Hochbegabte fördern und fordern“, denn oft kommen gerade diese Kinder in der Schule zu kurz. Dieses Handbuch bietet Anregungen, auch diesen „hellen Köpfen“ „Lichtblicke“ zu ermöglichen. In 18 Kapiteln werden praktische Hinweise und Tipps für die Arbeit mit hochbegabten Kindern gegeben. Zunächst erfolgt eine allgemeine theoretische Einfü...
Schulpsychologie konkret - Einführung in Handlungsfelder und Methoden
In Deutschland wirken ca. 1200 Schulpsycholog/inn/en. Über deren Tätigkeitsfeld herrscht nicht selten noch einige Unklarheit, ihre Arbeit wird noch viel zu wenig in Anspruch genommen. Dieses Buch stellt komprimiert alle wesentlichen Aspekte der Schulpsychologie zusammen, von Organisationsfragen über Rechtsfragen bis hin zu exemplarischer Darstellung von schulpsychologischer Tätigkeit. Weiterführende Literatur, Adressen und ein Stichwortregister l...
Auffälliges Verhalten im Jugendalter - Handbuch für Eltern und Erzieher - Band 2
„Auffälliges Verhalten im Kindesalter – Handbuch für Eltern und Erzieher, Band 1“ bzw. „Auffälliges Verhalten im Jugendalter – Handbuch für Eltern und Erzieher, Band 2“ bietet schnelle und übersichtliche Information zu den alphabetisch aufgelisteten Auffälligkeiten. Zumeist wird am Anfang eine Definition gegeben bzw. das Problem wird unter der Rubrik „Wahrnehmen und bewerten“ verortet, bevor auf Unteraspekte der jeweiligen Störung eingegangen wir...
» weiter

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Psychologie

A
AngstAutismusAchtsamkeitAggressionAngststörungenmehr...
B
BeratungBeziehungenBorderlineBehandlungBurnoutmehr...
C
CoachingCharakterCheckCDChancenmehr...
D
DiagnostikDepressionDrogenDenkenDiagnosemehr...
E
Entwicklungspsyc...EmotionenEntwicklungEntspannungElternmehr...
F
FamilieForschungFörderungFreud, SigmundFamilientherapiemehr...
G
GefühleGlückGrundlagenGewaltGehirnmehr...
H
HirnforschungHilfeHochbegabte KinderHeimatHumormehr...
I
IdentitätIntelligenzInteraktionInterventionenIch-Entwicklungmehr...
J
JugendlicheJugendJugendalterJungenJustizmehr...
K
KinderKommunikationKonflikteKörperKinderpsychologiemehr...
L
LernenLerntechnikenLiebeLebenshilfeLehrbuchmehr...
M
MethodenMotivationMeditationMediationMissbrauchmehr...
N
nachschlagewerkNeurowissenschaftNLPNeurobiologieNeuropsychologiemehr...
O
OrientierungOpferOrdnungOrganisationsent...Organisierenmehr...
P
PsychotherapiePsychische StörungPersönlichkeitPsychoanalysePsychiatriemehr...
Q
QualitätenQualifizierungQualitätsmanagement
R
RomanRhetorikRessourcenRuheRegelnmehr...
S
SuchtSpracheSozialpsychologieStresssoziale Kompetenzmehr...
T
TherapieTrainingTodTräumeTrauermehr...
U
UrsachenUnsicherheitUnterrichtUnglückUnterhaltungmehr...
V
Verhaltenstherapieverhaltenspsycho...VerhaltenVeränderungVerfahrenmehr...
W
WahrnehmungwerteWirkungWutWissenmehr...
X
Xenophobie
Y
Yoga
Z
ZieleZukunftZwangsstörungZwangsstörungenZeitmehr...
...
ÜbungenÄrgerüberzeugen(Emotionale) Int...Ängstemehr...