Fachbereiche

Kunsterziehung: Bildwissenschaft

Kunst verstehen von A–Z - Analyse • Technik • Praxis
Jeweils auf der rechten Buchseite mind. ein Bildbeispiel, auf der linken Buhseite der erläuternde Text, zugeordnet (vgl. Inhaltsverzeichnis) 100 zentrale Begriffe der Bildenden Kunst von A - Z zu Stilen, Techniken, Schlüsselbegriffen und Konzepten bildender Kunst - so führt dieses Buch ebenso kompkt wie didaktisch aufbereitet und versteändlich an Kunstanalyse und -praxis heran und ist damit wertvoll für Lehrer und Schüler, Kunstliebhaber und Stud...
Der Bildakt - Frankfurter Adorno-Vorlesungen 2007. Neufassung 2015
Wir leben nach dem sog. iconic turn. Wir erleben eine tief greifende kulturelle Umwälzung: die Gutenberg-Galaxie scheint an ihr Ende gekommen. 500 Jahre lang haben Bücher und Buchstaben unsere Kultur geprägt, jetzt werden sie zunehmend von Bildern, von Icons abgelöst. Bilder waren nie zuvor so präsent wie heute. Neben die künstlerischen Bilder sind gleichrangig technische, naturwissenschaftliche und mediale Bilder getreten. Die Allgegenwart der B...
Visualisierung - Mediatisierung - Bildliche Kommunikation und bildliches Handeln in mediatisierten Gesellschaften
Der Kölner Herbert von Halem Verlag ist auf dem Gebiet der Bildwissenschaften einschlägig als Fachverlag bekannt und bietet zum Thema immer wieder höchst interessante aktuelle Bände wie den hier anzuzeigenden, der die gleichnamige Tagung der DGPuK-Fachgruppe "Visuelle Kommunikation" vom 21-23.11.2013 in Bremen dokumentiert (Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft e.V.). Die Tagung wendet sich insbesondere nicht profes...
Einführung in die Ikonographie - Wege zur Deutung von Bildinhalten
Ikonographie - das ist die kunstwissenschaftliche Methode der Inhaltsdeutung von Werken der Bildenden Kunst. Dieses Buch führt in die kunstgeschichtliche Lehre von den Bildinhalten, die Ikonographie, ein, die wesentlich auf Erwin Panofsky (1892-1968), den bekanntesten Vertreter der kunsthistorischen Schule der ‘Ikonologie’ zurück geht: In der sog. Ikonographischen Interpretation geht es darum, die Bedeutung des Werks in seiner Entstehungszeit zu ...
Bild und Methode - Theoretische Hintergründe und methodische Verfahren der Bildwissenschaft
Der Kölner Herbert von Halem Verlag hat einen Schwerpunkt seiner Veröffentlichungen im Bereich Bildwissenschaft. Insofern passt das hier anzuzeigende opus magnum bestens ins Programm. Dieser voluminöse Sammelband geht umfassend auf Hintergründe und Verfahren der Bildwissenschaften ein, bietet ebenso Grundsätzliches (Kap. 1) wie Disziplinspezifisches (Kap. 2) und vor allem verschiedenste bildanalytische Methoden (Kap. 3). Welche Methode der Bildan...
Bild - Ein interdisziplinäres Handbuch
Bilder waren nie zuvor so präsent wie heute. Neben die künstlerischen Bilder sind gleichrangig technische, naturwissenschaftliche und mediale Bilder getreten. Wir erleben eine tief greifende kulturelle Umwälzung: die Gutenberg-Galaxie scheint an ihr Ende gekommen. 500 Jahre lang haben Bücher und Buchstaben unsere Kultur geprägt, jetzt werden sie zunehmend von Bildern, von Icons abgelöst. Deshalb sprechen wir vom sog. Iconic Turn, der neuen Macht ...
Bildwissenschaft und Visual Culture -
Die Bildwissenschaften sind z.Zt. en vogue; denn der sog. iconic turn in der Postmoderne hat die Vorherrschaft des Wortes durch die Vorherrschaft des Bildes abgelöst und das sog. Ende der "Gutenberg-Galaxie" eingeleitet. Bilder zu verstehen ist mithin eine Hauptaufgabe der Gegenwart. Dieser Band "Bildwissenschaft und Visual Culture" aus der informativen Reihe "Basis-Scripte. Reader Kulturwissenschaften" vereinigt einen Reader mit klassischen Sch...
Bildkompetenz - Eine kunstdidaktische Perspektive
Inmitten von Bilderfluten erleben wir eine tiefgreifende kulturelle Umwälzung: die Gutenberg-Galaxie scheint an ihr Ende gekommen. 500 Jahre lang haben Bücher und Buchstaben unsere Kultur geprägt, jetzt werden sie zunehmend von Bildern, von Icons abgelöst. Deshalb sprechen wir vom sog. Iconic Turn. Damit verknüpft sind elementare kulturelle Vorgehensweisen, z.B. wird die lineare, sukzessive Wahrnehmung, die Buchstabe an Buchstabe reiht, um sie lo...
Nach der Bilderflut - Ästhetisches Handeln von Jugendlichen
Wir leben im visuellen Zeitalter nach dem sog. iconic turn und ggfs. am Ende der Gutenberg-Galaxie: Bildwelten ersetzen zunehmend Textwelten. Und während sich die ältere Generation (Lehrer/innen) z.T. mit dieser Entwicklung aufgrund ihrer Sozialisation schwer tut, ist die jüngere Generation (Schüler/innen) multitasking-fähig und gilt als "digital natives", die mit digitalen Bildwelten aufgewachsen sind und diese (zumindestens technisch) beherrsch...
Fotografie -
Die Fotografie ist aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Tom Ang ist Fotograf und Fachexperte für digitale Fototechnik. Er hat mit dem Buch „Fotografie“ ein Werk vorgelegt, das ausführliche Informationen zum Thema enthält und gleichzeitig eine Vielzahl von hervorragenden und aussagekräftigen Fotos zeigt. Im ersten Kapitel stellt Ang die wichtigsten und bekanntesten Fotografen der bisherigen Zeitgeschichte mit kurzem Lebenslauf, Be...
Medientheorien und Multimodalität - Ein TV-Werbespot - Sieben methodische Beschreibungsansätze
Am Beispiel zweier TV-Werbespots, nämlich "Hotel-Lobby" und "U-Bahn" der Agentur EURO RSCG Düsseldorf für das TV-Handy HB 620 T der Firma LG Electronic, - beide Werbespots stehen über die homepage des Verlags zum Buch im Internet zum download zur Verfügung - , wird in diesem informativen Sammelband eine multiperspektivische Bestandsaufnahme von entsprechenden Analyse- und Interpretationsmöglichkeiten von Werbeclips in folgenden Perspektiven gebot...
Die Entschlüsselung der Bilder - Methoden zur Erforschung visueller Kommunikation. Ein Handbuch
Dieses Handbuch stellt umfassend Methoden zur Analyse der Inhalte, der Rezeption und der Wirkung visueller Kommunikation vor. Das ist in mehrfacher Hinsicht wichtig: a) Noch immer setzt die Kommunikationsforschung wesentlich bei Wörtern und Texten an, b) längst sprechen wir vom Ende der Gutenberg-Galaxie oder dem sog. iconic turn, demzufolge die (synchronen) Bildwelten die (diachronen) Textwelten in der Postmoderne zunehmend ergänzen, ersetzen un...
» weiter

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Kunsterziehung

A
ArchitekturAusstellungenAntikeArbeitsvorlagenAdventskalendermehr...
B
bastelnBilder verstehenBildwissenschaftBarockBilder lesenmehr...
C
christliche KunstCollagenComicsComputerkunstCaravaggiomehr...
D
DesignDigitalfotografieDidaktikDrucktechnikenDürermehr...
E
ExpressionismusEpochenEffekteErfindenEinzelbildermehr...
F
FarbenFotographieFilmFrühlingFilmgeschichtemehr...
G
GestaltenGemäldeGotikGrafikGrundschulemehr...
H
HolzHerbstHundertwasserHolzdekoHochzeitmehr...
I
ImpressionismusIndustriedesignItalienIkonographieIdeenmehr...
J
JahreszeitenJugendstilJoseph BeuysJan van EyckJawlensky, Alexe...
K
KunstgeschichteKünstlerKreativitätKunstKirchenbaumehr...
L
LexikonLaternenLeonardo da VinciLandschaftsaufna...Landschaftmehr...
M
malen und bastelnMalereiModerneMalerMaterialienmehr...
N
NaturmaterialNachschlagewerkNeue MedienNeuzeitNähenmehr...
O
OsternOrigamiOptische PhänomeneOptische IllusionenOttonikmehr...
P
Praxis/MaterialPapierProjektePlastikPorträtsmehr...
Q
Quiz
R
RenaissanceRomRomanikreligiöse KunstRokokomehr...
S
SymboleSkulpturStadtarchitekturSkizzierenSkizzenmehr...
T
Technikentextile technikenTheaterTechnikTizianmehr...
U
UnterrichtsideenUnterrichtsbaust...Unterrichtsgang
V
Visuelle Kommuni...van GoghVorgeschichteVerstehenVorlagenmehr...
W
WeihnachtenWerkbetrachtungWinterWerbungWindow Colormehr...
Z
ZeichnenZeichnungenzeitgenössische ...ZwischenaufgabenZufallsverfahrenmehr...
...
Ästhetik20. JahrhundertÜbungen15. Jahrhundert19.Jahrhundertmehr...