» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Religion betrifft uns

Übersicht

2017

Rbu 4/17
"So wahr mir Gott helfe"

 
Rbu 3/17
Herausfordernde Vielfalt

 
Rbu 2/17
Rituale

 
Rbu 1/17
Gott in Beziehung

 

2016

Rbu 6/16
"Ich bin schuld"

 
Rbu 5/16
Weihnachten

 
Rbu 4/16
Da berühren sich Himmel und Erde

 
Rbu 3/16
2017 - 500 Jahre Reformation

 
Rbu 2/16
Kirche - wohin?

 
Rbu 1/16
Transparenz in der transparenten Gesellschaft

 

2015

Rbu 6/15
"Die Tribute von Panem"

 
Rbu 5/15
Begegnung mit dem Buddhismus

 
Rbu 4/15
Konstantinische Wende

 
Rbu 3/15
Toleranz und Dialog

 
Rbu 2/15
Landnahme Israels

 
Rbu 1/15
Nach Auschwitz

 

2014

Rbu 6/14
Sexualität

 
Rbu 5/14
Ästhetik und Religion

 
Rbu 4/14
Paulus

 
Rbu 3/14
Jesus und der Tempel

 
Rbu 2/14
Die Barmer Erklärung 1934

 
Rbu 1/14
Das Kreuz zwischen Leid, Skandal und Trost

 

2013

Rbu 6/13
Ethik des Alterns

 
Rbu 5/13
Kirche, Macht und Demokratie

 
Rbu 4/13
Inklusion

 
Rbu 3/13
Zugänge zur neuen Eschatologie

 
Rbu 2/13
Heiliger Geist

 
Rbu 1/13
Das Markusevangelium

 

2012

Rbu 6/12
Willensfreiheit

 
Rbu 5/12
Christliche Freiheit

 
Rbu 4/12
Krieg und Friedensethik

 
Rbu 3/12
Oberstufenwissen Religion

 
Rbu 2/12
Die Bergpredigt

 
Rbu 1/12
Wertepluralismus

 

2011

Rbu 6/11
Abschied vom personalen Gott?

 
Rbu 5/11
Biblische Menschenbilder

 
Rbu 4/11
Begegnung mit dem Hinduismus

 
Rbu 3/11
Politische Theologie heute

 
Rbu 2/11
(Glaubens-)Gehorsam

 
Rbu 1/11
Wunder Jesu

 

2010

Rbu 6/10
David

 
Rbu 5/10
Moderne Atheismen

 
Rbu 3/10
Klimawandel und Schöpfungsverantwortung

 
Rbu 1/10
Finanz- und Wirtschaftsethik

 

2009

Rbu 6/09
Dialog mit dem Islam

 
Rbu 5/09
Apokalyptik

 
Rbu 4/09
Schöpfung und Evolution

 
Rbu 3/09
Sprechen von Gott

 
Rbu 2/09
Kirche sein

 
Rbu 1/09
Exodus

 

2008

Rbu 6/08
Gleichnisse Jesu

 
Rbu 5/08
Theodizee

 
Rbu 4/08
Gerechtigkeit und Barmherzigkeit

 
Rbu 3/08
Wahrheit

 
Rbu 2/08
Jesus Christus

 
Rbu 1/08
Mit meinem Gott überspringe ich Mauern

 

2007

Rbu 6/07
Spiritualität

 
Rbu 5/07
Hirnforschung und Menschenbild

 
Rbu 4/07
Jona

 
Rbu 3/07
Kirche

 
Rbu 2/07
Auferstehungszeugnisse

 
Rbu 1/07
Was ist Religion?

 

2006

Rbu 6/06
Glück

 
Rbu 5/06
Zeit und Ewigkeit

 
Rbu 4/06
Auferstehung

 
Rbu 3/06
Monotheismus

 
Rbu 2/06
Zukunft im Reich Gottes

 
Rbu 1/06
Ijob

 

2005

Rbu 6/05
... und sie werden ein Fleisch

 
Rbu 5/05
Mystik

 
Rbu 4/05
Im Angesicht des Todes

 
Rbu 3/05
Herausforderung Migration

 
Rbu 2/05
Kirche bauen - Kirche sein

 
Rbu 1/05
... sed libera nos a malo

 

2004

Rbu 6/04
In Würde sterben

 
Rbu 5/04
Warum musste Anne Frank sterben

 
Rbu 4/04
"Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre ...´" (Tim 2,12)

 
Rbu 3/04
Pränataldiagnostik

 
Rbu 2/04
Globalisierung gestalten

 
Rbu 1/04
Inquisition

 

2003

Rbu 5/03
Versöhnte Verschiedenheit

 
Rbu 4/03
Knotenpunkte des Lebens

 
Rbu 3/03
Erotik

 
Rbu 2/03
Bibel verstehen

 
Rbu 1/03
Zukunftsfähigkeit

 
Rbu 6/03
Abraham

 

2002

Rbu 6/02
HEILEN DURCH BIOTECHNIK?

 
Rbu 4/02
MISSION UND DIALOG

 
Rbu 3/02
BIOGRAFISCHES LERNEN

 
Rbu 2/02
GOTTESBEWEISE

 
Rbu 1/02
FRIEDENSETHIK

 

2001

Rbu 6/01
VIRTUELLE WELTEN

 
Rbu 5/01
KAIN UND ABEL

 
Rbu 4/01
EXODUS

 
Rbu 3/01
LERNZIRKEL

 
Rbu 2/01
RECHTFERTIGUNG

 
Rbu 1/01
WIRTSCHAFTSETHIK

 

2000

Rbu 6/00
JESAJA

 
Rbu 5/00
RITUALE

 
Rbu 4/00
BIOETHIK

 

1999

Rbu 6/99
ENGEL

 
Rbu 5/99
REINKARNATION

 
Rbu 4/99
KIRCHEN IM DRITTEN REICH

 
Rbu 3/99
SÜCHTE

 
Rbu 2/99
PAULUS

 
Rbu 1/99
HOMOSEXUALITÄT

 
Religion betrifft uns 2/1999 - PAULUS

Religion betrifft uns 2/1999

PAULUS

In die Stadt kommen



 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0936-5141

1999
30 Seiten, lose, 21 x 30 cm
 
15.00 Euro
Für Abonnenten 10,50 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Paulus" gehört zu den unausweichlichen, aber nicht gerade beliebten Unrrichtsthemen. Denn die Lebens- und Denkwelt des Paulus ist von der Lebensund Denkwelt heutiger Schülerinnen und Schüler meilenweit entfernt. Wenn also nicht die klassischen Bearbeitungen der Thematik - wie "Die Missionsreisen des Apostels Paulus" oder "Einführung in die Briefliteratur des Paulus mit der Unterscheidung zwischen Proto- und Deuteropaulinen" - eine Unterrichtsreihe bestimmen sollen, wie dann vorgehen? Als wir dieser Frage nachgegangen sind, ist uns die Idee gekommen, einen Zugang zum Unterrichtsgegenstand "Paulus" über das Thema "Paulus in der Stadt" zu suchen. Dabei haben uns zwei Überlegungen geleitet. Zunächst erschien es uns wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler eine Beziehung zu der Gestalt des Paulus und seinen Lebensumständen gewinnen; sodann war es uns ein Anliegen, ihnen zu ermöglichen am Beispiel paulinischer Theologie zu lernen, dass theologische Rede immer von den soziokulturellen Gegebenheiten, von der "Infrastruktur" abhängig ist, in der sie entsteht. Also haben wir uns für eine Unterrichtsreihe entschieden, in der wir Paulus in die Stadt kommen lassen, nach Korinth genauer gesagt. Den literarischen Niederschlag des Aufenthalts von Paulus in den Metropolen des Mittelmeerraumes in der Apostelgeschichte wie in den Paulusbriefen haben wir dabei zur Inspirationsquelle genommen. Manchmal haben wir dabei sowohl die Chronologie als auch die Topographie verschoben und Personen und Ereignisse nach Korinth verlegt, um so im Blick auf das Thema die "Einheit des Ortes" zu wahren. Wir hoffen, dass es mit diesem Zugangsmodell gelingen mag Schülerinnen und Schüler abseits der ausgetretenen Pfade die Gestalt des Paulus nahezubringen und sie für seine Botschaft zu interessieren.

Ida Lamp / Thomas Meurer

Inhaltsverzeichnis

SACHINFORMATIONEN

UNTERRICHTSZIELE

UNTERRICHTSVERLAUF

MATERIALIEN

Paulus - woher kommst du?
M 1 Steckbrief Paulus
M2 Wie andere Paulus sahen
M3 Paulus, der Pharisäer
M4 Der Mittelmeerraum zur Zeit des Paulus

Städte zur Zeit des Paulus

Paulus in Korinth
M5 Gespräch am Hafen
M6 Ein Besuch im antiken Korinth
M7 Gemeindemitglieder kennen lernen
M8 Sklaven, Sklavinnen und Freigelassene in der Antike
M9 Römisches Bürgerrecht
M10 Christinnen und Christen in Korinth

Weltstadt Korinth
M 11 Beispiel für einen Szenenplan

Lebensgefühl in der Stadt
M 12 Dämon (Bild von Jakob Steinhardt)

Briefe als Kommunikationsmittel zur Zeit des Paulus
M 13 Auf dem Postweg
M 14 Fiktiver Brief
M 15 Korinthische Korrespondenz

Verständigung braucht Sprache

Metaphern bei Paulus
I "Ihr seid Gottes Tempel ..."
M 16 Tempel
M 17 Die leere Einsamkeit des Inneren
II "lhr seid Gottes Bau"
M 18 Kirche - ein Haus mit zwei Eingängen
III "Die Läufer im Stadion laufen zwar alle ..."
M 19 Siegermedaille
M 20 Aus dem Tagebuch eines Athleten
M 21 Anspannung

Streit beim Herrenmahl
M 22 Puzzleteile
M 23 Soziale Hintergründe der Streitigkeiten beim Herreninahl (1 Kor 11)
M 24 In der Gemeindeversammlung

Das charismutische Gemeindekonzept des Paulus
M 25 Grafik
M 26 Gemeindekonzeption des Paulus

FOLIEN

Folie 1 Paulus-Fresko
Folie 2 Stadtplan von Korinth