» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
rpi-Impulse

Übersicht

Impressum

2017

3/17
Religion gemeinsam lernen

 
2/17
Wie geht Frieden

 
1/17
Gott neu entdecken

 

2016

4/16
Evangelisch von Beruf.

 
3/16
Auf den Punkt

 
2/16
Reformation Heute

 
01/16
Angekommen?

 

2015

02/15
... denn er schuf ihn als Mann und Frau

 
01/15
Pluralitätsfähigkeit

 
1/15
total digital

 

2014

4/14
Damit wir allen gerecht werden

 
3/14
Evangelischer Glaube und Politik

 
2/14
Trauer, Tod und Auferstehungshoffnung

 
1/14
Du bist ein Segen

 

2013

4/13
Toleranz üben üben

 
3/13
Soziale Gerechtigkeit

 
2/13
Reli 2.0.

 
1/13
Religionsunterricht in der Stadt

 

2012

4/12
Beteiligungskompetenz

 
3/12
Gottesvorstellungen

 
2/12
Kompetenzorientierung konkret!

 
1/12
Opfer?

 

2011

4/11
Der Andere bin ich

 
3/11
Globales Lernen und Soziale Gerechtigkeit

 
2/11
Kompetenzorientierung konkret

 
1/11
Das neue Religionspädagogische Institut der EKHN

 

2010

4/10
VERGRIFFEN - Religionsunterricht und Kunst

 
2/10
Bibel erfahren

 
1/10
VERGRIFFEN - Lehrergesundheit: Schaffe ich die Schule oder schafft sie mich?

 
3/10
Hört Gott unser Beten?

 

2009

4/09
Albert Schweitzer - Leben mit einer Vision

 
3/09
Anderes entdecken - Eigenes vergewissern in der Grundschule

 
02/09
Auf dem Weg zu einer lebensrelevanten Konfirmandenarbeit

 
1/09
Unterrichten mit der kostbarsten Bibel der Welt - dieses Heft ist leider vergriffen

 

2008

4/08
Dem Kirchenkampf in Hessen und Nassau auf der Spur

 
3/08
Quo vadis Religionsunterricht

 
2/08
Unterrichtsentwürfe für schwierige Themen in der Grundschule

 
1/08
Im Spannungsfeld zwischen Schöpfung und Evolution: Der Mensch und das Wunder des Lebens

 

2007

4/07
Zwischen Leistungsmessung und Wertschätzung

 
3/07
Vernetzt oder gefangen?

 
2/07
Aus der Praxis

 
1/07
40 Jahre RPZ

 

2006

1/06
Lebensbegleitung junger Menschen in Unterricht und Seelsorge

 
4/06
Anderes entdecken - Eigenes vergewissern

 
3/06
Impulse für die Förderschule

 
2/06
Kult in der Arena

 
rpi-Impulse 1/2017 - Gott neu entdecken

rpi-Impulse 1/2017

Gott neu entdecken


Dieser Ausgabe liegt das aktuelle Fortbildungsprogramm bei. Fortbildungen Feburar 2017 bis Juli 2017
 
RPI der EKKW und der EKHN - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0170-6128

2017
36 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
4.00 Euro
 

Bestellen per eMail
„Ist Gott auch hier?“ Zwei braune Kinderaugen schauen mich an. Ich bin total perplex, denn von Gott war gerade keine Rede. Die Kinder der Kindertagesstätte ziehen ihre Matschsachen an, es soll raus auf den Spielhof gehen. Die religionspädagogische Stunde ist zu Ende, ich helfe nur noch hier und da beim Anziehen. Da ich nicht sofort reagiere, setzt Klara nach: „Wo hat er hier denn Platz?“ Sie zeigt auf das Chaos von Handschuhen, Mützen, Schals und Schuhen, in dem 14 Kinder stehen. „Was meinst du denn, wo er hier sein könnte?“, frage ich zurück. „Vielleicht ist er zu groß für das Haus. Gott ist ja sooo groß.“ Zwei Kinderärmchen zeigen eine Spanne auf. „Das denke ich auch“, antworte ich. „Gott ist so groß. Aber komm mal mit.“ Wir gehen zu Krippe im Eingangsbereich. Es ist kurz vor Weihnachten. Da liegt das Christuskind in der winzigen Futterkrippe. „Gott kann aber auch so klein sein. So klein wie das Jesusbaby, in dem er zur Welt gekommen ist.“ „Und so klein, dass er in meinem Herzen wohnen soll“, meint Klara. Wir schauen noch wenige Sekunden die Krippenfiguren an. Dann dreht sich die Kleine um und rennt zu den anderen Kindern nach draußen. „Tschüss!“ Weg ist sie. Ich bleibe noch einen Augenblick stehen und denke nach. So groß und gleichzeitig so klein? Wo hat Gott hier überhaupt Platz in unserem Leben? Wenn ich ihn suche, wo finde ich ihn? Wohl nicht in der Holzkrippe im Flur der Kita. Oder doch? Die kleine Klara war irgendwie schneller mit der Frage fertig. Zumindest für heute, denn letztlich gibt es für die Frage nach Gott keine abschließende Antwort. Und auch in unserem Leben finden wir ihn an immer wieder anderen Orten. Der Theologe Karl Barth schreibt: „Gott! Wir wissen nicht, was wir damit sagen. Wer glaubt, der weiß, dass wir es nicht wissen.“ Die Fragen bleiben. Ein Leben lang. Wie gut, dass Kinder mich mit ihren Fragen immer wieder daran erinnern. Gott lässt sich nicht auf eine einfache Antwort festlegen.

Als Religionspädagogin erlebe ich mich gemeinsam mit Kindern auf einem Weg der Suche nach Gott. Im Angesicht der Welt Gott entdecken, ist auch eine Aufgabe, die immer wieder neu im Religionsunterricht auftaucht. „Menschen fragen nach Gott und reden von Gott, weil sie ihr Leben und ihre Welt umfassend zu verstehen versuchen: deren Ursprung, Verfassung und Bestimmung, unter Einbeziehung auch jener Widerfahrnisse, die scheinbar oder tatsächlich dieses Verständnis der Wirklichkeit in Frage stellen.“ 1
(Nadine Hofmann-Driesch)

LIEBE LESERINNEN UND LESER,
das vorliegende Heft möchte dazu beitragen, das Fragen nach Gott in der religionspädagogischen Arbeit wach zu halten und auch Orte benennen, an denen man gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen etwas dazu entdecken kann. So nimmt uns der Grundsatzartikel mit auf die Reise des dogmatischen Fragens und Suchens. Von welchem Gott reden wir denn eigentlich? So auch der Tiefgang: Ist Gott eine Niete oder ein Zyniker? Passen Vorstellungen von Gott in einen Koffer? Oder wohnt er in Brüssel? Und wer braucht schon Gott, wenn doch das Internet allwissend und omnipräsent ist? Ist Gott ein alter Hut oder eher der weiße Mann?

Wir hoffen, dass die vorliegenden Ideen Sie ansprechen und zum Ausprobieren anregen. Die Bilder des Kollegen Peter Kristen, die Sie im Heft finden, stehen ebenso wie die meisten Artikel und Materialseiten auch online zur Verfügung

(www.rpi-impulse.de).

Inhaltsverzeichnis

Inhalt:

Titel
Inhalt
Editorial

Personen und Projekte
Aus Kirche und Staat

Grundsatzartikel: Von welchem Gott reden wir eigentlich? (Cornelia Richter)
Der Gotteskoffer (Angela Kunze-Beiküfner)
Gott hat viele Namen (Beate Wiegand)
Wie spricht Gott zu Menschen? Und: woher wissen wir eigentlich, dass es Gott ist, der spricht (Regina Günther-Weiß, Insa Rohrschneider)
Wozu Gott, wenn es das Internet gibt? (Karsten Müller)
Was meinen wir, wenn wir "Gott" sagen? (Jochen Walldorf)
Das brandneue Testament "Gott existiert - er lebt in Brüssel" (Christine Weg-Engelschalk, Andreas Engelschalk)

Konfirmandenarbeit
Filme zum Thema / Lit-Tipps / Reformation aktuell
Tiefgang (Michael Dorhs)
Rückseite