» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
rpi-Impulse

Übersicht

Impressum

2017

3/17
Religion gemeinsam lernen

 
2/17
Wie geht Frieden

 
1/17
Gott neu entdecken

 

2016

4/16
Evangelisch von Beruf.

 
3/16
Auf den Punkt

 
2/16
Reformation Heute

 
01/16
Angekommen?

 

2015

02/15
... denn er schuf ihn als Mann und Frau

 
01/15
Pluralitätsfähigkeit

 
1/15
total digital

 

2014

4/14
Damit wir allen gerecht werden

 
3/14
Evangelischer Glaube und Politik

 
2/14
Trauer, Tod und Auferstehungshoffnung

 
1/14
Du bist ein Segen

 

2013

4/13
Toleranz üben üben

 
3/13
Soziale Gerechtigkeit

 
2/13
Reli 2.0.

 
1/13
Religionsunterricht in der Stadt

 

2012

4/12
Beteiligungskompetenz

 
3/12
Gottesvorstellungen

 
2/12
Kompetenzorientierung konkret!

 
1/12
Opfer?

 

2011

4/11
Der Andere bin ich

 
3/11
Globales Lernen und Soziale Gerechtigkeit

 
2/11
Kompetenzorientierung konkret

 
1/11
Das neue Religionspädagogische Institut der EKHN

 

2010

4/10
VERGRIFFEN - Religionsunterricht und Kunst

 
2/10
Bibel erfahren

 
1/10
VERGRIFFEN - Lehrergesundheit: Schaffe ich die Schule oder schafft sie mich?

 
3/10
Hört Gott unser Beten?

 

2009

4/09
Albert Schweitzer - Leben mit einer Vision

 
3/09
Anderes entdecken - Eigenes vergewissern in der Grundschule

 
02/09
Auf dem Weg zu einer lebensrelevanten Konfirmandenarbeit

 
1/09
Unterrichten mit der kostbarsten Bibel der Welt - dieses Heft ist leider vergriffen

 

2008

4/08
Dem Kirchenkampf in Hessen und Nassau auf der Spur

 
3/08
Quo vadis Religionsunterricht

 
2/08
Unterrichtsentwürfe für schwierige Themen in der Grundschule

 
1/08
Im Spannungsfeld zwischen Schöpfung und Evolution: Der Mensch und das Wunder des Lebens

 

2007

4/07
Zwischen Leistungsmessung und Wertschätzung

 
3/07
Vernetzt oder gefangen?

 
2/07
Aus der Praxis

 
1/07
40 Jahre RPZ

 

2006

1/06
Lebensbegleitung junger Menschen in Unterricht und Seelsorge

 
4/06
Anderes entdecken - Eigenes vergewissern

 
3/06
Impulse für die Förderschule

 
2/06
Kult in der Arena

 
rpi-Impulse 3/2013 - Soziale Gerechtigkeit

rpi-Impulse 3/2013

Soziale Gerechtigkeit

Was hat Glaube mit Politik zu tun?


Gemeinsames Jahresprogramm des RPI der EKHN Neuer Oberstufenplan
Rheinland-Pfalz

 
RPI der EKKW und der EKHN - Verlagswebsite besuchen
ISSN 0170-6128

2013
30 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
3.00 Euro
 

Bestellen per eMail
Liebe Leserinnen und Leser,
Soziale Gerechtigkeit ist kein Thema eines Wahlkampfes und kein Nebenaspekt
der Theologie. Soziale Gerechtigkeit ist der Prüfstein christlichen Glaubens
und Erkennungsmerkmal für eine christliche Kirche. Aus der Rechtfertigung
des ungerechten Menschen folgt sein Auftrag und die Befähigung zum Einsatz
für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft. Soziale Gerechtigkeit meint
immer spürbare, erfahrbare Gerechtigkeit. Eine Gerechtigkeit, die sich
ausdrückt in überprüfbaren Verhältnissen, in Arbeitslöhnen, die gleich sein
müssen, egal ob Mann oder Frau, ob Ost oder West. Sie ist überprüfbar in
Produktionsbedingungen, die menschenwürdig sein müssen. Sie ist überprüfbar
in dem Verhältnis der einkommensstärksten und einkommensschwächsten Teilen
einer Gesellschaft. Sie ist überprüfbar in Not, Hunger und Mangel oder in
gesicherten und bezahlbaren Wohnungen und dem Lebensstandard entsprechenden
Einkünften. Soziale Gerechtigkeit ist für Christen keine Nebensache. Gäbe es
keinen Gott, könnte man sich mit ungerechten Verhältnissen abfinden nach dem
Motto: So ist die Welt halt eben. Gibt es aber einen Gott und ist dieser ein
gerechter, dann kann sich niemand mit Ungerechtigkeiten arrangieren. In
Deutschland entwickelt sich, mitbedingt durch die Globalisierung, eine
Gesellschaft, in der die Ungerechtigkeit zum Prinzip erhoben wird. Und es
besteht die Gefahr, sich schleichend an diese Verhältnisse zu gewöhnen und
sie damit zu akzeptieren.

Soziale Gerechtigkeit ist daher ein zentrales Thema für den
Religionsunterricht. Mit dieser Ausgabe der »Schönberger Hefte« wollen wir
Ihnen Anregungen und Impulse bieten, mit Ihren Schülern Sensibilität für
soziale Ungerechtigkeiten einzuüben und klare Positionen zu erarbeiten.

Gottfried Orth wirft einen geschärften Blick auf die aktuelle deutsche
Wirklichkeit und spitzt die Frage der sozialen Ungerechtigkeit theologisch
zu. Cornelius Mann zeigt am Konsumverhalten bei Jeans, wie jeder Mensch an
ungerechten Strukturen Teil hat und welche Wege herausführen.
Harmjan Dam geht in seinem Unterrichtsimpuls für die Oberstufe konkret der
Ungleichheit nach anhand des Einkommens von Dr. Martin Winterkorn,
Vorstandsvorsitzendem von VW, und kommt zu überraschenden bzw.
erschreckenden Ergebnissen. Annegret von Dahl berichtet von einem Projekt
sozial-diako nischen Handelns innerhalb eines Schulpraktikums im 10.
Schuljahr. Zu einem der exponiertesten Symbole für gerechtes Handeln
einerseits, sich verschärfender Armut andererseits haben sich in Deutschland
in den letzten Jahren die sogenannten »Tafeln« entwickelt. Kirche engagiert
sich hier sehr breit. Dennoch sind diese Tafeln nicht unumstritten.
Alexander Dietz stellt die Positionen dar und lädt ein zur
Auseinandersetzung. Gut zur unterrichtlichen Auseinandersetzung mit dem
Thema sind auch die von Ralf Kopp geschaffenen Kollagen, die im Titelbild
wie auf der farbigen Seite 9 und auf unserer Webseite (zum Down loaden) zu
finden sind.

Außerdem enthält das Heft aus aktuellem Anlass eine Darstellung der Chancen
und Herausforderungen des neuen Lehrplanes Ev. Religion für Gymnasien in
Rheinland-Pfalz, der sich gerade in der Implementierungsphase befindet.
Harmjan Dam wirbt engagiert für dessen Umsetzung.
Wie immer bilden unsere Rubriken den Rahmen für den Teil der
fachdidaktischen Impulse.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Heft wichtige Anregungen für ein
religionspädagogisches Handeln zu geben, das zu mehr Gerechtigkeit führt.

Uwe Martini
Harmjan Dam

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Personen, Praxis, Projekte
- Neue Krisenseelsorgerinnen und Krisenseelsorger in Heppenheim ausgebildet
- Ev. Gymnasium Bad Marienberg richtet Junior-Ingenieur-Akademie ein
- »Dem Himmel so nah« - Ein Fotoprojekt mit Schülern aus Limburg und Runkel
- Zweite Bildungskonferenz der EKHN in Frankfurt

Aus Kirche und Staat
- Alle(s) inklusive! Fachtagung für Schulleitungsteams in Weilburg zum Thema
Inklusion
- Aktuell : Wechsel im kirchlichen Schulamt Wiesbaden

Fachdidaktische Impulse zu Thema »Soziale Gerechtigkeit«
- Orth, Gottfried: Soziale Gerechtigkeit - Theologische Aspekte zu einem Thema politischer Ethik (Langtext auf der Serviceseite)
- Kopp, Ralf: Soziale Gerechtigkeit - Kollagen (Einzeldateien auf Serviceseite)
- Mann. Cornelius: Es gibt keine gerechte Jeans - Unterrichtsideen für den Kurs Q2
- Dam, Harmjan: Ist das sozial gerecht ? - Einkommen von Spitzenmanagern als ethischer Casus in der Oberstufe des Gymnasiums

Auswahl der gemeinsamen Fortbildungsangebote für das 1. Schulhalbjahr 2013/14

- Dietz, Alexander: Tafeln - Ambivalenz und Verantwortung

- von Dahl, Annegret: »Jetzt weiß ich, wie viel Respekt man vor Älteren haben soll.« - Ein Diakonisches Praktikum in »Keiner ohne Abschluss« (KoA)

- Dam, Harmjan: Ein neuer Lehrplan Ev. Religion für die Oberstufe des Gymnasiums in Rheinland-Pfalz

- Grassmann, Irina: Aus der Medienzentrale : Soziale Gerechtigkeit

- Dinkelaker, Veit: Aus dem Bibelhaus : Prophetie, Frühes Christentum, Religiöse Toleranz

- Aus der Konfirmandenarbeit : Lebensordnung schärft Verständnis; Gottesdienst konfirmandengerecht

- Aus dem Web : Fairer Konsum Thema Armut »Mit dem Herzen sehen« Global Conflicts

- Neue Bücher aus der EKHN : Helmut Fischer : Der Auferstehungsglaube

- LitTipps : Der Fünf-Minuten-Philosoph; Ein Digital Native erklärt seine Generation; Kursbuch Religion BBS

- Wegzehrung : Das gute Wort

- Fortbildungsangebote

- Schönberger Impulse - Anne Klaaßen Wie geht kompetenzorientierter Religionsunterricht in der Grundschule ?