lehrerbibliothek.de
Offenbarung des Johannes  5. Aufl. 2005 / 1. Aufl. 1986
Offenbarung des Johannes


5. Aufl. 2005 / 1. Aufl. 1986

Hubert Ritt

Echter
EAN: 9783429010423 (ISBN: 3-429-01042-X)
123 Seiten, paperback, 15 x 24cm, 2005

EUR 17,40
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
DIE NEUE ECHTER BIBEL übernimmt den Text der Einheitsübersetzung. Die Einheitsübersetzung wurde geschaffen für Liturgie, Verkündigung, Schule und Studium. Sie wurde in die Eektionare, das Stundenbuch und die Schulbibeln aufgenommen. DIE NEUE ECHTER BIBEL ist deshalb eine große Hilfe für alle, die mit der Einheitsübersetzung umgehen.



Band 21

OFFENBARUNG DES JOHANNES: Diese einzige »christliche« Apokalypse im neutestamentlichen Kanon ist nicht nur in ihrer zeitgeschichtlichen Dramatik, sondern auch in ihrem theologischen Tiefgang unübertreffbar. Der vorliegende Kommentar ermöglicht dem Eeser, die Schwellenangst zu überwinden, um in diese grandiose Geschichtstheologie eintreten zu können. Es werden alle für eine fruchtbringende Lektüre nötigen Informationen gegeben. Zugleich wird der Leser aktiv mitgenommen, um sein eigenes Gottesbild zu überprüfen und Hoffnung zu schöpfen, wenn es um die christliche Bewältigung unserer kirchlichen, politischen und ökologischen Weltprobleme geht.



AUTOR: Hubert Ritt ist Professor für Neues Testament an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn und hat einen zusätzlichen Lehrauftrag an der Universität Münster. Zuvor war er als Privatdozent an der Universität Würzburg und als Professor für Biblische Theologie an der Bergischen Universität - Gesamthochschule Wuppertal - tätig. Von seinen zahlreichen Veröffentlichungen sind vor allem »Das Gebet zum Vater. Zur Interpretation von Job 17« (1979) und die bibeltheologisch-liturgischen Verkündigungsreihen »Weizenkorn« (ab 1982) und »Gottes Volk« (ab 1986) sowie die »Einleitung in das NT« (1987) zu nennen.
Rezension
An letzter Stelle im neutestamentlichen Kanon steht das vielleicht spannendste und am schwierigsten verständliche Buch der Bibel: die Offenbarung des Johannes, die einzige Apokalypse des NT. Dieses Buch der sieben Siegel bedarf in besonderer Weise der wissenschaftlichen Kommentierung, weil es immer wieder gegen seine eigenen Intentionen mißbraucht worden ist. Vor allem dürfen Theologie und Religionspädagogik dieses bedeutsame Buch des frühen Christentums nicht den Sekten und Sektierern überlassen. Dieser Kommentar in der Reihe der Neuen Echter Bibel verhilft zu einem seriösen Verstehen dieser gar nicht so komplizierten apokalyptischen Schrift. Zunächst ist es nötig, die ursprünglichen Aussagen am zeitgeschichtlichen Hintergrund zu erfassen. Zugleich aber soll der sachgerecht erschlossene Text aus der Vergangenheit in unsere Gegenwart "übersetzt" werden. Um beides bemüht sich diese Kommentierung!

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
ohne Inhaltsverzeichnis, da fortlaufende Bibeltext-Kommentierung. Es findet sich aber eine die Offenarung des Johannes gliedernde Skizze auf S. 12.