lehrerbibliothek.de
Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie - Rationalismus und Empirismus
Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie - Rationalismus und Empirismus




Lothar Kreimendahl (Hrsg.)

Reclam Stuttgart
EAN: 9783150087428 (ISBN: 3-15-008742-2)
429 Seiten, paperback, 10 x 15cm, 1994

EUR 8,10
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Interpretationen zu Descartes, Meditationen über die Erste Philosophie - Locke, Versuch über den menschlichen Verstand - Berkeley, Eine Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis - Condillac, Abhandlung über die Empfindungen - Hutcheson, Erläuterungen zum moralischen Sinn -Bacon, Große Erneuerung - Wolff, Einleitende Abhandlung über Philosophie im allgemeinen - Hobbes, Leviathan - Spinoza, Theologisch-Politischer Traktat - Bayle, Historisches und kritisches Wörterbuch - Leibniz, Die Théodicée - Hume, Dialoge über natürliche Religion
Rezension
Der vorliegende Band vereint zwölf voneinander unabhängige Interpretationen zu philosophischen Hauptwerken des Rationalismus und Empirismus von Descartes bis Hume. Er gehört zu der Reihe "Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie". Ausgewählt wurden Werke, die nicht nur zu ihrer Zeit, sondern z.T. weit bis ins 19. Jhdt. hinein als Hauptwerke der Epoche galten. Auf eine gewisse Ausgewogenheit der philosophischen Disziplinen wurde ebenfalls geachtet. Im Mittelpunkt steht stets die Analyse und Erläuterung des genannten philosophischen Werks. Dabei erfolgt die Interpreation jeweils in fünf Schritten: 1) Allgemeine Hintergrundinformation zum Werk, 2) Aufbau und geistesgeschichtlicher Kontext, 3) Argumentationsgang des Werks, 4) Diskussion der Thesen des Werks, 5) Ausblick auf die Rezeption des Werks.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Pressestimmen

Dass die Auswahl gelegentlich dem Titel widerspricht, macht gerade einen Reiz dieses Bändchens aus. Es will Werke darstellen, die "nicht nur zu ihrer Zeit, sondern mitunter bis weit ins 19. Jahrhundert hinein als Hauptwerke ihrer Epoche galten". (...) Das Büchlein eignet sich insgesamt vorzüglich zur Einführung in die Philosophie des 18.Jahrhunderts, zumal die sorgfältigen bibliographischen Angaben zu den einzelnen Werken zur Weiterarbeit anregen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung
(Der Band) behandelt eines der folgenreichsten Kapitel der Philosophiegeschichte. Kreimendahl, ein ausgewiesener Kenner dieser Zeit, hat dazu Texte ausgewählt, die weit über ihre Zeit hinaus Einfluss hatten und die alle zur Pflichtlektüre gehören. (...) Kreimendahl baut seine Interpretationen nach einem durchgängigen Muster auf: Er beginnt mit Hintergrundinformationen (Entstehung des Werkes, Biographie des Autors), der Struktur des Werkes sowie einer Skizzierung des geistesgeschichtlichen Hintergrunds, auf den der Text antwortet. Der Hauptteil enthält eine Zusammenfassung des Inhalts der behandelten Texte. Besonderes Gewicht legt Kreimendahl auf die jeweilige Argumentationsweise, was mitunter eine Konzentrierung auf einzelne Textpassagen zur Folge hat. Der letzte Teil enthält jeweils eine kritische Bilanzierung des philosophischen Ertrages, schließlich folgen noch bibliographische Angaben.
Kreimendahl schreibt klar und kompakt, der Text wird dadurch informativ und anregend. Sehr zu empfehlen.
Information Philosophie


Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5


Rene Descartes: Meditationen über die Erste Philosophie 17

John Locke: Versuch über den menschlichen Verstand 51

George Berkeley: Eine Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis 88

Etienne Bonnot de Condillac: Abhandlung über die Empfindungen 119

Francis Hutcheson: Erläuterungen zum moralischen Sinn 151

Francis Bacon: Große Erneuerung 180

Christian Wolff: Einleitende Abhandlung über Philosophie im allgemeinen 215

Thomas Hobbes: Leviathan 247

Baruch de Spinoza: Theologisch-Politischer Traktat 279

Pierre Bayle: Historisches und kritisches Wörterbuch 314

Gottfried Wilhelm Leibniz: Die Theodicee 351

David Hume: Dialoge über natürliche Religion 385


Allgemeine Literatur 419