lehrerbibliothek.de
Hauptwerke der Philosophie - Von Kant bis Nietzsche Interpretationen unter Mitarbeit von Hartwig Frank
Hauptwerke der Philosophie - Von Kant bis Nietzsche
Interpretationen


unter Mitarbeit von Hartwig Frank

Werner Stegmaier

Reclam Stuttgart
EAN: 9783150087435 (ISBN: 3-15-008743-0)
464 Seiten, paperback, 10 x 15cm, 2000

EUR 11,10
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Kant,

Kritik der reinen Vernunft -

Kritik der praktischen Vernunft -

Kritik der Urteilskraft



Fichte,

Die Bestimmung des Menschen Schelling,

Über das Wesen der menschlichen Freiheit



Hegel,

Phänomenologie des Geistes Schleiermacher,

Dialektik



Schopenhauer,

Die Welt als Wille und Vorstellung



Feuerbach,

Das Wesen des Christentums



Kierkegaard,

Der Begriff Angst -

Die Krankheit zum Tode



Dilthey,

Einleitung in die Geisteswissenschaften



Nietzsche,

Also sprach Zarathustra
Rezension
Der vorliegende Band gehört zu der Reihe "Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie". Dieser Band umspannt das Denken von Kant bis Nietzsche. Natürlich ist eine Auswahl von "Hauptwerken" bis zu einem bestimmten Grad immer willkürlich. Sicherlich liegt der Schwerpunkt auf Deutschland, sicherlich wird Kant mit einer Einführung in alle drei Kritiken besonders gewichtet, sicherlich fehlt Karl Marx, - aber diese Entscheidungen sind sehr wohl abgewogen; denn die ausgewählten Entwürfe haben außerordentliche Wirkungen entfaltet. Jeder Interpretation ist eine differenzierte und hilfreiche Gliederung vorangestellt, einführend-weiterführende Literatur ist am Ende genannt.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Der Band enthält neben Interpretationen der drei Kritiken von Kant solche zu den einflussreichsten Werken der deutschen Philosophie des 19. Jahrhunderts: Die Bestimmung des Menschen (Fichte) - Über das Wesen der menschlichen Freiheit (Schelling) - Phänomenologie des Geistes (Hegel) - Dialektik (Schleiermacher) - Die Welt als Wille und Vorstellung (Schopenhauer) - Das Wesen des Christentums (Feuerbach) - Der Begriff Angst (Kierkegaard) - Die Krankheit zum Tode (Kierkegaard) - Einleitung in die Geisteswissenschaften (Dilthey) - Also sprach Zarathustra (Nietzsche).
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5

Immanuel Kant:
Kritik der reinen Vernunft 15
Immanuel Kant:
Kritik der praktischen Vernunft 61
Immanuel Kant:
Kritik der Urteilskraft 95

Johann Gottlieb Fichte:
Die Bestimmung des Menschen 136

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling:
Über das Wesen der menschlichen Freiheit 167

Georg Wilhelm Friedrich Hegel:
Phänomenologie des Geistes 195

Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher:
Dialektik 240

Arthur Schopenhauer:
Die Welt als Wille und Vorstellung 274

Ludwig Feuerbach:
Das Wesen des Christentums 304

Sören Kierkegaard:
Der Begriff Angst und Die Krankheit zum Tode 325

Wilhelm Dilthey:
Einleitung in die Geisteswissenschaften 367

Friedrich Nietzsche:
Also sprach Zarathustra 402


Einführende Literatur 444