lehrerbibliothek.de
Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie - 20. Jahrhundert
Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie - 20. Jahrhundert




Reclam (Hrsg.)

Reclam Stuttgart
EAN: 9783150087442 (ISBN: 3-15-008744-9)
400 Seiten, paperback, 10 x 15cm, 2003

EUR 9,40
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Neue Interpretationen einzelner Hauptwerke von Adorno, Carnap, Gadamer, Habermas, Heidegger, Husserl, Jaspers, Kühn, Popper, Quine, Sartre, Scheler, Whitehead / Russell, Wittgenstein.
Rezension
Der vorliegende Band gehört zu der Reihe "Interpretationen: Hauptwerke der Philosophie". Dieser Band umspannt das Denken des 20. Jahrhunderts von Husserl bis Habermas. Natürlich ist eine Auswahl von 14 "Hauptwerken" bis zu einem bestimmten Grad immer willkürlich, aber diese Auswahl scheint gelungen und sie beschränkt sich nicht auf die deutsche Philosophie; die ausgewählten Entwürfe haben große Wirkungen entfaltet. Im Mittelpunkt steht stets die Analyse und Erläuterung des genannten philosophischen Werks; es geht also nicht um einen zusammenhängenden Überblick über die Philosophiegeschichte des 20. Jhdts und etwa den Aufweis gemeinsamer Aspekte.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Pressestimmen:

Der Band bietet vor allem eine Hilfestellung bei der Lektüre der grundlegenden philosophischen Texte des Jahrhunderts. (...) Mit der Auswahl (...) ist dem Verlag ein für ein deutschsprachiges Publikum repräsentativer Überblick über die wichtigsten philosophischen Werke dieses Jahrhunderts gelungen.
Information Philosophie
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5

EVA PICARDI
Alfred North Whitehead / Bertrand Russell: Principia Mathematica (1910-13) 7

ANTONIO AGUIRRE
Edmund Husserl: Ideen zu einer reinen Phänomenologie und phänomenologischen Philosophie (1913) 43

JOACHIM SCHULTE
Ludwig Wittgenstein: Tractatus logico-philosophicus (1921) und Philosophische Untersuchungen (1953)74

CHRISTOPH JAMME
Martin Heidegger: Sein und Zeit (1927) 101

JOACHIM SCHULTE
Rudolf Carnap: Der logische Aufbau der Welt (1928) 123

OTTO PÖGGELER
Max Scheler: Die Stellung des Menschen im Kosmos (1928) 144

ANDREAS CESANA
Karl Jaspers:Philosophie(1932) 174

GUNNAR ANDERSSON
Karl Popper: Logik der Forschung (1934) 205

KLAUS HARTMANN
Jean-Paul Sartre: Das Sem und das Nichts
(L'etre et le neant, 1943) 236

PETER CHRISTIAN LANG
Hans-Georg Gadamer: Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik (1960) 256

EVA PICARDI
Willard Van Orman Qume: Wort und Gegenstand
(Word and Object, 1960) 283

PAUL HOYNINGEN-HUENE
Thomas S. Kühn: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen
(The Structure of Scientific Revolutions, 1962) 314

DIETER BIRNBACHER
Theodor W. Adorno: Negative Dialektik (1966) 335

EVELYN GRÖBL-STEINBACH
Jürgen Habermas: Theorie des kommunikativen Handelns (1981) 362


Die Autoren der Beiträge 397