lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Rom Hauptstadt der Welt / Roma Caput Mundi Lateinische Texte in der Stadt und √ľber die Stadt Stadtzweisprachig: lateinisch & deutsch
dtv zweisprachig
√úbersetzt von Franz Peter Waiblinger

Originalausgabe, durchgesehener Text
1. Auflage 2000. 3. Auflage Februar 2009
Rom Hauptstadt der Welt / Roma Caput Mundi
Lateinische Texte in der Stadt und √ľber die Stadt


Stadtzweisprachig: lateinisch & deutsch

dtv zweisprachig

√úbersetzt von Franz Peter Waiblinger



Originalausgabe, durchgesehener Text

1. Auflage 2000. 3. Auflage Februar 2009

Franz Peter Waiblinger

Deutscher Taschenbuch Verlag
EAN: 9783423094511 (ISBN: 3-423-09451-6)
216 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2009

EUR 9,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
lateinisch & deutsch



Oblectat me, Roma, tuas spectare ruinas, ex cuius lapsu gloria prisca patet.

Freude bereitet mir, Rom, der Blick auf deine Ruinen, denn noch aus dem Verfall leuchtet der einstige Ruhm.



Texte aus Antike, Mittelalter und Neuzeit an Bauwerken und zu Bauwerken und √ľber das, was sich darin abgespielt hat.



Texte f√ľr K√∂nner



Deutscher Taschenbuch Verlag

www.dtv.de
Rezension
Die Reihe dtv-zweisprachig ist bekannt durch englische, franz√∂sische, italienische und weitere neusprachliche Texte unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, die die Schwellenangst der Lekt√ľre fremdsprachlicher Texte abbauen will, indem auf der linken Seite die Originalsprache und gegen√ľber die deutsche √úbersetzung geboten wird. √úblicherweise finden wir Kurzgeschichten, kurze Novellen, etc. als Lekt√ľreangebote f√ľr Anf√§nger bis hin zu K√∂nnern. Hier sticht dieser Band in dreifacher Hinsicht heraus: Zun√§chst handelt es sich um einen zweisprachigen Band Lateinisch / Deutsch, sodann handelt es sich um Inschriften und schlie√ülich kann dieser Band auch hervorragend als Stadtf√ľhrer durch Rom genutzt werden, denn alle Inschriften finden sich in Rom und sind lokal geordnet und damit schnell auffindbar: Eine alternative Form der Stadterkundung! F√ľr Klassenfahrten in die Ewige Stadt empfohlen!

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Freude bereitet mir, Rom, der Blick auf deine Ruinen: Denn noch aus dem Verfall leuchtet der einstige Ruhm.

Lateinischen Zeugnissen aus l√§ngst vergangenen Tagen begegnet der heutige Rombesucher auf Schritt und Tritt: Antike, Mittelalter, Renaissance ‚Äď jedes dieser Zeitalter hat die ihrigen hinterlassen. Sie belegen treffender als alle anderen Texte den einzigartigen Rang dieser Metropole. Dieses Buch, nach Stadtteilen und √Ėrtlichkeiten geordnet, kann bei der Vorbereitung auf die Reise ebenso gute Dienste leisten wie beim Stadtbummel. Und kann beim geruhsamen Lesen zu Hause ein unvergleichlich intimes Rom-Verst√§ndnis bewirken.

Dieses Buch f√ľhrt ad fontes, zu den Quellen, den Texten
aus erster Hand, die √ľber Rom und in Rom geschrieben
worden sind. Solange Rom die Hauptstadt der Welt war,
wurden diese Texte in lateinischer Sprache verfasst, von
der Antike √ľber das Mittelalter bis in die fr√ľhe Neuzeit.
Aber man muss nicht das Große Latinum haben, um
sich mit diesem Buch durch Rom f√ľhren zu lassen: Den
Originaltexten ist die deutsche √úbersetzung gegen√ľber gestellt,
und damit man das archäologische und historische
Handbuch auch einmal zu Hause lassen kann, sind kurze
Erl√§uterungen beigef√ľgt.
Die topographische Anordnung lädt zu Spaziergängen
durch die Ewige Stadt ein, die das Urbild des Urbanen ist
und in der sich das Vergangene mit dem Gegenwärtigen
unauflösbar verbindet. Um die Geschichte der Monumente
sichtbar zu machen, folgen auf die antiken Zeugnisse
immer wieder mittelalterliche und neuzeitliche Quellen.
Alle Gattungen kommen zu Wort: Zitate aus Historikern
und Rednern, Briefe, Gedichte, Legenden, Chroniken,
Inschriften und Pasquillen. Erhabenes undTriviales,
Wahres und Erfundenes, R√ľhrendes und Freches, Devotes
und Aufsässiges steht nebeneinander. So ist das Buch ein
Abbild der unergr√ľndlichen Vielfalt dieser Stadt, f√ľr deren
Erforschung ein Menschenleben nicht ausreicht.
Inhaltsverzeichnis
Zentrum

Kapitol und Arx 6· 7
Palatin 18· 19
Forum Romanum 26· 27
Kaiserforen 70· 71
Kolosseum 72· 73
Circus Maximus 88·89

Marsfeld

Theater des Pompeius 98·99
Pasquino 114· 115
Piazza Navona 116·117
Pantheon 128· 129
S. Mariasopra Minerva 134·135
Piazza Montecitorio 136· 137
Piazza Colonna 140·141
Via del Corso 142· 143
Fontanadi Trevi 142·143
SpanischeTreppe 146· 147
Piazza del Popolo 146· 147
Mausoleum des Augustus 150·151
Ara Pacis 154· 155

Quirinal, Esquilin, Caelius, Aventin

Piazza del Quirinale und Mosesbrunnen 158· 159
S. Maria Maggiore und Porta Maggiore 160· 161
Lateran 166· 167
Aventin 174· 175
Cestius-Pyramide und Protestantischer Friedhof 176· 177

Tiber und Tiberinsel 180·181

Am rechten Tiberufer

Trastevere und Gianicolo 186· 187
Vatikan 188· 189
Engelsburg 200· 201
Via Appia und Katakomben 206· 207

Nachwort, Abk√ľrzungen, Ortsregister 211