lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Mittelalterliche Skulptur in Deutschland, √Ėstereich und der Schweiz
Mittelalterliche Skulptur in Deutschland, √Ėstereich und der Schweiz




Uwe Geese

Michael Imhof Verlag GmbH & Co. KG
EAN: 9783865681539 (ISBN: 3-86568-153-0)
160 Seiten, 12 x 22cm, 2007, 128 Farbabbildungen

EUR 9,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die √úbersicht zur mittelalterlichen Skulptur im deutschsprachigen Raum stellt der Autor an ausgew√§hlten Bildwerken vor. Die Untersuchung beginnt im fr√ľhen Mittelalter mit der Darstellung merowingischer Grabsteine. Mit der Hofschule Karls des Gro√üen und den ottonischen Klosterwerkst√§tten erreichen die Elfenbeinschnitzerei und Goldschmiedekunst einen ersten H√∂hepunkt. Im 12. und 13. Jahrhundert erf√§hrt die Bildhauerkunst an einigen Orten ‚Äď insbesondere in Bamberg, Magdeburg, Naumburg, Mainz, Mei√üen und Stra√üburg ‚Äď erneut eine Qualit√§t von internationalem Rang. Der √úberblick endet mit den bedeutenden Schnitzalt√§ren der Sp√§tgotik von Tilman Riemenschneider, Veit Sto√ü und Michael Pacher.



Uwe Geese ist Kunsthistoriker und promovierte √ľber mittelalterliche Reliquienverehrung. Mit wissenschaftlichen Arbeiten zur Skulptur der Renaissance und des Barock spezialisierte er sich im Frankfurter Liebieghaus auf diese Kunstgattung und publizierte seither zahlreiche Beitr√§ge zur Geschichte der abendl√§ndischen Skulptur.
Rezension
Nicht selten stehen die Besucher, auch Sch√ľlergruppen, bewundernd, staunend und irritiert vor den reichhaltig mit Skulturen ausgestatteten Portalen der gro√üen Kathedralen. Nicht leicht ist dem modernen Menschen die vielf√§ltige Bilderwelt des Mittelalters zug√§nglich, - obwohl sie doch seinerzeit biblische Gehalte anschaulich und verst√§ndlich vermitteln wollte. Dieser Band bietet eine gelungene Einf√ľhrung in das Verstehen der Skulpturen von vorromanischer bis gotischer Zeit. - Die Reihe der IMHOF-Kulturgeschichte bietet in einem ansprechenden Preis-Leistungs-Verh√§ltnis √ľberaus gelungene B√§nde auch zur kirchlich-mittelalterlichen Sakralkunst, die auch f√ľr den schulischen Unterricht von Interesse ist: in der Kunsterziehung, im Religionsunterricht oder bei Besichtigungen w√§hrend Klassenfahrten; denn Kl√∂ster und Kathedralen stehen fast immer auf dem Programm und geh√∂ren zur kulturellen Grundbildung. Die Reihe umfasst allein drei B√§nde zu mittelalterlichen Kreuzg√§ngen, gotischen Kircht√ľrmen oder - wie hier anzuzeigend - zu mittelalterlichen Skulpturen. Kompakt verfasst, reich bebildert, mit zahlreichen Grundrissen, Skizzen und Illustrationen versehen bietet der Band einen anschaulichen Zugang zu mittelalterlichen Skulpturen.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
EINF√úHRUNG 5

FR√úHMITTELALTERLICHE SKULPTUR 9

VORROMANISCHE SKULPTUR 15

Zeit der Karolinger 15
Reliefkunst aus Elfenbein 19
Zeit der Ottonen 22
Ottonische Kruzifixi 23
Ottonische Madonnen 24
Bernward von Hildesheim und seine Kunst 28
Reliquienkult und Goldschmiedekunst 32

ROMANISCHE SKULPTUR 37

Kruzifixi 40
Lesepult Freudenstadt 42
Taufbecken 43
Das Sepulcrum Domini 46
Grabmäler 49
Kapite√ľe 55
Portale 60
Apsiden 67
Die Skulpturen des Bamberger Doms 68

GOTISCHE SKULPTUR 77

S√ľdportal und Engelspfeiler des Stra√üburger M√ľnsters 77
Die Bamberger Domskulptur der j√ľngeren Werkstatt 81
Magdeburg 88
Naumburg 94
Mainz und Meißen 102
Triumphkreuzgruppen 105
Bildwerke der Andacht und der religiösen Verehrung 110
Schutzmantelmadonnen 110
Vesperbilder 112
Christus-Johannes-Gruppen 115
Die ‚ÄěSch√∂nen Madonnen" 118
Die Bildkunst der Parier 122
Der Prager Porträtzyklus 122
Die Kölner Blattkonsole 123
Niklaus Gerhaert v. Leyden 125
Altarkunst der Spätgotik 126
Der Hochaltar des Michael Fächer in St. Wolfgang am Abersee 127
Der Hochaltar von Kefermarkt im M√ľhlviertel in Ober√∂sterreich 130
Veit Sto√ü, Bildschnitzer zwischen N√ľrnberg und Krakau 132
Der Hochaltar von Michel und Gregor Erhart in Blaubeuren 136
Der Heilig-Blut-Altar des Tilman Riemenschneider in Rothenburg ob der Tauber 139
Der Breisacher Hochaltar des Meisters H.L. 142
Körper und Gewand 145
Gotische Grabmalskunst 145
Das Grabmal f√ľr Heinrich den L√∂wen und seine Gemahlin Mathilde 146
Das Grabmal f√ľr Erzbischof Siegfried III. von Eppstein 147
Das Grabmal f√ľr Landgraf Wilhelm II. von Hessen 149

ANHANG
Glossar 152
Literatur 156
Register 160