lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Lissabon – Stadtabenteuer
Lissabon – Stadtabenteuer




Johannes Beck

Michael MĂĽller Verlag
EAN: 9783956548253 (ISBN: 3-9565482-5-6)
240 Seiten, paperback, 12 x 21cm, 2020, farbig

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Wie schmecken Venusmuscheln auf Lissabonner Art? Welche Radtour am Tejo lohnt sich? Wo kann man selbst Azulejos malen? Und wie beobachtet man die Fledermäuse der Lissabonner Burg?

In seinen Stadtabenteuern lädt Johannes Beck zu spannenden Erlebnissen in der portugiesischen Hafenstadt ein. Dabei unternimmt er sogar einen Tauchgang mit Ihnen und weiß die idealen Zeiten für Flamingo- und Flussdelfin-Erkundungen.

Immer mit dabei: ausgewählte reisepraktische Tipps ums Eck, wenn man von den Abenteuern ausruhen und etwas essen, ausgehen, einkaufen, besichtigen oder einfach schlummern möchte.

Johannes Beck, Jahrgang 1972, geboren in Meersburg und aufgewachsen in Illmensee unweit des Bodensees. Zwischen 1991 und 1993 Zivildienst in Lissabon. Danach Studium der Regionalwissenschaften Lateinamerika an der Universität Köln. Von 1995 bis 1996 Auslandsstudium der Volkswirtschaftslehre am Instituto Superior de Economia e Gestão (ISEG) in Lissabon. Seit 1999 als Redakteur bei der Deutschen Welle, seit 2006 leitet er die Redaktion »Portugiesisch für Afrika« des deutschen Auslandssenders. Nebenbei ist er als freier Journalist in Köln tätig. Regelmäßig besucht er seine »zweite Heimat« Lissabon.

Unterwegs mit Johannes Beck

Seit meinem Zivildienst hat mich Lissabon nicht mehr losgelassen. 1996 begann ich Reiseführer für Portugals Hauptstadt zu schreiben. Seitdem kann mich dort nicht mehr allzu viel überraschen – sollte man meinen. Doch auf der Suche nach neuen Stadtabenteuern passierte genau das immer wieder.

Klar hatte ich schon viele Azulejos gesehen. Aber selbst eine Fliese bemalen war ein echtes Erlebnis! Und natĂĽrlich wusste ich, dass man in Lissabons Umgebung Delfine und Flamingos beobachten kann, aber erst jetzt habe ich entdeckt: Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen man so viele Schleiereulen in der Natur sehen kann. Erleben auch Sie Lisboa (neu) und tauchen Sie ein ins Abenteuer!
Rezension
Stadtabenteuer - die neue Edition aus dem Michael Müller Verlag möchte kein Standardsightseeing bieten sondern Stadtabenteuer zum Selbsterleben. Dabei treibt die Frage um: Wie nähert man sich einer Weltstadt mal anders? Mittlerweile liegen 8 »Stadtabenteuer« zum Selbsterleben vor: Amsterdam, Berlin, Hamburg, Lissabon, New York, Prag, Rom und Wien haben kann. Sie gründen auf dem langjährigen Wissen der Autorinnen und Autoren. - Lissabon (port. Lisboa), die Hauptstadt und größte Stadt Portugals, mit ihren ca. 500.000 Einwohnern (in der Metropolregion ca. 3 Mio.) liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel. Lissabon ist heute das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Zugleich bietet Lissabon einen ganz eigenständigen Reiz und Charme am Rande Europas: eine ex­klu­si­ve Mi­schung aus nost­al­gi­schem Flair, mo­der­nem De­sign und dy­na­mi­schem Groß­stadt­le­ben mit Nähe zu herrlichsten Stränden. Der Autor Johannes Beck hat ebenfalls den Reiseführer "Lissabon & Umgebung" im Michael Müller Verlag verfasst. In den hier anzuzeigenden Band aus der neuen Reihe "Stadtabenteuer" geht es aber nicht um einen klassischen Stadtführer, sondern um vielfältiges kulturelles Selbsterleben der portugiesischen Hauptstadt.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Standardsightseeing war gestern! Stadtabenteuer zum Selbsterleben!
Stöbern Sie auf dem größten Flohmarkt Europas. Unternehmen Sie eine anarchistische Radtour mit bis zu 3.500 Menschen. Beobachten Sie die Fledermäuse auf der Lissabonner Burg. Erkunden Sie den geheimen Fluchtweg der Päpste im Vatikanstaat. Erleben Sie eine Versteigerung bei Christie’s.
Wir wollten das Rad noch einmal neu erfinden. Dabei trieb uns eine Frage um: Wie nähert man sich einer Weltstadt mal anders?
So entstand eine ganze Reisebuch-Edition mit 8 neuen Büchern. Es sind »Stadtabenteuer« zum Selbsterleben geworden. Mit Erlebnissen, wie man sie nur in Amsterdam, Berlin, Hamburg, Lissabon, New York, Prag, Rom und Wien haben kann. Sie gründen auf dem langjährigen Wissen unserer Autorinnen und Autoren; wer einfach drauflosgoogelt, findet sie nicht.
So sind handfeste ReisefĂĽhrer entstanden, aber auch unterhaltsame LesebĂĽcher fĂĽrs Armchairtravelling.

Pressestimmen:

»Die ›Stadtabenteuer‹ wenden sich an Urlauber, die selbst aktiv sein wollen und sich zudem für Angebote interessieren, die […] einen ungewöhnlichen Ansatz haben.« Süddeutsche Zeitung, Stefan Fischer

»Die Vielzahl an – preiswerten bis kostenlosen – Erlebnissen verleitet schnell dazu, diesen Reiseband einmal komplett durchzulesen.« LovelyBooks, lovelybooks.de

»Die Stadtabenteuer-Bücher des Michael Müller Verlags sorgen für frischen Wind im Reiseführerregal.« Badische Zeitung

»Unser Fazit: Die neuen Stadtabenteuer sind ein Muss für jeden, der demnächst eine der acht Städte bereist.« Reise-Magazin, reise-magazin.de, Brigitte Bonder

»Das alles präsentiert in einem jungen, lockeren Layout mit vielen Grafiken. Applaus!« Abenteuer und Reisen, Markus Stein

»Die Bände zeigen, wie man Herz und Seele einer Stadt wirklich erobert – und das für wenig Geld. Eine tolle, empfehlenswerte Reihe!« BizTravel, Oliver Graue

»[D]iese Stadtabenteuer-Bücher laden dazu ein, in eine Stadt einzutauchen, ihren Alltag zu erleben, ihre Menschen – und, weil man ja trotzdem Tourist bleibt, auch ihre Sehenswürdigkeiten. Alle Bücher sind liebevoll gestaltet […].« Augsburger Allgemeine

»Die Stadtabenteuer […] fangen dort an, wo die meisten klassischen Reiseführer aufhören.« North Star Chronicles, northstarchronicles.de, Miriam Heun

»Wie nähert man sich einer Weltstadt mal anders? Die neue Reisebuch-Edition ›Stadtabenteuer‹ aus dem Michael Müller Verlag liefert höchst unterhaltsame und praktikable Antworten auf diese Frage.« Anderswo – Europa nachhaltig entdecken

»Kompakt, individuell, originell? Gibt es neuerdings: ›Stadtabenteuer‹ heißt eine neue Reihe im Michael Müller Verlag, der sich in 40 Jahren mit ›etwas anderer‹ Reiseliteratur einen ausgezeichneten Ruf in der Branche erarbeitet hat.« FVW Medien, Holger M. Jacobs

»Wenn ich eine Stadt besuche, möchte ich sie wie die Einheimischen erleben. Mit den ›Stadtabenteuern‹ ist genau dafür eine neue Reihe an den Start gegangen.« Reisefeder, reisefeder.de, Anke Benstem

»Der Michael Müller Verlag […] beschäftigt sich in acht Büchern mit der Frage, wie man sich Weltstädten mal anders nähert. Die Redaktion sagt: Top!« OBERÖSTERREICHERIN, Denise Derflinger

»Mit Schwung geschriebene Texte, schöne Fotos und Grafiken machen das Lesen und Anschauen dieser Reiseführer zu einem echten Erlebnis und erhöhen die Vorfreude auf einen Besuch der Städte.« Mojosanti – pretty paper things, mojosanti.blogspot.com, Sandra Dietrich

»Diese Stadtabenteuer-Bücher laden dazu ein, in eine Stadt einzutauchen, ihren Alltag zu erleben, ihre Menschen – und, weil man ja trotzdem Tourist bleibt, auch ihre Sehenswürdigkeiten.« Lilo liest, lilo-liest.de, Lilo Solcher

»Mit der Serie ›Stadtabenteuer‹ kreiert der Michael Müller Verlag ein komplett neues Konzept städtischer Reiseführer: flott und geduldig zugleich, graphisch anspruchsvoll und bemerkenswert gestaltet und jeweils aus einer bestimmten Erlebnissicht dargeboten, also in Ich-Form der Autoren. Man fühlt sich persönlich angesprochen.« Education Group Redaktion arge bsp-buchtipps, Prof. Dr. Peter Klimo

»Die neue Reihe Stadtabenteuer aus dem Michael Müller Verlag schließt die Lücke, die bisher nur wenigen aufgefallen ist.« aus-erlesen.de, Lesend die Welt erkunden, Karsten Koblo

»Einen anderen Blick als klassische Reiseführer bietet die Reihe Stadtabenteuer des Michael Müller Verlags.« Ludwigsburger Wochenblatt

»Diese Reiseführer präsentieren sich erfrischend anders und können nur wärmstens empfohlen werden. Fazit: Eine überzeugende Edition, diese ›Stadtabenteuer‹!« wegotmusic.de, Herbert Heil

»›Total begeistert‹ wäre noch untertrieben, meinen ersten Eindruck dieser 8 neuen Reiseführer ›Stadtabenteuer‹ zu beschreiben. Die zum Teil humorvoll geschriebenen Geschichten und Erlebnisse machen den Reiseführer einfach zum interessanten Lesebuch.« Bibliothek im Pius, Medizinischer Campus Universität Oldenburg, Anne Rathmann
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 2

Ankommen 10

Rumkommen 11

Baixa und Chiado 12

Klavierkonzerte im Grand Hotel 16
Beethoven, Chopin und Debussy im Flair der Belle Époque

Der Ort,an dem Scheisse GlĂĽck bringt 20
Ein Besuch des Lissabonner Nationaltheaters

Goldbarren heben 24
Im Tresorraum der Zentralbank

Skelette im Bankkeller 28
Archäologische Schätze aus der Geschichte Lissabons

Im Sattel des Drahtesels 32
Eine Fahrradtour entlang des Tejo

Wenn man schon mal in der Baixa und im Chiado ist 36
Sehen, Essen, Ausgehen, Shoppen, Schlafen

Alfama, Mouraria und Graça 46

Die lauten Erben von Dracula 50
Eine Fledermaus-Expedition auf der Lissabonner Burg

Macht dreimal Blau Schwarz? 54
Azulejo-Fliesen selbst bemalen

Musik, zum Heulen schön 58
Ein Fado-Abend in der Alfama

Hoch ĂĽber den Dingen 62
Auf einen Drink in die Rooftop-Bar Topo

Wenn man schon mal in der Alfama, Mouraria und Graça ist 66
Sehen, Essen, Ausgehen, Shoppen, Schlafen

Avenida da Liberdade und Avenidas Novas 76

Kunst im Untergrund 80
Unterwegs mit dem Metropolitano de Lisboa

Jamsession im ältesten Jazzclub Europas 84
Der Hot Clube de Portugal

Venusmuscheln auf Lissabonner Art 88
Zu Gast in einem typisch portugiesischen Restaurant

Die Weinprobe im Brunnen 92
Rot und WeiĂź auf Portugiesisch

Wenn man schon mal in der Avenida da Liberdade und den Avenidas Novas ist 96
Sehen, Essen, Ausgehen, Shoppen, Schlafen

Bairro Alto und westliche Altstadtviertel 104

Dem berüchtigtsten Raubmörder auf der Spur 108
Eine Erkundungstour über das Lissabonner Aquädukt

Der Klang der Stadt 112
Auf dem Dach der BasĂ­lica da Estrela

Die älteste politische Allianz der Neuzeit 116
Ein Gottesdienst in der anglikanischen Kirche

Bei den Nonnen im Kloster 120
Durch den barocken Convento dos Cardaes

Dem Nass auf der Spur 124
Durch dunkle Kanäle in der Lissabonner Unterwelt

Wenn man schon mal im Bairro Alto und in den westlichen Altstadtvierteln ist 128
Sehen, Essen, Ausgehen, Shoppen, Schlafen

Alcântara 138

Luxus-Tram Nummer eins 142
Im Museum der Verkehrsbetriebe Carris

Im Herzen der kleinen »Golden Gate« 146
Das Innenleben der Tejo-BrĂĽcke Ponte 25 de Abril

Mit dem Bus durch den Fluss 150
Die besondere Stadtrundfahrt mit Hippotrip

Wenn man schon mal in Alcântara ist 154
Sehen, Essen

Belém 160

Im Arbeitszimmer des Präsidenten 164
Ein Rundgang durch den ehemaligen Königspalast von Belém

Beim Training der Barock-Pferde 168
In der staatlichen Hofreitschule Portugals

Verborgene Schätze 172
Im Keller des Nationalen Völkerkundemuseums

Wenn man schon mal in Belém ist 176
Sehen, Essen

Im Norden und Osten Lissabons 182

Im Stadion des Lichtes 186
Ein Spiel bei Benfica Lissabon

Im Schwebezustand 190
Eine Fahrt mit der Seilbahn im Parque das Nações

Wenn man schon mal im Norden und Osten Lissabons ist 194
Sehen, Essen

Costa de Lisboa 200

Auf die Gipfel der Serra de Sintra und ans wilde Meer 204
Mit dem Rad entlang der Costa de Lisboa

Die Geheimgänge der Vergangenheit 208
In den Höhlen der Quinta da Regaleira

Schleiereulen, Störche und Flamingos 212
Vögel beobachten in Portugals größtem Flussdelta

Angeschoben von einer unsichtbaren Hand 216
Wellenreiten lernen in Ericeira

Eine Spezialität aus Azeitão 220
Käse machen wie anno dazumal in der Quinta Velha Queijeira

Zum mysteriösen Wrack der River Gurara 224
Ein Tauchgang am Cabo Espichel in Sesimbra

Das lange Warten auf die RĂĽckenflossen 228
Flussdelfine vor SetĂşbal beobachten

Wenn man schon mal an der Costa de Lisboa ist 232
Sehen, Essen, Schlafen