lehrerbibliothek.de
In Beziehung leben - Theologische Anthropologie
In Beziehung leben - Theologische Anthropologie




Erwin Dirscherl, Christoph Dohmen, Rudolf Englert, Bernhard Laux

Herder Verlag
EAN: 9783451299445 (ISBN: 3-451-29944-5)
192 Seiten, paperback, 14 x 21cm, 2008, Klappenbroschur

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die theologische Anthropologie thematisiert die Existenz des Gottesgeschöpfes Mensch als Mann und Frau, sein Leben in Sünde und Gnade, sowie die Bestimmung des Menschen zur Gemeinschaft mit Gott. "In Beziehung leben" ist daher eine Grundkategorie theologischer Anthropologie, die in diesem Band biblisch, systematisch, sozialethisch und religionspädagogisch dem Stand der aktuellen Forschung gemäß erschlossen wird.

Erwin Dirscherl, geb. 1960, Dr. theol., Studium der Katholischen Theologie und Philosophie an der Universität Bonn, 1995-2002 ordentlicher Professor für Dogmatik am Institut für Katholische Theologie der Universität Osnabrück, seit 2002 Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg

Rudolf Englert, geb. 1953, Dr. theol., Professor für Religionspädagogik an der Universität Duisburg-Essen.

Bernhard Laux, geb. 1955, Dr. theol., Professor für Theologische Anthropologie und Wertorientierung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg.

Christoph Dohmen, Professor für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg, Mitherausgeber der Reihe HThKAT.
Rezension
Dieser Band "In Beziehung leben - Theologische Anthropologie" aus der Reihe "Theologische Module" (Band 6) bietet überaus kompakt auf knapp 200 S. bibelwissenschaftliche, dogmatische, ethische und religionspädagogische Grundinformationen zum Thema theologische Anthropologie. Einerseits bietet gerade diese Kompaktheit und Zusammenschau der verschiedenen theologischen Perspektiven eine Chance - zumal im modularisierten Studium - , andererseits bleibt naturgemäß durch die räumliche Begrenztheit inhaltlich vieles im ganz Rudimentären. Gleichwohl: Die Reihe "Theologische Module" vermittelt auch mit diesem Band elementare Grundkenntnisse im Hinblick auf das christliche Menschenbild, das insbesondere für Religionspädagog/inn/en von besonderer Relavanz ist; denn mit dem Menschenbild steht und fällt auch die Erlösungsbedürftigkeit des Menschen und damit die Gotteslehre. Mit dem Menschenbild wird ebenfalls Entscheidendes zur Ethik ausgedrückt. Deshalb ist die Anthropologie für Theologie und Religionspädagogik unverzichtbar.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Zur Reihe: Theologische Module
Herausgeber:
Michael Böhnke, Professor für Systematische Theologie an der Universität Wuppertal
Thomas Söding, Professor für Neues Testament an der Ruhr-Universität Bochum
Die Reform des Theologiestudiums setzt auf „Modularisierung“: auf überschaubare, klar strukturierte und methodisch zusammenhängende Lehr- und Lerneinheiten für alle wesentlichen Inhalte der Theologie. Neu daran ist, dass die Studierenden nicht nacheinander einzelne theologische Fächer absolvieren, sondern von vornherein die Theologie in der Verbindung verschiedener Zugänge, Methoden und Bereiche studieren. Die Module sind also grundsätzlich interdisziplinär gestaltet und aufgebaut. Das Ziel ist eine praxisnahe Theologie auf hohem Niveau. Hierfür wird ein neuer Typ theologischer Studienbücher benötigt, die gleichermaßen für alle interessant sind, die Theologie und Religion in Schule und Kirche vermitteln.
Die Reihe verbindet wissenschaftlichen Anspruch mit einer klaren Problemstellung, einer verständlichen Sprache und übersichtlichen Darstellungen. Die Bände sind auf die neu definierten Standards des Theologiestudiums abgestimmt und schreiben sie fort. Sie verschaffen Orientierung im Studium, für den Religionsunterricht aller Schulformen und die Gemeindekatechese. Sie widmen sich zentralen und brisanten Themen der Theologie, die fachtheologisch so aufgearbeitet sind, dass eine fächerübergreifende Einführung geboten wird, die zugleich fachdidaktisch notwendige Sachkenntnisse vermittelt.
Erarbeitet werden die Bände der Reihe in Kooperation von Fachleuten aller beteiligten Disziplinen. Die Verfasser geben auf dem heutigen Forschungsstand die notwendigen Überblicke, machen mit den wichtigsten Fragestellungen vertraut und erschließen bedeutende Quellentexte.
Inhaltsverzeichnis
Christoph Dohmen
Zwischen Gott und Welt. Biblische Grundlagen der Anthropologie 7

Erwin Dirscherl
Über spannende Beziehungen nachdenken:
Der Mensch als Geschöpf, als Ebenbild Gottes und seine Ambivalenz als Sünder 46

Bernhard Laux
Von der Anthropologie zur Sozialethik — und wieder zurück 90

Rudolf Englert
Anthropologische Voraussetzungen religiösen Lernens 131

Zu den Autoren 190