lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Kompetenzorientierter Unterricht Theoretische Grundlagen – erprobte Praxisbeispiele
Kompetenzorientierter Unterricht
Theoretische Grundlagen – erprobte Praxisbeispiele




Ursula Fritz, Karin Lauermann, Manuela Paechter, Michaela Stock, Wolfgang Weirer (Hrsg.)

UTB , Verlag Barbara Budrich
EAN: 9783825251468 (ISBN: 3-8252-5146-2)
237 Seiten, paperback, 15 x 22cm, Januar, 2019, 7 Abb., 22 Tab.

EUR 21,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Bildungsdebatten der letzten Jahre haben, verstärkt durch internationale Schulleistungsstudien wie PISA oder TIMSS, den Blick auf die Ergebnisse von Lern- und Bildungsprozessen gelenkt, insbesondere im Spiegel des Kompetenzerwerbs.

Die Autorinnen und Autoren stellen konkrete Unterrichtsmethoden und -beispiele vor, die Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer bei der DurchfĂĽhrung kompetenzorientierten Unterrichts unterstĂĽtzen.

Dr. Ursula Fritz, Mag., Bundesministerium für Bildung, Sektion Berufs- und Erwachsenenbildung, Grundsatzabteilung für Schul- und Qualitätsentwicklung, OR

Prof. Dr. Karin Lauermann, Mag., Bundesinstitut für Sozialpädagogik, Baden, Direktorin des Bundesinstituts für Sozialpädagogik

Univ.-Prof. Dr. Manuela Paechter, Dipl.-Psych. MSc., Karl-Franzens-Universität Graz, Professorin für Pädagogische Psychologie.

Univ.-Prof. Dr. Michaela Stock, Mag., Karl-Franzens-Universität Graz, Professorin für Wirtschaftspädagogik

Ao.Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weirer, Mag., Institut für Katechetik und Religionspädagogik, Karl-Franzens-Universität Graz, Universitätszentrum Theologie.
Rezension
"Kompetenzorientierung" ist seit dem "PISA-Schock" und der Hinwendung zur "output"-Orientierung quasi zur "Zauberformel" in der Didaktik geworden, die von konventionell inhaltsorientiertem Unterricht auf Kompetenzerwerb im Unterricht umstellt. Dazu muß der Kompetenzbegriff geklärt werden, Kernkompetenzbereiche festgelegt, Kompetenzmodelle und Kompetenzdiagnostik entwickelt sowie Kompetenzförderung erarbeitet werden. Kompetenzorientierung impliziert eine pädagogische und didaktische Antwort auf die Frage nach den richtigen Unterrichtsinhalten und -prozessen für eine zunehmend heterogene Schülerschaft. Mit der Frage nach Bildungsstandards und Kompetenzen wurde auch in Deutschland am Ende der 1990er Jahre die Perspektive von den Inhalten zu den Ergebnissen schulischer Lernprozesse verschoben. Man ist weniger am Unterrichtsgegenstand (input) als an den an (verschiedenen) Gegenständen erwerbbaren Kompetenzen / Qualifikationen (outout) orientiert, - man orientiert sich also von materialer Bildung hin zu formaler / kategorialer Bildung. Kompetenzorientierung bietet mit der Forderung nach beschreibbarem Können, nach messbarem «Output» oder besser «Outcome» eine bildungspolitische Antwort auf die Frage der standardisierten Messung, der Vergleichbar-Machung von individuellen und institutionellen Leistungen. Dieser Band "Kompetenzorientierter Unterricht" (Titel) bietet in zwei Teilen "Theoretische Grundlagen – erprobte Praxisbeispiele" (Untertitel), so daß Kompetenzorientierung nicht abstrakt bleibt, sondern in der unterrichtslichen Praxis verdeutlicht wird (vgl. Inhaltsverzeichnis).

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Editorial
Michaela Stock, Wolfgang Weirer, Ursula Fritz, Karin Lauermann und Manuela Paechter 7

Zum Aufbau des Buches 13

TEIL I
KOMPETENZORIENTIERTES UNTERRICHTEN – GRUNDLAGEN, BEGRIFFE, ÜBERLEGUNGEN


Grundpfeiler kompetenzorientierter Didaktik
Wolfgang Weirer und Manuela Paechter 19

Förderung von Motivation und Interesse im Unterricht
Silke Luttenberger, Sigrid Wimmer und Manuela Paechter 43

Akzente fĂĽr eine neue Lehr-, Lern- und Beurteilungskultur
Ursula Fritz und Karin Lauermann 59

TEIL II
UNTERRICHTSMETHODEN UND UNTERRICHTSBEISPIELE


Dilemmageschichten
Christian Feichtinger 77

Fallarbeit – Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis
Ursula Fritz und Karin Lauermann 99

Forschendes Lernen: Naturwissenschaftliche Erkenntnisgewinnung am Beispiel Papier
Silke Luttenberger, Gerhard Rath und Manuela Paechter 115

Planspiel
Georg Tafner und Gernot Dreisiebner 133

Präsentationen im Rahmen der Reifeprüfung
Christian Feichtinger 151

Problem-Based-Learning (PBL) – Das Problem ist die Lösung
Ursula Fritz und Karin Lauermann 175

Rollenspiel – Von hier nach dort
Ursula Fritz und Karin Lauermann 189

Schreibwerkstatt
Doris Pany 203

World Café in der Übungsfirma
Michaela Stock und Elisabeth Riebenbauer 223