lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Das kleine √úbungsheft - Zen in einer bewegten Welt Illustrationen von Jean Augagneur
Das kleine √úbungsheft - Zen in einer bewegten Welt
Illustrationen von Jean Augagneur




Erik Pigani

Trinity Verlag
EAN: 9783955500764 (ISBN: 3-9555007-6-4)
64 Seiten, geheftet, 17 x 22cm, 2014

EUR 6,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Gegen Stress, Hektik und Zeitdruck gibt es ein wahres Wundermittel: Zen-Meditation. Wer sich in der buddhistischen Technik √ľbt, lernt achtsam und im Hier und Jetzt zu leben. Innere Ruhe und die Kontrolle √ľber die eigenen Gef√ľhle stellen sich dann fast wie von selbst ein. Erleben Sie den Zen-Modus!



Die kleinen √úbungshefte

interaktiv: mit vielen Tests und √úbungen + psychologisch fundiert und von Fachautoren umgesetzt + millionenfach verkauft in Frankreich + besonders liebevoll illustriert
Rezension
In der Reihe ‚ÄěDas kleine √úbungsheft‚Äú bietet der Trinity Verlag lebenspraktische Arbeitshefte mit anregenden Denkanst√∂√üen, Karikaturen und praktischen √úbungen, die fundiert, humorvoll und inspirierend dargeboten werden. Das abwechslungsreich und lebendig gestaltete Layout l√§dt ein zum Schm√∂kern und Nachdenken √ľber lebensnahe Themen, die dazu anregen, die eigene Pers√∂nlichkeit weiterzuentwickeln und die Sozialkompetenz zu f√∂rdern. Der vorliegende Band widmet sich dem Thema ‚ÄěZen in einer bewegten Welt‚Äú. F√ľr viele Menschen mag der Begriff Zen fremd klingen und aus einer anderen Welt. Vielleicht hat er etwas mit Religion oder Philosophie zu tun. Zen ist mehr: Es ist eine Lebenshaltung, die einge√ľbt werden und sehr bereichernd sein kann. Gelassenheit und Achtsamkeit gegen√ľber dem Augenblick kann einge√ľbt werden. Dazu bietet der vorliegende Band hilfreiche Anregungen in Form von Frageb√∂gen, √úbungen und Fragen. Die √Ąngste, die Unruhe und der Stress machen uns das Leben schwer. Vor allem die anschaulichen √úbungen zur Entspannung sind sehr konkret und hilfreich. Selbst f√ľr Menschen, die der Meditation nichts abgewinnen k√∂nnen, k√∂nnen die praktischen Einstellungen und Haltungen vielleicht Lust machen, die eigene Lebensqualit√§t zu verbessern. Wann fangen Sie damit an!

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de