lehrerbibliothek.de
Wir sind die Guten Kriminalroman
Wir sind die Guten
Kriminalroman




Dora Heldt

Deutscher Taschenbuch Verlag
EAN: 9783423261494 (ISBN: 3-423-26149-8)
512 Seiten, kartoniert, 14 x 21cm, 2017

EUR 15,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
"Immer nur Alkoholsünder, Raser und Urlauber ohne Benehmen. Man will doch auch mal einen Serienmörder oder eine Millionenerpressung. Aber in dieser Hinsicht ist auf Sylt ja nichts los!"

Wie sehr Karl Sönnigsen sich diesmal täuscht.

Eine vermisste Frau, ein unbekannter Toter am Fuß des Roten Kliffs und ein geheimnisvolles Tagebuch - sowohl das Sylter Rentner-Quartett unter Karl Sönnigsen, Hauptkommissar a.D., als auch die Polizei von Westerland stehen plötzlich vor den größten Herausforderungen.



Der zweite Fall für das originellste Ermittler-Team, das Sylt je gesehen hat.
Rezension
Kriminalromane sind seit einigen Jahren sehr beliebt. Und so wird der Buchmarkt regelrecht überschwemmt mit spannenden Geschichten und der Suche nach Mördern, Einbrechern und Betrügern. Der vorliegende Kriminalroman von Dora Heldt „Wir sind die Guten“ nimmt den Leser mit auf die Insel Sylt. Ein pensionierter Hauptkommissar, eine verschwundene Haushaltshilfe, ein toter Mann, zwei zerknirschte Schwägerinnen, ein ehemaliger Finanzbeamter auf der Suche nach Schwarzarbeitern, ein altes Familiengeheimnis und ein ungesühntes Verbrechen bieten dem Leser eine unterhaltsame und eher harmlose Geschichte. Und somit stehen nicht so sehr Spannung oder Action im Mittelpunkt, sondern die Unterhaltung. Eine typische Sommer- und Urlaubslektüre mit Schmunzelfaktor!

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Das schrägste Ermittlerteam, das Sylt je erlebt hat
Ein Jahr ist vergangen, seit das Ermittlerteam um Karl Sönnigsen der Polizei von Westerland erfolgreich gezeigt hat, wie man einen Serientäter stellt. Jetzt bekommt Karls Bekannte Helga einen Anruf von einer Freundin: Deren Mieterin Sabine ist spurlos verschwunden ... Die Polizei von Westerland indes ermittelt im Fall eines unbekannten Toten am Fuß der roten Klippen, und so kann Karls Truppe in aller Ruhe auf die Suche nach Sabine gehen. Die Ermittlungen nehmen ihren turbulenten Lauf, als herauskommt, dass beide Fälle miteinander zu tun haben.

Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, die Bücher werden regelmäßig verfilmt.