lehrerbibliothek.de
Praxisbuch Kosmische Erziehung Mit Interesse lernen
Praxisbuch Kosmische Erziehung
Mit Interesse lernen




Thomas Helmle, Petra Wöbcke-Helmle

Herder Verlag
EAN: 9783451375057 (ISBN: 3-451-37505-2)
272 Seiten, kartoniert, 20 x 26cm, Juni, 2016

EUR 29,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
"Kosmische Erziehung" - das ist Maria Montessoris Kurzformel für eine universal ausgerichtete Bildung, durch die die Kinder lernen, sich als Teil eines großen Ganzen zu sehen und dafür auch Verantwortung zu übernehmen. Dabei knüpft die Montessori-Pädagogik an die Interessen der Kinder an, greift sie auf und entwickelt sie weiter.



Das Buch zeigt konkret, anschaulich und reflektiert für alle wesentlichen Themenfelder von der Geologie über die Geschichte bis zur Chemie, wie dieses Konzept in der Schulpraxis und auch schon im Kindergarten umgesetzt werden kann: teils eher exemplarisch, teils schwerpunktmäßig vertieft. Es kann so auch dazu beitragen, dass inklusive Bildung gelingt. Eine Fundgrube und ein Kompendium aus der Quelle langer pädagogischer Erfahrung.



Petra Wöbcke-Helmle und Thomas Helmle unterrichten an öffentlichen Schulen in jahrgangsgemischten Klassen Petra Wöbcke-Helmle in Förderklassen - Schwerpunkt Lernen - mit Kindern im Entwicklungsalter von drei bis acht Jahren, Thomas Helmle in erweiterten inklusiven Primarschulklassen mit Kindern vm ersten bis zum sechsten Schuljahr. Zudem sind beide seit vielen Jahren in den Bereichen "Kosmische Erziehung" und Integration/Inklusion in der Aus- und Fortbildung tätig.
Rezension
Was für eine Materialfülle! Die Autoren Thomas Helmle und Petra Wöbcke-Helmle tragen Material zusammen, mit dessen Hilfe Kinder selbstständig, mit Interesse und Begeisterung lernen können. Geografie, Geologie, Biologie, Physik, Chemie, Geschichte der Menschheit, Astronomie, die Entstehung des Weltalls und die Entwicklung des Lebens - weit umspannend sind die Themenbereiche, fundiert die Kenntnisse, durchdacht die Umsetzung. Alle Materialien sind praxiserprobt.

Entstanden sind sie aus Montessoris Gedanken zur "kosmischen Erziehung" - Gedanken, die nun schon mehr als ein halbes Jahrhundert alt und dennoch heute unverändert aktuell sind. Denn es geht nicht nur darum, ein Grundlagenwissen zu vermitteln, sondern vor allem soll das Kind Zusammenhänge begreifen. Die ganze Welt ist vernetzt; Lebewesen hängen voneinander ab und brauchen sich. Für Montessori folgerte daraus die Verantwortung des Menschen für die Schöpfung; selbst wenn man ihr katholisches Weltbild nicht teilt, bleibt doch die Überzeugung, dass nur eine ökologische Sichtweise auf Dauer ein Leben in dieser Welt ermöglicht.

Das Buch ist in erster Linie für den Einsatz in der Montessorischule gedacht. Aber auch in anderen Schulformen kann es genutzt werden. Montessori hat das Material für 6- bis 12-jährige Kinder entwickelt; somit passt es ins Grundschulalter und in die ersten Jahre der Sekundarstufe. Manche dieser Materialien sind durchaus auch in höheren Klassenstufen zu verwenden und mögen dort zu Erkenntnissen verhelfen, die im üblichen Unterricht nicht immer erreicht werden. Für die nächste Auflage wünsche ich mir nur einen kleinen Zusatz: Eine übersichtliche Zusammenstellung der Adressen, bei denen das Material erhältlich ist.

Das Buch ist auch als e-book zum Preis von 23,99 € erhältlich.

M. Houf für www.lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Junge Kinder haben große Fragen
Unsere Erde – ein wunderschöner, einzigartiger „blue dot“ im großen Universum. Unsere Alltagserfahrung vermittelt uns meist kleine, isolierte, unterschiedlich komplexe Ausschnitte vom Leben auf unserer Erde, von ihrer Natur, ihrer Schönheit.

Von der Entstehung des Universums bis zur Entstehung des Sonnensystems mit unserem Planeten verging unendlich viel Zeit. Die Erde hat bis heute große Veränderungen durchgemacht, die sich gegenseitig bedingten. Leben entstand in vielfältiger Form. Wir Menschen leben erst relativ kurze Zeit auf der Erde. Aber unsere Möglichkeiten und damit auch unsere Verantwortung sind riesengroß: Wir sind in der Lage unseren Planeten in entwicklungsgeschichtlich kurzer Zeit gravierend verändern.

Damit wir Verantwortung hierfür aber auch für das friedliche Zusammenleben der Menschen miteinander übernehmen können, ist es bedeutsam einen Perspektivwechsel von den konkret wahrnehmbaren Details zum großen Ganzen vornehmen zu können. Dieses Buch greift Montessoris Vorstellung einer universalen Bildung und der Friedenserziehung auf und zeigt praktische Umsetzungen.
Inhaltsverzeichnis
Einleitung S. 8
I. Kosmische Erziehung S. 10
II. Entwicklungsbezogenes Lernen S. 12
III. Die WElt verstehen: Basiswissen und Vernetzung S. 13
IV. Lernen mit Interesse(n) - universale Bildung S. 18
V. Freiheit und Entwicklung der Persönlichkeit: Freie Arbeit S. 23
VI. Hinweise S. 25
VII. Scheinwerfer: Ordnen und Klassifizieren - "Drei-Stufen-Lektion" und Definitionen S. 26
VIII. Scheinwerfer: Große Erzählungen S. 28
IX. Scheinwerfer: Was ist ein "Entwicklungsmaterial"? S. 32

1. Die Entwicklung des Lebens S. 36
1.1 Dinosaurier S. 37
1.2 Die Große Erzählung von der Entwicklung des Lebens S. 39
1.3 Die Zeitleiste "Linien des Lebens" S. 43
1.4 Die Urweltkette - Erdgeschichte der eigenen Region S. 45
1.5 Naturerkundungen zu paläontologischen Themen S. 49
X. Scheinwerfer: Einblicke in andere Welten - Mikroskope, Ferngläser und Teleskope S. 50

2. Biologie S. 52
2.1 Tiere S. 55
2.2 Naturbegegnung: Tierpflege S. 62
2.3 Pflanzen S. 63
2.4 Pilze S. 69
2.5 Der Mensch S. 70
2.6 Bakterien und Einzeller S. 78
2.7 Naturerkundungen Biologie S. 84
XI. Scheinwerfer: "Charts" - Schaubilder in der Montessori-Arbeit

3. Geografie S. 86
3.1 Physische Geografie S. 88
3.2 Kulturelle Geografie S. 106
3.3 Geografische Erkundungen S. 125
XII. Scheinwerfer: Natur- und Kulturerkundungen S. 126

4. Geologie S. 128
4.1 Steine S. 131
4.2 Die Große Erzählung von der Entwicklung des Sonnensystems und der Erde S. 149
4.3 Minerale S. 160
4.4 Versteinerungen S. 164
4.5 Himmelsfeuer S. 165
4.6 Boden S. 167
4.7 Sand S. 171
4.8 Vulkane S. 171
4.9 Gestaltende Kräfte der Erdoberfläche - Kräfte im Erdinneren und Erosion S. 175
4.10 Lithosphäre, Atmosphäre, Biosphäre S. 177
4.11 Naturerkundungen Geologie S. 181

5. Zyklische Zeit und Astronomie S. 182
5.1 Die Jahreskette S. 185
5.2 Die Monatskette S. 190
5.3 Die Tageskette S. 192
5.4 Kalender S. 195
5.5 "Was es alles am Himmel gibt" S. 196
5.6 Sterne S. 200
5.7 Planeten S. 207
5.8 Naturbegegnungen Sterne und Planeten S. 212
XIII. Scheinwerfer: Synergien und Vernetzungen zwischen Themenarbeiten und Sprachen/Mathematik

6. Vor- und Kulturgeschichte S. 216
6.1 Grundbedürfnisse der Menschen S. 219
6.2 Die Entwicklung der Menschen - Basiswissen und Große Erzählung S. 221
6.3 Kulturgeschichte: Basiswissen S. 229
6.4 Kulturgeschichtskette S. 230
6.5 Kleine kulturgeschichtliche Erzählungen S. 235
6.6 Selbstständige Erarbeitung von Geschichtsepochen S. 237
6.7 Die eigene Biografie: Lebenskette S. 239
6.8 Kulturerkundungen S. 240
XIV Scheinwerfer: Die Bedeutung des Experimentierens - Nachvollziehen versus Entdecken? S. 241

7. Physik und Chemie S. 242
7.1 Die große Erzählung von der Entwicklung des Universums I S. 245
7.2 Experimente-Karteien S. 249
7.3 Erzählung: "Geschichte des Magnetismus" S. 252
7.4 Kolloquien S. 255
7.5 Elemente S. 255
7.6 System und Komponenten S. 260
7.7 Natur- und Kulturerkundungen zur Physik und Chemie S. 261
Wie viel Wissen braucht der Mensch? Worauf kommt es an? S. 262

Literatur S. 264
Dank an ... S. 268
Anmerkungen S. 269
Abbildungsverzeichnis S. 272