lehrerbibliothek.de
Biblische Theologie Entwürfe der Gegenwart
Biblische Theologie
Entwürfe der Gegenwart




Hans Hübner, Bernd Jaspert (Hrsg.)

Neukirchener Verlagshaus
EAN: 9783788717537 (ISBN: 3-7887-1753-X)
224 Seiten, kartoniert, 13 x 21cm, 1999

EUR 24,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Christliche Religion ist Offenbarungsreligion. Das Alte Testament ist Dokument der vielfältigen Offenbarung Gottes in der Geschichte Israels, das Neue Testament Dokument der endgültigen Offenbarung Gottes in Jesus Christus. Damit stellt sich die Frage nach dem Verhältnis von alt- und neutestamentlicher Offenbarung und somit nach dem theologischen Verhältnis von Altem und Neuem Testament aber auch von Israel und Kirche. Diese Doppelfrage ist die Grundfrage der in den letzten Jahrzehnten diskutierten Biblischen Theologie, die auf einer Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismarvon in- und ausländischen Referenten (Jutta Hausmann, Hans Hübner, Bernd Jaspert, Ulrich Mauser, John Riches, Thomas Söding) behandelt wurde.



Herausgeber:

Hans Hübner, Dr. theol., ist Professor für Biblische Theologie an der Universität Göttingen;

Bernd Jaspert, Dr. theol., war Studienleiter und stellvertretender Akademiedirektor an der Evangelischen Akademie Hofgeismar und ist jetzt Pfarrer in Stadtallendorf.
Rezension
Wenn man von „Biblischer Theologie“ im engeren, spezifischen Sinne spricht, - und also nicht nur die theologische Beschäftigung mit dem Alten und/oder Neuen Testament, z.B. die Exegese, meint - , dann geht es um das Bemühen der Zusammenschau beider Testamente, also um eine gesamt-biblische Perspektive. Diese aber gestaltet sich weitaus problematischer als zunächst erwartet. Denn das sog. Alte Testament hat neben seiner christlichen Bedeutung eine ebensolche als selbständiger und alleiniger Offenbarungsträger der Religion des Judentums. Nach Biblischer Theologie zu fragen bedeutet also nicht nur die Klärung des Verhältnisses beider Testamente zueinander, sondern auch die Befragung des Verhältnisses von Judentum und Christentum, von Israel und Kirche. Dieser Sammelband geht diese Fragestellung umfassend an, indem er eine einschlägige Tagung der Ev. Akademie Hofgeismar vom Februar 1996 dokumentiert.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5

Hans Hübner
Warum Biblische Theologie? 9

Thomas Söding
Enmürfe Biblischer Theologie in der Gegenwart -
Eine neutestamentliche Standortbestimmung 41

Jutta Hausmann
Tnr sollt mein Volk sein, und ich will euer Gott sein" -
Die Rede vom Volk Gottes als biblische Kategorie 105

Ulrich Mauser
Die Bibel: Das Buch der werdenden
Einzigkeit Gottes 125

Bernd Jaspert
Biblische Theologie und Kirchengeschichte 143

John Riches
Neutestamentliche Theologie und kulturelle Anthropologie.... 183

Stellenregister 213
Namenregister 217
Autoren 223