lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Unsere Kinder Augenblicke der Menschlichkeit
Unsere Kinder
Augenblicke der Menschlichkeit




Kim Phuc, Christina Noble

Knesebeck Verlag
EAN: 9783896601773 (ISBN: 3-89660-177-6)
216 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag, 27 x 33cm, 2003

EUR 39,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Wichtigste, was man Kindern mitgeben sollte: Wurzeln und Fl√ľgel. (Johann Wolfgang Goethe)
Rezension
Der Knesebeck-Verlag ist bekannt f√ľr seine Bildb√§nde mit ausgezeichneten Fotos, die von den besten Photographen der Welt zusammen getragen wurden. Dies sieht man den Fotos an! Es sind Momentaufnahmen mitten aus dem Leben der Kinder, sie sind so ausdrucksstark, wie man es fast im richtigen Leben nicht mitbekommt. Die einzelnen Photographen werden am Ende des Bandes mit einem pers√∂nlichen Foto abgebildet, sowie mit den Bildern, die sie zu dem Buch beigetragen haben, vorgestellt.

Es sind Kinder aller Altersstufen und aller Nationalitäten, die in dem großformatigen Band zu sehen sind. Sie befinden sich in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen, manche geben zu denken, manche sind so traurig, daß der Betrachter eine Gänsehaut bekommt, einige erinnern an Momente aus der eigenen Kindheit und halten uns nur zu deutlich vor Augen, daß die Ungerechtigkeit dieser Welt ganz besonders die Kinder trifft.
Das Buch distanziert sich von jeder Schwarz-Weiß-Malerei: es zeigt nicht Kinder einer "ersten" Welt oder Kinder einer "dritten" Welt: es zeigt Kinder, die trotz ihrer Krankheit Spaß haben und andere, die den Betrachter fragend ansehen; es zeigt verschleierte Mädchen, die in der Schule sind und mit einem Lachen im Gesicht lernen und einen einsam wirkenden Jungen vor einer Hochhaussiedlung.

Ergänzt wird dieser wunderschöne Bildband durch Worte von Dichtern und Philosophen.

Regina Lussnig, Lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Unsere Kinder sind der Blick auf die Zukunft, unser gr√∂√ütes Potenzial. Sie als unser kostbarstes Gut anzunehmen, dazu regt dieser Bildband an. Gezeigt werden die vielf√§ltigen Gesichter der Kindheit - Momente der Freude und Traurigkeit, Augenblicke des Vertrauens und der Angst, ungebrochener Abenteuergeist, aber auch die Verletzlichkeit der Kinder. Die Aufnahmen machen bewusst, welch wunderbares Geschenk unsere Kinder sind. Gleichzeitig erinnern sie uns an die gro√üe Verantwortung, die wir f√ľr sie tragen, damit sie sich nach ihren M√∂glichkeiten und Begabungen entfalten k√∂nnen.

Das M.I.L.K.-Projekt ist ein weltweiter Fotowettbewerb, an dem Fotografen aus 164 Ländern teilnahmen. Über 40.000 Bilder wurden eingesandt. Eine Jury unter der Leitung des Magnum-Fotografen Elliot Erwitt hat die besten Fotos mit Preisgeldern von insgesamt 750.000 US-Dollar prämiert.