lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Schluss mit dem Spagat Wie sie aufhören sich zwischen Familie und Beruf zu zerreißen.  Die Erfolgsmethode simple present
Schluss mit dem Spagat
Wie sie aufhören sich zwischen Familie und Beruf zu zerreißen.


Die Erfolgsmethode simple present

Felicitas Richter

SĂŒdwest Verlag
EAN: 9783517092935 (ISBN: 3-517-09293-2)
208 Seiten, paperback, 16 x 22cm, März, 2015, auch als eBook (epub)

EUR 17,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Felicitas Richter (Autorin)

Stark in Familie und Beruf



Kinderarzt oder Konferenz? Schulfest oder Dienstreise? Familienleben und Beruf unter einen Hut zu bringen, ist eine Herausforderung. BerufstĂ€tige Eltern versuchen, ihre Zeit optimal einzuteilen, viele Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, sich besser zu organisieren und Dinge zu delegieren. Trotzdem bleibt oft ein schlechtes Gewissen, weder den Kindern und der Partnerschaft noch den ganzen Anforderungen im Job ausreichend Aufmerksamkeit schenken zu können. Die propagierte Lösung heißt immer wieder Work-Life-Balance. Doch was nach einem Harmonie-Versprechen klingt, funktioniert meist nicht: Die Forderung, auch mal etwas fĂŒr sich selbst zu tun, schafft noch mehr To-dos, und nach der anstrengenden Arbeit daheim einfach nur auszuruhen, bleibt ein Traum.

Mit »simple present« lernen Sie eine ĂŒberzeugende Methode kennen, um der Multitaskingfalle zu entkommen und mitten im Stress gelassen zu bleiben: Versuchen Sie erst gar nicht, alle Lebensbereiche zu vereinen. Widmen Sie sich vielmehr immer nur einer Aufgabe, aber dieser voll und ganz. Indem Sie sich nicht mehr von den Anforderungen treiben lassen und sich verausgaben, gewinnen Sie Ihre SouverĂ€nitĂ€t zurĂŒck. Wie Sie entscheiden, welche Aufgabe jetzt »dran« ist, und die notwendige PrĂ€senz aufbauen, um nicht stĂ€ndig an all das Unerledigte zu denken, zeigt Felicitas Richter in ihrem Ratgeber.

... unsere Autorin Felicitas Richter



Felicitas Richter ist Expertin fĂŒr Vereinbarkeit im Alltag. Als Speakerin, Trainerin, Autorin und Mutter von vier Kindern weiß sie aus eigener Erfahrung, wie anspruchsvoll, aber auch inspirierend das Leben mit Kindern und Beruf ist. So widmet sie sich seit vielen Jahren der Frage, was berufstĂ€tige Eltern fĂŒr ein erfĂŒlltes Familienleben und Zufriedenheit im Job brauchen – damit es ihnen selbst und ihren Kindern gut geht. Die Methode »simple present« hat die studierte Dipl.-SozialpĂ€dagogin aus ihrer eigenen Erfahrung und aus der Coaching- und Seminarpraxis heraus entwickelt. Sie lebt mit ihrer Familie in der NĂ€he von Berlin.



www.simple-present.de
Rezension
Die einfache Gegenwart oder der Weg zur inneren Gelassenheit
Grundlage ist die Frage: Wie finde ich im höchsten Stress Gelassenheit diesen zu bewÀltigen und dabei noch ich zu bleiben?
Weshalb dann noch ein Buch lesen, wenn sowieso schon alles brennt? Doch genau das ist der Anfang auf dem Weg zur inneren Gelassenheit. Es heißt ja nicht, dass der ohne Nachdenken und etwas Übung gelingt. Lesen als kleine Auszeit – Ich sorge fĂŒr mich.
Die folgenden SĂ€tze aus dem Buch weckten mein Interesse:„Kritik und VorwĂŒrfe sind hilflose Versuche fĂŒr eigene BedĂŒrfnisse zu sorgen.“ ebd.S.105
‚Der eigene Kompetenzcheck kann schon den Lösungsweg beinhalten (fĂ€hig, bereit, zustĂ€ndig), denn Fallen haben positive KrĂ€fte zugrunde liegen. ‘ Zuerst steht also ein „Ja zu mir“ und eine „Wieder“entdeckung meiner FĂ€higkeiten (positives Denken).
Was hilft mir das im Beruf? Denke ich positiv ĂŒber mich, dann trete ich auch anderen offenere, positiver entgegen. Das allein entschleunigt schon den Alltag und entschĂ€rft manche kritische Situation. Nehme ich mich an, fĂ€llt es leichter den andren an zu nehmen. (Beruf, Familie, Freunde
)
In einer frischen und lebendigen Sprache begleitet das Buch mit sehr lebensnahen Beispielen den Leser auf seinem Weg. Selbst, wenn man k.o. ist, liest es sich noch leicht.
Sehr anwendungsfreundlich empfinde ich, dass im Klappentext des Buchumschlages alles Wichtige kurz und prÀgnant zusammen gefasst ist. So kann auch bei sehr wenig Zeit, durch kurzes Ansehen, eine Erinnerung helfen.
Ein Sachbuch, das nicht grau daher kommt, sondern sehr bewusst, doch sparsam, mit Farbe arbeitet und dadurch zum Nachdenken und leichtem Finden anregt.
Der Aufbau des Buches:
Klappentexte: Die Grafik im vorderen Klappentext veranschaulicht sehr ĂŒbersichtlich das eigene Problem, seine Lösung und das Bejahende fĂŒr einen persönlich. Die Symbole der Grafik findet der Leser gut sichtbar an den erlĂ€uternden Textstellen wieder.
Kapitel: Es gibt bunte KapitelĂŒberschriften, die den Farben des Regenbogens entliehen sind (Regenbogen=Hoffnung). Die jeweiligen Farben der Kapitel passen zu dem Symbol der Grafik, dem Exkurs, den "Wenn es hart auf hart kommt" KĂ€stchen, den 10 simpel present Ideen und der Kurzzusammenfassung. So ist sehr schnell eine Orientierung beim Nachlesen möglich.
Struktur: 1.In ĂŒblichem schwarzen Druck: Beschreibung des Ist-Zustandes anhand von Beispielen aus dem Alltag
2. ErlĂ€uterung der Methode Simple present. In Kurzform heißt das: Simple = ein-fach (Multitasking, der unterschĂ€tzte Stressfaktor - Schritt fĂŒr Schritt) Present = PrĂ€sent im Augenblick = " Anwesenheit + Gegenwart + ZugĂ€nglichkeit"
3.Fallen und Lösungen (farblich passend zugeordnet)
Situationsbeschreibungen und die dazu gehörige Analyse wechseln sich mit ganz praktischen LösungsansĂ€tzen z. Bsp. in Exkursen (farblich gleich der Überschrift und der Grafik)ab. Jedes Kapitel hat am Ende eine farbliche Kurzzusammenfassung.
Aus den vielfĂ€ltigen Methoden kann jeder seine zu ihm passende heraus finden. Um nicht alles lesen zu mĂŒssen, helfen die Simple Present Ideen um in der Situation gleich einen Weg zu entdecken. Erleichtern ist, wenn der Leser sich schon einmal Gedanken zu den eigenen Kompetenzen gemacht hat. Es genĂŒgt oft, die KĂ€stchen und die simple Present Ideen allein nach zu schlagen, um fĂŒr sich zu einem Weg aus der Spirale zu kommen.
Ich persönlich halte dieses Buch fĂŒr eine sehr praktische Hilfe um in schwierigen Situationen aber auch einfach im normalen Alltag einen „guten Freund“ sofort griff bereit bei der Hand zu haben. Das zugrundeliegende positive Denken hat mir schon sehr oft geholfen. Es ist kein Buch fĂŒr einmal lesen und dann weiß ich wie es geht. Das Leben ist dafĂŒr zu bunt und vielfĂ€ltig. Es braucht immer mal wieder neue Lösungswege.
Frau Richter schreibt aus der Sicht einer Familie mit zu erziehenden Kindern. Mir selbst fehlt, der Blick zu den Älteren. Auch sie flitzen in so einem Hamsterrad, oft nicht registriert von der Umwelt. Denn, Familie bleibt immer Familie und fordert bis zum Schluss alle KrĂ€fte. Allein Lebende sollen oft kompensieren, was die anderen nicht schaffen und RĂŒcksicht nehmen. Auch das ist eine heftige Herausforderung. Trotzdem können auch diejenigen die Methoden fĂŒr sich anwenden. Die Beispiele im Leben finden sie selbst.
Ein Buch aus der "Coaching- und Seminarpraxis" fĂŒr die eigene Anwendung, nicht nur fĂŒr Eltern (egal ob Frau oder Mann).

Claudia-Maria Maruschke Lehrerbibliothek (lbib.de)
Verlagsinfo
Kein Raum fĂŒrs Ich
Von: Eva-Maria Obermann Datum: 15.02.2016
schreibtrieb.aeom.de/Blog/?p=2850
Felicitas Richterin ist Mutter von vier Kindern und bringt Eltern bei, ihren Alltag so zu organisieren, dass sie nicht in die Stressfalle tappen und dabei noch Zeit fĂŒr sich haben. In ihrem Buch hat sie nun einige Tipps aufgeschrieben. Dabei steigt sie immer mit einem guten Beispiel, oft auch aus ihrer eigenen Erfahrung, ein und verdeutlicht verschiedene Problematiken im Leben mit Kind, Beruf, Partnerschaft und Freizeit, die doch oft Ă€hnlich klingen und im Grunde auch alle zum gleichen Ergebnis fĂŒhren: Stress, Zeitnot, Hektik, schlechte Laune.
Schön ist, dass Felicitas Richter dabei nicht nur die MĂŒtter anspricht, sondern gezielt von Eltern redet und auch hin und wieder die VĂ€ter in ihren Beispielen auftauchen. Elternschaft ist hier keine weibliche Angelegenheit, sondern eine menschliche. Gleiches gilt auch fĂŒr die Probleme, die sie auffĂŒhrt. Sie zeigt selbst an einer Stelle auf, dass Lesen Sie weiter 

Stressfrei - eigentlich ganz einfach, aber 

Von: Lesestunde mit Marie aus DĂŒsseldorf Datum: 10.02.2016
nichtohnebuch.blogspot.de/
Mit diesem Ratgeber hat Felicitas Richter ein recht praxisnahes Werk geschaffen, um vor allem Eltern, aber eigentlich auch sonst jedem stressgeplagten Zeitgenossen, die Besinnung auf sich selbst und den Moment nahe zu bringen.
Besonders gefallen haben mir die fĂŒr jede Familie nachvollziehbaren, weil lebensnahen Beispielsituationen, die einen immer wieder aus dem Tritt, der Fassung oder einfach an den Rand der Verzweiflung bringen.
Wer die Doppelbelastung zwischen Beruf und Familie kennt, kann meist ein Lied davon singen, wie gestresst und ausgebrannt man sein kann, wie getrieben man sich fĂŒhlt. Immer wieder der Spagat zwischen Familie und Beruf. Dann Stress mit Kita, Schule und Partner. Hinzu kommen Kinderkrankheiten, Fortbildung und Krach mit Kollegen, Freunden, Verwandten. So hetzt man durch die (Kinder-)Jahre, die man doch eigentlich genießen sollte!
Felicitas Richter berichtet hier aus eigener Erfahrung und daher findet man sich hier sicher in vielen Beispielen wieder. Mir jedenfalls ging es so. Aus diesenErfahrungen hat sie ein recht einfaches – eben simples - Konzept entwickelt und nach der englischen Gegenwartsform benannt: SIMPLE PRESENT!
Eigentlich ist auch alles ganz einfach, wenn man den Überblick ĂŒber alle Aufgaben hat und sich nicht alle Arbeit aufhalst, Abstand vom Perfektionismus nimmt und im hier und jetzt lebt, sprich present ist und den Augenblick achtet, erfĂ€hrt und genießt. Wie man das schaffen kann, was sich so einfach anhört, aber gar nicht so „simpel“ in die Tat umzusetzen ist, lernt man Schritt fĂŒr Schritt durch dieses Buch.
Manchmal fiel mir zwar die Abgrenzung zwischen den einzelnen Kapiteln schwer und ich hatte das GefĂŒhl einiges schon einmal gelesen zu haben, aber vielleicht lag das auch daran, dass ich eben noch nicht simple present bin oder aber vielleicht war es auch Absicht der Autorin durch Penetration Wirkung zu erzielen.
Jedenfalls stelle ich fest, dass ich dort, wo ich bewusst Abstand vom Multitasking nehme und achtsamer mit meinem Umfeld und mir selber umgehe, ein klein wenig entschleunigt werde und am Ende sogar das GefĂŒhl habe, mehr geleistet zu haben.

Fazit:
Toller Ratgeber mit einfachem Konzept, den man StĂŒck fĂŒr StĂŒck lesen sollte. Eventuell hĂ€tte er sogar kompakter ausfallen können. Außerdem eine tolle Geschenkidee fĂŒr alle stressgeplagten Freundinnen! Mein neues Motto: Sei SIMPLE PRESENT!


Inhaltsverzeichnis
PROLOG
Schlimm genug, um wahr zu sein

IMMER DIESER STRESS
Wie Eltern sich zerreißen, um alles miteinander zu verbinden

AUS DEM GLEICHGEWICHT
Warum das Konzept Work-Life-Balance nicht fĂŒr berufstĂ€tige Eltern taugt

„SIMPLE PRESENT“
Warum Sie nur eins tun dĂŒrfen, damit sie alles schaffen

DIE PERFEKTIONISMUSFALLE
Warum Sie nicht fĂŒr alles zustĂ€ndig sind

DIE STRESSFALLE
Wie Sie fĂŒr alles Wichtige in Ihrem Leben Zeit finden

DIE ERSCHÖPFUNGSFALLE
Wie sie mitten im Tun auftanken

BONUSPUNKTE
Warum nicht nur sie gewinnen

EPILOG
ScherbenglĂŒck

QUELLEN