lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Meine gro├če Tierbibliothek Der Luchs
Meine gro├če Tierbibliothek Der Luchs




Axel Gutjahr

Esslinger Verlag J. F. Schreiber
EAN: 9783480232598 (ISBN: 3-480-23259-0)
32 Seiten, hardcover, 21 x 24cm, Januar, 2016

EUR 9,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Wer hat Pinselohren und scharfe Augen? Der Luchs! Lautlos und ungesehen schleicht die Raubkatze durch ihr Jagdrevier. Jetzt m├╝ssen sich die anderen Tiere in Acht nehmen. Der Luchs ist schnell!



Das faszinierende Leben der Luchse, mit tollen Fotos zum Staunen und kurzen Sachtexten ÔÇô das ist grundlegendes Wissen anschaulich aufbereitet.
Rezension
Kinder lieben das Buch und lauschen beim Zuh├Âren aufmerksam, als seien sie selbst kleine Luchse...

Genau so stelle ich mir ein Sachbuch f├╝r kleine Kinder und Kleinkinder vor:
Ausgezeichnete detailreiche Fotografien machen den gr├Â├čten Teil der Doppelseiten aus. Unter jedem Bild steht ein kleiner Satz, beginnend mit einem bunten Hahnenkopf-Symbol. Auf jeder Doppelseite steht ein Absatz in gro├čer Schrift, die von Zweitkl├Ąsslern bereits selbst gelesen werden kann. Statt eines Inhaltsverzeichnisses gibt es hinten im Buch einen Fragenindex, in dem man die spannendesten Fragen und Verweise zu einer oder oft auch verschiedenen Seiten findet. Dies macht das Buch auch f├╝r den Unterricht und die Werkstattarbeit sehr n├╝tzlich. Inhaltlich ist das Buch sehr facettenreich. Man erf├Ąhrt Aspekte aus allen Lebensbereichen, angefangen von Eckdaten zur K├Ârpergr├Â├če und den K├Ârperteilen, bis zu besonderen F├Ąhigkeiten, Winterschlaf, Jagd, Nahrung und Aufzucht des Nachwuchses.
Das Buch ist sowohl f├╝r Kinder, als auch f├╝r Erwachsene sehr spannend.

Ina Lussnig, Lehrerbibliothek.de

Teile dieser Rezension beziehen sich auf die komplette Reihe "Meine gro├če Tierbibliothek".
Verlagsinfo
Axel Gutjahr, Jahrgang 1959, lebt im ostth├╝ringischen Stadtroda. Bereits seit fr├╝hester Kindheit begeistert er sich f├╝r Pflanzen und Tiere. Sein in der Schulzeit angeeignetes, umfangreiches biologisches Fachwissen konnte er sowohl w├Ąhrend seiner zwei Studien (Tierzucht und Agrar├Âkonomie) als auch bei seiner beruflichen T├Ątigkeit als Fachschullehrer f├╝r Tierzucht und Assistent an der Universit├Ąt Jena, wo er sich mit Verhaltenforschung, Fischzucht und landwirtschaftlicher Wildtierhaltung besch├Ąftigte, noch vertiefen.



Seit 20 Jahren arbeitet er im Th├╝ringer Landesverwaltungsamt Weimar, davon 10 Jahre im Referat Naturschutz und weitere 10 im Referat Landwirtschaft.