lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Das kleine √úbungsheft - Lebensfreude im Alltag Illustrationen von Jean Augagneur
Das kleine √úbungsheft - Lebensfreude im Alltag
Illustrationen von Jean Augagneur




Anne van Stappen

Trinity Verlag
EAN: 9783955500344 (ISBN: 3-9555003-4-9)
64 Seiten, geheftet, 17 x 22cm, 2014

EUR 6,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Echte Lebensfreude zu entwickeln ist eine kleine Kunst, und es ist Arbeit ‚Äď aber es lohnt sich. Denn statt darauf zu warten, dass wir etwas haben, sollten wir uns dar√ľber freuen, was wir sind. Lebensfreude ist wie ein Rausch ‚Äď und eine Droge gleicherma√üen. Mithilfe der √úbungen wird aus der Saat bald eine reiche Ernte.



Die kleinen √úbungshefte

interaktiv: mit vielen Tests und √úbungen + psychologisch fundiert und von Fachautoren umgesetzt + millionenfach verkauft in Frankreich + besonders liebevoll illustriert
Rezension
In der Reihe ‚ÄěDas kleine √úbungsheft‚Äú bietet der Trinity Verlag lebenspraktische Arbeitshefte mit anregenden Denkanst√∂√üen, Karikaturen und praktischen √úbungen, die fundiert, humorvoll und inspirierend dargeboten werden. Das abwechslungsreich und lebendig gestaltete Layout l√§dt ein zum Schm√∂kern und Nachdenken √ľber lebensnahe Themen, die dazu anregen, die eigene Pers√∂nlichkeit weiterzuentwickeln und die Sozialkompetenz zu f√∂rdern. Der vorliegende Band widmet sich dem Thema ‚ÄěLebensfreude im Alltag‚Äú. Anne van Stappen nimmt den Leser mit auf eine spannende Expedition ins Land der wirklichen Freude, in dem Aufgeben, Depression oder Verzweiflung nicht vorkommen. Dabei geht es vor allem um die Haltung der Achtsamkeit gegen√ľber uns selbst, den Mitmenschen und dem gegenw√§rtigen Moment. Doch das funktioniert nicht auf Kommando oder das Lesen eines Heftes, es muss einge√ľbt werden. Der ansprechende Band ermutigt dazu, f√ľr sich selbst Sorge zu tragen und mit K√∂rper, Psyche und Geist behutsam umzugehen. Vor allem die vielen √úbungen sind anregende Hilfen hin zu einer Haltung der echten Lebensfreude. Probieren Sie es aus!

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de