lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Von Schuhen, Socken und Füßen Ein dialogisches Fotobuch kindergarten heute  Mit Begleitheft
Von Schuhen, Socken und Füßen
Ein dialogisches Fotobuch


kindergarten heute

Mit Begleitheft



Ursula Günster-Schöning

Reihe: kindergarten heute


Herder Verlag
EAN: 9783451007767 (ISBN: 3-451-00776-2)
128 Seiten, Spiralbindung, 22 x 15cm, Oktober, 2017, Bilderbuch mit Begleitheft

EUR 16,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Sprachentwicklung und Sprachförderung im Kita-Alltag

Inspirierende, informative und zum Nachdenken auffordernde Fotografien laden zur Betrachtung ein. Das entstehende Gespräch und eine zugewandte, unterstützende Haltung des Erwachsenen schaffen eine vertrauliche Atmosphäre, erlauben einen intensiven Zugang zum Kind und öffnen das Tor zu einer aktiven Sprachförderung.

Aufschlagen, anschauen, ins Gespräch kommen!



Konzept und Theorie finden Sie im beiliegenden Begleitheft. Mit Sprachlehrmethoden und Hinweisen zur praktischen Umsetzung.
Rezension
Fotos, Fotos und noch mehr Fotos: Von Schuhen, Socken und Füßen. Langweilig? Mitnichten.
Gleich das erste Bild zeigt eine bunte Sammlung von Schuhen: Schwarz-weiße Turnschuhe, bunte Slipper, High-Heels mit einem besonderen Absatz... Das spricht an: Zum genauen Betrachten, zum Beschreiben und zum Erzählen. Auf der nächsten Doppelseite ganz unterschiedliche Schuhpaare mit einer Impulsfrage: "Wann zieht man welche Schuhe an?" Und schon kommen die Betrachter ins Gespräch.

Und genau das ist das Ziel dieses Fotobilderbuches: Kinder im Kindergartenalter (und sicher auch noch in den ersten Grundschuljahren) erhalten Impulse zur Sprachbildung. In den meisten Fällen ist dies ein Selbstläufer. Aber ein erwachsener Begleiter, z.B. eine Erzieherin im Kindergarten, kann durch eine einfühlsame Begleitung diesen Prozess unterstützen. Hinweise hierzu gibt ein kleines Begleitheft, in dem theoretische Grundlagen erklärt werden. So werden u.a. die Aufgaben und Rolle der pädagogischen Fachkraft, Sprachlehrstrategien bzw. Techniken für das dialogische Erzählen und Betrachten und Hilfsmittel und Methoden vorgestellt. Ausgehend von Alltagsgegenständen wie den Schuhen und Socken wird der Rahmen dabei weit gespannt: So sehen wir einen Nikolausstiefel, ein Röntgenbild, Bergsteiger, eine Balletttänzerin, aber auch Kinder, die auf einer Müllhalde den Abfall durchsuchen und eine Malerin ohne Hände.

Das Buch enthält das, was der Umschlagtext verspricht: Inspirierende, informative oder zum Nachdenken auffordernde Fotografien. Ein ansprechender Weg zur Anregung von Sprache. Und wer sich davon überzeugen lässt, kann problemlos gemeinsam mit Kindern ein ähnlich anregendes Buch zu einem anderen Thema herstellen. Rundherum empfehlenswert!

M. Houf für www.lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Sprachförderung
Informative und zum Nachdenken auffordernde Fotografien laden zur Betrachtung ein. Das entstehende Gespräch und eine zugewandte, unterstützende Haltung des Erwachsenen schaffen eine vertrauliche Atmosphäre, erlauben einen intensiven Zugang zum Kind und öffnen das Tor zu einer aktiven Sprachförderung. Im beiliegenden Begleitheft finden sich Konzept und Theorie des dialogischen Erzählens/ Vorlesens. Mit Sprachlehrmethoden und Hinweisen zur praktischen Umsetzung für die pädagogische Fachkraft.