lehrerbibliothek.de
Literacy-Projekt zum Bilderbuch Der Regenbogenfisch
Literacy-Projekt zum Bilderbuch Der Regenbogenfisch




Cornelia Emde, Marcus Pfister

Buch Verlag Kempen
EAN: 9783867405843 (ISBN: 3-86740-584-0)
48 Seiten, paperback, 21 x 30cm, Juli, 2015

EUR 14,50
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Der Regenbogenfisch sieht mit seinen bunten Schuppen wunderschön aus! Leider hat er keine Freunde und ist sehr einsam. Schließlich kommt ihm eine Idee, wie er Freunde gewinnen kann …



Freundschaften, Zusammengehörigkeit, Streitigkeiten und sogar Ausgrenzungen gehören schon bei den Kleinsten zum Alltag. Doch ist es für Kinder oft schwierig, diese Themen zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Die Geschichte vom Regenbogenfisch eignet sich besonders gut, diese alltäglichen Herausforderungen mit den Kindern einfühlsam zu besprechen.



Alle Angebote des Literacy-Projektes greifen die Inhalte der Geschichte auf, sodass sich die Kinder intensiv mit ihr auseinandersetzen. Die Angebote sind schnell, einfach und mit geringem Materialaufwand in der Praxis umsetzbar.



Aus dem Inhalt:

Wörter angeln – Durch das Meer – Glitzerschuppen verteilen – Aquarium basteln – Teilen kann so schön sein – Auf Buchstabenjagd – Glitzerschuppenkette – Oktopus finden …



Die Reihe „Literacy“ aus dem BVK bietet Ihnen:

• fertig ausgearbeitete Angebote zu dem Inhalt des Bilderbuches

• Kopiervorlagen und Arbeitsblätter zum sofortigen Einsatz

• Berücksichtigung der Bildungsbereiche

• Tipps zum Umgang mit dem Bilderbuch in der Gruppe



Mit dem Projektheft wird der Buchinhalt mit den Kindern spielerisch erarbeitet. Alle Angebote sind ohne große Vorbereitung umsetzbar und decken die Bildungsbereiche ab.
Rezension
Bereits im Kindergarten werden die Grundlagen für den späteren Leseerfolg gelegt. Hier entscheidet sich, ob Kinder für das spätere Lesen herangeführt werden oder nicht. In Familien, in denen Vorlesen ein festes Ritual ist, gibt es viel seltener Kinder, die später unter Lesefrust leiden, als in Familien, die sich nur wenig Zeit zum Vorlesen nehmen.
Bücher sollten dabei ruhig ganzheitlich vermittelt werden. Ich selbst liebe es, Ganzschriften vorzulesen, in denen nicht nur einzelne Geschichten herausgepickt werden, sondern sich eine Geschichte über mehrere Kapitel hinweg aufbaut. Als meine eigenen Kinder ein halbes Jahr alt waren, bekamen sie ihr erstes Buch. Das hatte nur 6 Seiten und wurde vor allem angenagt. Mit einem Jahr hatten sie gewiss schon 5 Bücher und mit zwei Jahren kannten sie einige Texte auswendig und hatten schon viele Büchereibesuche hinter sich, denn die Zeit, in der sie Bücher in den Mund nahmen, war vorbei.
Nun, im Kindergartenalter, wurden Geschichten nachgespielt, meine Tochter hatte einen virtuellen Freund, der sie in den Kindergarten begleitete. Sie sprach Verse nach, malte Bilder zu den Büchern, spielte passende Rollenspiele.
In vielen Kindergärten machen Erzieherinnen ein Bilderbuch zu einem Projekt. Es werden Spiele gespielt, Plastiken gebastelt, Verkleidungen angefertigt und Szenen vertont. All hierzu gibt es in den Literacy-Projekten viele weitere Beispiele und Ideen.

Sehr schön ist das vorliegende Projektheft zum Bilderbuch "Der Regenbogenfisch". Einzelne Arbeitsblätter ergänzen die vielen Bastelarbeiten, Ideen zum Erforschen von Flüssigkeiten, Spiel- und Mitmachgeschichten. Besonders schön ist ein Gedicht zum Regenbogenfisch, das die Kinder erlernen.

Viel Freude mit diesem Projekt wünscht Ihnen
Ina Lussnig, Lehrerbibliothek.de

Teile der Rezension beziehen sich auf die Reihe "Literacy Projekt" allgemein.
Verlagsinfo
Das neue Kopierrecht in Schulen beschränkt den erlaubten Kopierumfang deutlich. Doch dies betrifft nicht unsere Kopiervorlagen! Nach wie vor erwerben Sie mit dem Kauf unserer Kopiervorlagen das Recht, sie für Ihren eigenen Bedarf in der Klasse komplett zu kopieren und einzusetzen – so oft Sie möchten.