lehrerbibliothek.de
Neue Lehrer? Neue Schüler? Neue Aufgaben?  Antworten auf die neuen Anforderungen in der Lehrerbildung Zentralinstitut für Lehrerbildung und Lehrerfortbildung  Technische Universität München
Neue Lehrer? Neue Schüler? Neue Aufgaben?
Antworten auf die neuen Anforderungen in der Lehrerbildung


Zentralinstitut für Lehrerbildung und Lehrerfortbildung

Technische Universität München

Wilfried Huber (Hrsg.)

Auer
EAN: 9783403047858 (ISBN: 3-403-04785-7)
104 Seiten, kartoniert, 16 x 23cm, 2007

EUR 14,80
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext


Wie können Lehrende im aktuellen Umbruchs- und Reformprozess in der schulischen und universitären Bildung neue Wege einschlagen?

Hier finden Sie Antworten auf die veränderten Anforderungen in unserem Bildungssystem! Das Buch möchte den Diskurs in der Weiterentwicklung der Lehreraus- und -fortbildung mit den Verantwortlichen in Politik, Bildung und Gesellschaft anregen, um den Anforderungen der gegenwärtigen Schulpraxis und gesellschaftlichen Entwicklung gerecht zu werden.



In die Lehrerbildung investieren heißt in das Schul- und Bildungswesen investieren!
Rezension
Die Bildungslandschaft in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten geändert. Das betrifft Schulen, Universitäten, Lehrer und Schüler. Dabei stellen sich viele Fragen, die nach Antworten verlangen. Das vorliegende Buch stellt schon im Titel drei dieser Fragen: "Neue Lehrer? Neue Schüler? Neue Aufgaben?". Es handelt sich um eine Vorlesungsreihe zur Lehrerbildung an der Technischen Universität München. Der Schwerpunkt der Betrachtungen liegt auf den neuen Anforderungen, die sich angesichts der Umbruch- und Reformprozesse für Lehrerbildung und Schulpraxis ergeben. Eine Grundlage der Neuorientierung in der Lehrerbildung war dabei die Einrichtung des Zentralinstituts für Lehrerbildung und Lehrerfortbildung (ZLL), das vor allem darum bemüht ist, die Weiterentwicklung der Lehrerbildung anzuregen und zu koordinieren. Peter Brenner erläutert zunächst die Bedeutung der Lehrerbildung am Beispiel der TU München. Die weiteren Beiträge beschäftigen sich mit den gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, der Bedeutung des Lernens, den Kompetenzen und Ressourcen der Lehrer und der Schulentwicklungsarbeit. Ein hervorragendes und praxisnahes Grundlagenwerk, das anregenden Stoff für eine weitere Diskussion bietet - und das nicht nur für Bildungspolitiker, sondern vor allem für Pädagogen.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 4

Peter Brenner:
Zweierlei Bildung? - Grundfragen zur Lehrerbildung
an einer technischen Universität 7

Heinz Durner:
Schule im Wandel: Das achtjährige Gymnasium - eine Herausforderung für Staat, Gesellschaft und Lehrer 24

Thomas Rauschenbach:
Lernen fürs Leben - Plädoyer für eine subjektgebundene Bildung 43

Elisabeth Wacker:
Was hält Lehrer fit? - Wert und Selbstwert der neuen Pädagogen 61

Martin Bonsen:
Intentionale Schulentwicklung als Aufgabe der Einzelschule 80

Autorenverzeichnis 100