lehrerbibliothek.de
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Mitte / Nord Wanderführer - mit 36 Touren. GPS-kartierte Routen, Praktische Reisetipps
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Mitte / Nord


Wanderführer - mit 36 Touren. GPS-kartierte Routen, Praktische Reisetipps

Bettina Forst

Michael Müller Verlag , Travel House Media
EAN: 9783899536560 (ISBN: 3-89953-656-8)
208 Seiten, paperback, 11 x 20cm, 2011, + Karte (Leporello)

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Ihre Wanderführerin stellt sich vor

Die gelernte Geografin Bettina Forst ist in ihren Wanderschuhen zu Hause. Als Reiseleiterin und Buchautorin bereist und erwandert sie hauptsächlich die Hügel und Berge Südeuropas sowie den afrikanischen Kontinent. Den idealen Ausgleich findet sie im heimatlichen Schwarzwald, den sie von Kindesbeinen an mit wachsender Begeisterung durchstreift und erkundet hat.



208 Seiten • 102 Farbfotos • 36 Wanderkarten (gps-kaniert) ausklappbare Übersichtskarte - Maßstab 1:450.000

36 Touren im nördlichen und mittleren Schwarzwald

Ausführlicher Einleitungsteil: alles Wissenswerte zur Wanderregion und konkrete Informationen zur Urlaubsvorbereitung

Einteilung der Touren nach dem Fitness- und Schwierigkeitsgrad: für die Familie mit Schulkind bis zum Wanderexperten

36 Grafiken mit Darstellung von Weglänge, Höhenmetern und Wanderdauer

Mit der freigerubbelten Nummer erhalten Sie die GPS-Tracks und Waypoints wwww.michael-mueller-verlag.de/mm-wandern

Ausführliche Informationen zur Wanderlogistik: An- und Abfahrt per Pkw, Bus oder Bahn, Ausrüstung, Proviant und Einkehrmöglichkeiten

Exakte Routenführung durch GPS-Kartierung
Rezension
Die Wanderführer-Reihe aus dem Erlanger Reiseverlag Michael Müller bietet von derselben Autorin gleich zwei Bände zum Schwarzwald mit je 36 Touren an: Schwarzwald Süd und Schwarzwald Mitte/Nord. Das ist sinnvoll; denn der Schwarzwald hat immerhin eine Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 200 km Länge. Die MM-Wandern-Reihe bietet zahlreiche Vorzüge. Die Anforderungen für die jeweiligen Routen sind wie folgt gekennzeichnet: Wege mit einem Stern kann jeder gesunde Erwachsene und jedes Schulkind ablaufen. Die Herausforderungen steigen über zwei Sterne für die etwas Fitteren, drei Sterne für Sportliche bis hin zu vier Sternen (nur für geübte und erfahrene Wanderer). Für Kinder besonders attraktive Routen sind entsprechend gekennzeichnet. Alle Vorschläge lassen sich mit einem Code (frei zu rubbeln auf der Rückseite des Buches) herunterladen und ins eigene GPS-System einspeisen. Die Tourenkapitel bieten jeweils Charakteristik, Länge, Dauer, praktische Angaben zu Verkehrsanbindung, Weg, Markierung, Kindereignung, Einkehr/Verpflegung, ggfs. Öffnungszeiten bzw. Betriebszeiten der Bergbahnen, gute Wegbeschreibung, Karte mit Wegverlauf, Höhenprofil, alles Wissenswerte zu Landschaft, Natur und ggfs. Kultur an der Wegstrecke, gelungene Fotos. Am Buchende findet sich eine ausklappbare Übersichtskarte des Gebiets, auf der die Touren markiert sind. Apps für iPhone, iPad und WindowsPhone sind verfügbar, Apps für Android sind in Vorbereitung.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Im Süd­wes­ten der Re­pu­blik, von Pforz­heim bis nörd­lich von Frei­burg, ent­führt Sie Bet­ti­na Forst in ein Ganz­jah­res­wan­der­ge­biet al­ler­ers­ter Sahne: Von der me­di­ter­ran son­nen­ver­wöhn­ten Or­ten­au und dem Rhein­tal geht es hin­auf auf die skan­di­na­visch küh­len Höhen.
Der Na­tur­park Schwarz­wald Mitte/Nord, in dem die meis­ten der 36 Tou­ren statt­fin­den, ist der größ­te in Deutsch­land. Un­ter­wegs ist man in ur­tüm­li­chen Mo­or­land­schaf­ten wie am Wild­see­moor und auf dem le­gen­dä­ren Fern­wan­der­weg »West­weg« am aus­sichts­rei­chen Gr­in­den­kamm. Wir set­zen an zum Gip­fel­sturm an Kan­del, Hor­nis­grin­de und Schliff­kopf oder kra­xeln alpin am Karls­ru­her Grat. Al­lein oder mit der Fa­mi­lie er­le­ben wir die Gais­höll­was­ser­fäl­le und die spek­ta­ku­lä­re Ger­tel­bach­schlucht sowie ru­hi­ge Ge­wäs­ser wie Her­ren­wie­ser und San­ken­ba­cher See, die »blau­en Augen des Nord­schwarz­walds«.

Bettina Forst, Jahr­gang 1966, ist Geo­gra­fin und lebt seit über 20 Jah­ren bei Stutt­gart. Als Rei­se­lei­te­rin und Buch­au­to­rin be­reist und er­wan­dert sie mit gro­ßer Be­geis­te­rung und Lei­den­schaft den afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent und Sü­deu­ro­pa. Doch immer wie­der lockt sie der Schwarz­wald mit sei­nen reiz­vol­len Na­tur­land­schaf­ten und den ku­li­na­ri­schen Gau­men­kitz­lern in hei­mat­li­che Ge­fil­de. Zur Ent­de­ckungs­rei­se mit Ruck­sack und Wan­der­stie­feln lädt die Au­to­rin alle Na­tur­freaks im MM-Wan­der­füh­rer »Nord­schwarz­wald« ein.

Pressestimmen

»Wan­der­sai­son herrscht das ganze Jahr – und Bet­ti­na Forsts Wan­der­füh­rer ist dabei ein eben­so an­re­gen­der wie nütz­li­cher Be­glei­ter. Die Freu­de be­ginnt mit der an­ge­nehm kom­pak­ten Ein­füh­rung, die […] nie die Kon­zen­tra­ti­on auf das We­sent­li­che ver­liert. Sie setzt sich fort bei der Aus­wahl der 36 Tou­ren, bei denen es sich bis auf drei Aus­nah­men um Rund­wan­der­we­ge han­delt, die mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln zu er­rei­chen sind. Ihre Länge va­ri­iert zwi­schen einer und acht St­un­den, der Schwie­rig­keits­grad reicht von kin­der­freund­li­chen Aus­flü­gen bis zur Klet­ter­par­tie für Ex­per­ten. Dass auf man­chen die­ser Rou­ten Hoch­be­trieb herrsch­ten kann, wird nicht ver­schwie­gen – nicht zu­fäl­lig wird der Mum­mel­see auch Rum­mel­see ge­nannt. Auch in den Rou­ten­be­schrei­bun­gen macht die­ser Wan­der­füh­rer seine Sache aus­ge­spro­chen gut. Die Ver­läu­fe wir­ken prä­zi­se, die Ba­sis­in­for­ma­tio­nen sowie die Tipps für Va­ri­an­ten und wei­te­re loh­nen­de Aus­flugs­zie­le sind wohl­do­siert – und die Kar­ten sind ein Vor­bild in Sa­chen Über­sicht­lich­keit.« (FAZ)

»Die Tou­ren durch den Schwarz­wald sind her­vor­ra­gend be­schrie­ben mit de­tail­lier­ten An­ga­ben zu Länge/Dauer, Cha­rak­ter, Mar­kie­rung, Aus­rüs­tung, Ver­pfle­gung, An­fahrt und spe­zi­el­len Tipps für Fa­mi­li­en. Kom­plet­tiert wird die Tou­ren­be­schrei­bung durch ein hilf­rei­ches Weg-Zeit-Höhen-Dia­gramm und eine to­po­gra­fi­sche Aus­schnitts­wan­der­kar­te. Der Wan­de­rer soll vorab gut in­for­miert wer­den, was auf ihn zu­kommt. Als Bon­bon kann man sich 36 GPS-Tracks in­klu­si­ve Weg­punk­te zu sämt­li­chen Tou­ren down­loa­den und ins ei­ge­ne GPS-Gerät ein­spei­sen.« (Buch­pro­fi­le/Me­di­en­pro­fi­le)

»Gut ge­führt. Die 36 kon­trast­rei­chen Tou­ren über­ra­schen auch Ken­ner dle­ses Ganz­jah­res-Wan­der­ge­biets.« (Vital)

»Wan­der­sai­son herrscht das ganze Jahr – und Bet­ti­na Forsts Wan­der­füh­rer ist dabei ein eben­so an­re­gen­der wie nütz­li­cher Be­glei­ter. Die Freu­de be­ginnt mit der an­ge­nehm kom­pak­ten Ein­füh­rung, die […] nie die Kon­zen­tra­ti­on auf das We­sent­li­che ver­liert. Sie setzt sich fort bei der Aus­wahl der 36 Tou­ren, bei denen es sich bis auf drei Aus­nah­men um Rund­wan­der­we­ge han­delt, die mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln zu er­rei­chen sind. Ihre Länge va­ri­iert zwi­schen einer und acht St­un­den, der Schwie­rig­keits­grad reicht von kin­der­freund­li­chen Aus­flü­gen bis zur Klet­ter­par­tie für Ex­per­ten. Dass auf man­chen die­ser Rou­ten Hoch­be­trieb herrsch­ten kann, wird nicht ver­schwie­gen – nicht zu­fäl­lig wird der Mum­mel­see auch Rum­mel­see ge­nannt. Auch in den Rou­ten­be­schrei­bun­gen macht die­ser Wan­der­füh­rer seine Sache aus­ge­spro­chen gut. Die Ver­läu­fe wir­ken prä­zi­se, die Ba­sis­in­for­ma­tio­nen sowie die Tipps für Va­ri­an­ten und wei­te­re loh­nen­de Aus­flugs­zie­le sind wohl­do­siert – und die Kar­ten sind ein Vor­bild in Sa­chen Über­sicht­lich­keit.« (FAZ)

»Die Tou­ren durch den Schwarz­wald sind her­vor­ra­gend be­schrie­ben mit de­tail­lier­ten An­ga­ben zu Länge/Dauer, Cha­rak­ter, Mar­kie­rung, Aus­rüs­tung, Ver­pfle­gung, An­fahrt und spe­zi­el­len Tipps für Fa­mi­li­en. Kom­plet­tiert wird die Tou­ren­be­schrei­bung durch ein hilf­rei­ches Weg-Zeit-Höhen-Dia­gramm und eine to­po­gra­fi­sche Aus­schnitts­wan­der­kar­te. Der Wan­de­rer soll vorab gut in­for­miert wer­den, was auf ihn zu­kommt. Als Bon­bon kann man sich 36 GPS-Tracks in­klu­si­ve Weg­punk­te zu sämt­li­chen Tou­ren down­loa­den und ins ei­ge­ne GPS-Gerät ein­spei­sen.« (Buch­pro­fi­le/Me­di­en­pro­fi­le)

»Gut ge­führt. Die 36 kon­trast­rei­chen Tou­ren über­ra­schen auch Ken­ner dle­ses Ganz­jah­res-Wan­der­ge­biets.« (Vital)

»Sehr sorg­fäl­tig sind die In­for­ma­tio­nen zum Cha­rak­ter der Tou­ren, über Ein­kehr­mög­lich­kei­ten sowie zu An- und Abrei­se zu­sam­men­ge­stellt, ein­schließ­lich der Ab­fahrts­zeit des letz­ten Li­ni­en­bus­ses. Die Skiz­zen und Hö­hen­pro­fi­le sind so genau, dass sich wei­te­re Kar­ten er­üb­ri­gen.« (Ba­di­sche Zei­tung)

»Ein idea­ler Be­glei­ter ist der neue Wan­der­füh­rer ›Schwarz­wald Mitte/Nord‹ aus dem Micha­el-Mül­ler-Ver­lag. Auf 200 Sei­ten sind 36 Tou­ren an­schau­lich und pra­xis­nah be­schrie­ben (mit GPS-Tracks).« (Cle­ver rei­sen)

»Frei nach dem Motto ›Mum­mel­see statt Ti­ti­see‹ oder ›Hor­nis­grin­de statt Schau­ins­land‹ wer­den dem Wan­de­rer 36 Tou­ren­vor­schlä­ge für einen Na­tur­park ge­macht, der mit sei­nen 3.750 Qua­drat­ki­lo­me­tern im­mer­hin sogar etwas grö­ßer als Mallor­ca und vol­ler Kar­se­en, Schlös­ser und ma­le­ri­schen Schwarz­wald­hö­hen ist. Wie man das schon von den Rei­se­füh­rern des Micha­el Mül­ler Ver­lags ge­wohnt ist, wird viel Wert auf Ser­vice ge­legt. Es gibt Hö­hen­pro­fi­le, klei­ne Kar­ten, Nie­der­schlags­men­gen und Ta­ges­durch­schnitts­tem­pe­ra­tu­ren, ein Re­gis­ter, zudem noch ein wenig Tier-, Pflan­zen- und Fels­kun­de.« (Der Sonn­tag)

»[D]ie Wan­der­füh­rer­rei­he des Micha­el Mül­ler Ver­la­ges hat es in kur­zer Zeit ge­schafft, sich im Markt er­folg­reich zu eta­blie­ren. Die neuen Titel Schwarz­wald Mitte/Nord und Rund um Meran bie­ten je­weils über 35 Tou­ren, GPS Tracks und Way­po­ints, Über­sichts­kar­ten im Maß­stab 1:250.000 und jede Menge Tipps zur An­rei­se, Ein­kehr- und Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten.« (Pres­se­bü­ro Berg­hoff)

»[W]as macht den Un­ter­schied zu an­de­ren Wan­der­füh­rern aus? Jedes Buch be­ginnt mit einer Be­schrei­bung der je­wei­li­gen Wan­der­re­gi­on und Emp­feh­lun­gen für den Stand­ort. Zu­sätz­lich gibt es eine Ein­füh­rung in lo­ka­le Wet­ter­ei­gen­schaf­ten, Tier- und Pflan­zen­welt sowie eine re­gio­na­le Stein- und Fels­kun­de. Am Ende der Bü­cher be­fin­det sich eine Über­sichts­kar­te der gan­zen Re­gi­on zum Aus­klap­pen. Die Bü­cher ent­hal­ten nicht nur Stan­dard­rou­ten mit brei­ten Wegen, son­dern auch an­spruchs­vol­le Tou­ren mit kur­zen Klet­te­rei­en. Auf even­tu­ell not­wen­di­ge Schwin­del­frei­heit und Klet­ter­pas­sa­gen wird extra hin­ge­wie­sen.« (Deut­scher Al­pen­ver­ein)

»Die Reihe ›MM-Wan­dern‹ wurde erst im ver­gan­ge­nen Jahr viel­ver­spre­chend auf der ITB Ber­lin vor­ge­stellt und um­fasst mitt­ler­wei­le 21 Titel. Die kom­pak­ten, prak­ti­schen Ta­schen­bü­cher über­zeu­gen durch eine sehr de­tail­lier­te, durch­aus auch un­ter­halt­sam for­mu­lier­te Rou­ten­be­schrei­bung mit allen wich­ti­gen An­ga­ben wie We­glän­ge, Zeit­auf­wand, Hö­hen­pro­fil, Ein­kehr­tipps etc. Und ganz zeit­ge­mäß ste­hen alle Tou­ren als gpx-Datei zum Down­load für GPS-Na­vi­ga­ti­ons­ge­rä­te zur Ver­fü­gung.« (ITB BuchAwards 2010 – Beste Wan­der­füh­rer-Reihe)
Inhaltsverzeichnis
Wandern im mittleren und nördlichen Schwarzwald

Wanderregionen 7
Wetter und Wandersaison 11
Stein- und Felskunde für Wanderer 15
Pflanzenwelt 17
Tierwelt 23
Ausrüstung und Verpflegung 25
Notfall und Notfallnummern 27
Tourplanung und -durchführung 27

Nagoldtal und Enzhöhen

Tour 1 ** Rund um die ehemalige Klosteranlage Hirsau
Länge: 11,6 km – Dauer: 3:45 Std. – attraktiv für Kinder 34
Tour 2 * Rund um Zavelstein: Krokuswiesen und Burgromantik
Länge: 8 km – Dauer: 1:45 Std. – attraktiv für Kinder 40
Tour 3 ** Durch die Wälder über Bad Wildbad
Länge: 11,9 km – Dauer: 3:20 Std. 46
Tour 4 ** Reizvolles Eyachtal und Waldeinsamkeit
Länge: 9,1 km – Dauer: 2:45 Std. 52
Tour 5 *** Felsen, Aussichten, Höhlen und Bachidylle rund um Loffenau
Länge: 12,6 km – Dauer: 4:15 Std. 56
Tour 6 * Wilde Urlandschaften: Wildseemoor und Hohlohsee
Länge: 12,3 km – Dauer: 3:30 Std. – attraktiv für Kinder 61
Tour 7 ** Zwischen Enzquelle und Nagoldursprung
Länge: 14,4 km – Dauer: 4:00 Std. 66
Tour 8 ** Rund um den Nagoldstausee
Länge: 12,9 km – Dauer: 3:25 Std. – attraktiv für Kinder 71

Vorbergzone der Ortenau

Tour 9 * Hoch über Baden-Baden: der Battert und das Alte Schloss
Länge: 6,9 km – Dauer: 2:05 Std. 76
Tour 10 * Auf zum Merkur, dem Hausberg Baden-Badens
Länge: 6,1 km – Dauer: 2:10 Std. 80
Tour 11 *** Grandiose Ausblicke über Bühlertal und das wildromantische Gertelbachtal
Länge: 10,3 km – Dauer: 3:55 Std. – attraktiv für Kinder 84
Tour 12 *** Von Sasbachwalden über die 13
Brücken der Gaishöllwasserfälle zum Brigittenschloss
Länge: 10,1 km – Dauer: 4:00 Std. 90
Tour 13 *** Kraxelpartie am Karlsruher Grat und Lustwandeln im Edelfrauengrab
Länge: 7,5 km – Dauer: 2:30 Std. 95
Tour 14 **** Eroberung des Mooskopfs
Länge: 22,6 km – Dauer: 6:55 Std. 100
Tour 15 ** Besuch auf der Burgruine Hohengeroldseck
Länge: 12,4 km – Dauer: 3:55 Std. – attraktiv für Kinder 106
Tour 16 ** Landpartie in den Schwarzwälder Vorbergen bei Freiamt
Länge: 12,3 km – Dauer: 3:40 Std. 110

Grindenkamm und Schwarzwaldhöhe

Tour 17 ** Rund um den Bergkamm des Seekopfes
Länge: 9,3 km – Dauer: 2:50 Std. 114
Tour 18 * Vom Mummelsee zum höchsten Gipfel im Nordschwarzwald
Länge: 4 km – Dauer: 1:20 Std. – attraktiv für Kinder 118
Tour 19 ** Auf dem Westweg vom Ruhestein zur Zuflucht
Länge: 11,7 km – Dauer: 3:25 Std. 122
Tour 20 ** Vom Schliffkopf zur Klosterruine Allerheiligen und den Wasserfällen
Länge: 10,8 km – Dauer: 3:15 Std. 128
Tour 21 **** Zu drei Karseen in der Stille des Murgschifferschaftswaldes
Länge: 27,8 km – Dauer: 8:15 Std. 132
Tour 22 **** Zwei-Seen-Tour von Baiersbronn
Länge: 18,3 km – Dauer: 5:55 Std. 139

Mittlerer Schwarzwald

Tour 23 ** Lustwandeln durch das Tal der Wilden Rench
Länge: 11 km – Dauer: 3:15 Std. – attraktiv für Kinder 144
Tour 24 ** Rund um den Stausee der Kleinen Kinzig
Länge: 12,7 km – Dauer: 3:45 Std. 148
Tour 25 ** Auf dem Flößerpfad von Loßburg nach Alpirsbach
Länge: 10,2 km – Dauer: 2:40 Std. – attraktiv für Kinder 153
Tour 26 *** Auf Wallfahrt zwischen Kloster Wittichen und St. Roman
Länge: 17,8 km – Dauer: 6:00 Std. 158
Tour 27 ** Genusstour oberhalb von Hornberg
Länge: 7,7 km – Dauer: 2:45 Std. 164
Tour 28 * Sommerfrische-Tour über Oberprechtal
Länge: 7,2 km – Dauer: 2:15 Std. 169
Tour 29 * Durchs Felsenparadies über der Gutachschlucht
Länge: 4,5 km – Dauer: 1:20 Std. – attraktiv für Kinder 172
Tour 30 ** Rund um Schönwald zum Blindensee
Länge: 14,7 km – Dauer: 4:10 Std. 176
Tour 31 ** Auf dem Simonswälder Mühlenweg
Länge: 9,2 km – Dauer: 2:40 Std. 182
Tour 32 *** Über die Nordflanke auf den Kandel
Länge: 12,7 km – Dauer: 4:30 Std. 186
Tour 33 * Lustwandeln auf dem Kandel
Länge: 3,8 km – Dauer: 1:00 Std. 192
Tour 34 ** Stippvisite vom Heubachtal zum Balzer Herrgott
Länge: 6,9 km – Dauer: 2:15 Std. 195
Tour 35 ** Auf dem Höhenweg von St. Märgen nach St. Peter
Länge: 8,6 km – Dauer: 2:30 Std. 198

Kaiserstuhl

Tour 36 * Lösshohlwege, Weinberge und Aussichten am Kaiserstuhl
Länge: 7,2 km – Dauer: 2:15 Std. 202

Register 207