lehrerbibliothek.de
Heilige und Sünder. Die Geschichte der Päpste DVD- Paket
Heilige und Sünder.
Die Geschichte der Päpste DVD- Paket



Komplett-Media
EAN: 9783831291038 (ISBN: 3-8312-9103-9)
DVD, 13 x 19cm, Februar, 2005

EUR 79,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Amt des Papstes. Die längste, ununterbrochene Dynastie der Geschichte führt in einer Linie von Petrus bis in die Gegenwart. Wissenschaftler und Theologen beleuchten in der sechsteiligen Filmdokumentation die Geschichte der Päpste, den oft steinigen und finsteren Weg der Petrus-Erben. Wer waren diese Vertreter Gottes auf Erden? Waren sie Heilige oder Sünder? Haben sie die Herde der Gläubigen mit himmlischer Führung oder mit teuflischen Machenschaften durch die Stürme der Zeiten auf Gottes rechten Weg geführt? Die Geschichte der Päpste ist spannend, ungeheuerlich, unglaublich und von aktueller Brisanz.
Rezension
Das Amt des Papstes. Die längste, ununterbrochene Dynastie der Geschichte führt in einer Linie von Petrus bis in die Gegenwart. Wissenschaftler und Theologen beleuchten in der sechsteiligen Filmdokumentation die Geschichte der Päpste, den oft steinigen und finsteren Weg der Petrus-Erben. Wer waren diese Vertreter Gottes auf Erden? Waren sie Heilige oder Sünder? Haben sie die Herde der Gläubigen mit himmlischer Führung oder mit teuflischen Machenschaften durch die Stürme der Zeiten auf Gottes rechten Weg geführt? Die Geschichte der Päpste ist spannend, ungeheuerlich, unglaublich und von aktueller Brisanz.
Mit der Unterstützung dieses Mediums wird der zeitliche Abstand zu den Ereignissen nicht aufgehoben, aber für Schülerinnen und Schüler werden die Ereignisse und Zusammenhänge leichter vorstellbar und durchschaubar. Die dreiteilige DVD-Produktion lässt so längst vergangene Ereignisse der Papstgschichte mit ihren Licht- und Schattenseiten lebendig werden.
Frank Kohl, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Das Amt des Papstes. Die längste, ununterbrochene Dynastie der Geschichte führt in einer Linie von Petrus bis in die Gegenwart. Wissenschaftler und Theologen beleuchten in der sechsteiligen Filmdokumentation die Geschichte der Päpste, den oft steinigen und finsteren Weg der Petrus-Erben. Wer waren diese Vertreter Gottes auf Erden? Waren sie Heilige oder Sünder? Haben sie die Herde der Gläubigen mit himmlischer Führung oder mit teuflischen Machenschaften durch die Stürme der Zeiten auf Gottes rechten Weg geführt? Die Geschichte der Päpste ist spannend, ungeheuerlich, unglaublich und von aktueller Brisanz.

DVD 1 (DVD19100)
- auf diesem Fels...
- zwischen zwei Reichen

DVD 2 (DVD19101)
- der Kirchenstaat
- Aufruhr und Zerfall

DVD 3 (DVD19102)
- der Hirte und die Herde
- der Papst - die Stimme Gottes?


Bildformat 4 : 3
Tonformat stereo
Ländercode 02
DVD-Typ 5
Sprachen deutsch
Lauflänge ca. je 100 Minuten
Extras Menüzugriff auf je 12 Themen; Trailer-Show
Inhaltsverzeichnis
Teil 1
auf diesem Fels...
Von der Berufung des Apostels Petrus, "auf diesem Fels will ich meine Kirche bauen", bis zum Tod von Leo dem Großen reicht das erste Kapitel der Papstgeschichte. Wie wird aus einer verfolgten kleinen Glaubensgemeinschaft die Staatsreligion des Römischen Reiches?
Die Päpste: Petrus, Linus, Clemens I., Victor I., Sixtus II., Damasus I., Leo I. der Große.

zwischen zwei Reichen
In der Zeit zwischen der Abdankung des letzten weströmischen Kaisers im Jahr 476 und der Krönung Karl des Großen in Rom im Jahr 800 hatte die Kirche zahlreiche Angriffe von innen und außen zu bestehen.
Die Päpste: Gelasius I., Hormisdas, Gregor I. der Große, Martin I., Gregor II., Zacharias, Stephan II., Leo III., Johannes VIII., Formosus, Stephan VI., Leo V., Sergius III., Johannes X., Johannes XI, Stephan VIII., Johannes XII.

Teil 2:
der Kirchenstaat
Die Verweltlichung der Kirche erreicht einen neuen Höhepunkt: Simonie, der Kauf von Ämtern und Ordinaten, Prunksucht und Hurerei geben den Ton an. Die Reformkirche unter deutschen Päpsten soll einen neuen Weg finden. Es kommt zum endgültigen Bruch zwischen der Römischen Kirche und Konstantinopel.
Die Päpste: Clemens II., Damasus II., Leo IX., Victor II., Gregor VII., Urban II., Hadrian IV., Innocenz III., Bonifaz VIII., Clemens V., Johannes XXII., Benedikt XII., Clemens VI., Gregor XI., Urban VI., Clemens VII., Alexander V., Martin V..

Aufruhr und Zerfall
Mit der Renaissance entstehen Rom und die katholische Kirche in neuer Herrlichkeit. Diese hatte aber auch ihre Schattenseiten: Dekadenz, Korruption und Verschwendungssucht zeichnen die Kirche aus. Unmut wird laut. Luthers 95 Thesen begründen die protestantische Reformation in Deutschland.
Die Päpste: Nikolaus V., Alexander VI., Julius II., Leo X., Clemens VII., Paul III., Paul IV., Sixtus V., Urban VII., Innocenz X., Clemens XIV..

Teil 3:
der Hirte und die Herde
In der Zeit der Aufklärung werden die Vorrechte der Kirche weiter beschnitten, sie wird Teil des Staatsapparates. In Folge der Französischen Revolution kommt es zur Konstitutionalisierung der Kirche. Priester, die sich weigern, einen Eid auf die Staatsverfassung abzulegen, werden kurzerhand geköpft.
Die Päpste: Pius VI., Pius VII., Leo XII., Gregor XVI., Pius IX., Leo XIII.

der Papst - die Stimme Gottes?
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts scheint das Papsttum erneut am Ende. Der Papst ist ein Herrscher ohne Land, ein Gefangener im Vatikan. Unter Pius X. wird 1910 der Antimodernisteneid verabschiedet. Sein Nachfolger Benedikt XV. hält im Ersten Weltkrieg strikte Neutralität. Pius XI. schließt Konkordate mit Mussolini und Hitler.
Die Päpste: Pius X., Benedikt XV., Pius XI., Pius XII., Johannes XXIII., Paul VI., Johannes Paul I., Johannes Paul II.